Google Assistant: Möglicherweise Sprach-Shortcuts ohne „Hey Google“

Der Google Assistant könnte in Zukunft Sprach-Shortcuts anbieten, die sich dann auch ohne die vorherige Ansage „Hey Google“ verwenden lassen. Intern experimentiere Google angeblich bereits mit diesen „Voice Shortcuts“, welche unter dem Codenamen „Guacamole“ laufen sollen. Über diese Shortcuts sollt ihr dann z. B. einfache Aufgaben wie das Abschalten eines Weckers oder das Annehmen eines Anrufs schneller gestalten können.

Scharf geschaltet ist die Funktion noch nicht, konnte von den XDA-Developers aber bereits in den Einstellungen heraus gekramt werden. Vor der Nutzung solle neuen Bedingungen zugestimmt werden – jene sind aber aktuell noch nicht einmal hinterlegt.

Möglicherweise wird Google die Funktion der Sprach-Shortcuts auf der Google I/O 2021 genauer vorstellen. Dann sollten wir auch mehr Angaben zur exakten Funktionsweise erhalten.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Wahrscheinlich erstmal US-only die nächsten 10 Jahre.
    Bei mir sind noch nicht mal die Routinen freigeschaltet ^^

    • Bis heute kann man nicht die Lautstärke des Bluetooth Endgeräts was für die Musikwiedergabe verknüpft ist unabhängig von der Sprachausgabe steuern…

  2. Martin Meier says:

    Ein eigener Shortcut würde mir ja schon reichen

  3. Christopher says:

    Da stellt sich leider wieder die Frage, wann bzw. ob eine solche Funktion überhaupt hierzulande ankommt. Die Funktionen, einen Wecker oder Timer einfach über den Befehl „Stop“ statt „Ok Google, Stop“ zu beenden gibt es auf US Englisch schon seit langer Zeit, ist aber hier immer noch nicht angekommen, ebenso wie die Reaktionsfähigkeit das Assistants einzustellen.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.