Firesave 0.8

Da gestern ja die Version 2.0.0.4 von Firefox erschienen ist (siehe auch Portable Firefox 2.0.0.4) habe ich auch Firesave auf den aktuellen Stand gebracht (siehe auch Thundersave).

Damit sich die Leute, die Firesave bisher nicht kannten, nicht beschweren können, wird in diesem Beitrag noch einmal die Arbeitsweise und die Einrichtung beschrieben (zusätzlich sind diese Informationen auch im Download vorhanden).

Zuerst einmal die Sachen, die ich seit Version 0.7 verändert habe: Hinzugekommen ist die Möglichkeit, ein Backup zu aktualisieren. Es muss also nicht zwingend für jedes Backup ein neuer Ordner mit Datum angelegt werden. Im angegebenen Backuppfad wird ein Backup erstellt, welches bei jedem von euch durchgeführten Backup aktualisiert wird.

trenner

Nun zur Erklärung.

Allgemeines:
Firesave ist ein Programm zum Sichern aller Einstellungen (Programm-, Profilordner) von Mozilla Firefox und stellt diese Sicherung (auf Wunsch), auch wieder her.
Firesave läuft nur unter Windows XP & Vista, muss aber nicht im System installiert werden.

Nach dem Download von Firesave entpackt ihr das Paket. Der so entstandene Ordner enthält drei Dateien: FF_PFADE.ini, Firesave.exe und einen Link „Erste Einrichtung“ (lest ihr gerade).

Firesave ist und bleibt Freeware und darf unter Nennung dieses Blogs, kostenlos weiter verteilt werden.

trenner

Erste Einrichtung:
Öffnet die Datei FF_PFADE.ini mit einem Texteditor. Der Einfachheit halber habe ich hier meine eigenen Daten vorgegeben. Diese überschreibt ihr bitte mit euren eigenen.

Zeile 1: Hier bitte in Anführungszeichen den Pfad zu eurer Firefoxinstallation angeben.

Zeile 3: Hier den Pfad zu eurem Firefoxprofil angeben (wenn ihr eine Standardinstallation unter XP oder Vista habt, so braucht ihr hier nichts ändern.

Zeile 5: Hier bitte den Pfad eintragen, an dem euer Backup erstellt werden soll. Wichtig ist prinzipiell nur Laufwerk und Hauptordner. Ist ein Ordner nicht vorhanden, so wird er von Firesave erstellt.

Zeile 7: Gibt an, ob Firefox vor dem Backup beendet werden soll (sehr empfohlen). 1 beendet Firefox eine 0 lässt Firefox geöffnet.

Zeile 9: Gibt an, ob Firefox nach erfolgreichem Backup wieder gestartet werden soll. Eine 1 startet Firefox, eine 0 lässt Firefox geschlossen.

Zeile 11: Angabe der Speicherart. Optionen sind 0,1 und 2.
Eine 1 erstellt im angegebenen Backuppfad (Zeile 5) einen Ordner im deutschen Datumsformat (z.B. 21.05.2007). Jedes weitere Backup erstellt einen neuen Ordner mit aktuellem Datum.

Eine 0 erstellt im angegebenen Backuppfad (Zeile 5) einen Ordner im internationalen Datumsformat (z.B. 20070521). Jedes weitere Backup erstellt einen neuen Ordner mit aktuellem Datum.

Eine 2 erstellt im angegebenen Backuppfad (Zeile 5) keine Unterordner, sondern nur das Backup als solches. Jedes weitere Backup schreibt in dieses Backup. Alte, nicht mehr vorhandene Daten werden gelöscht, neue hinzugefügt.

trenner

Die Ausführung:

Mit einem Doppelklick auf Firesave.exe startet das Backup mit den von dir in der FF_PROFILE.ini hinterlegten Parametern.

Sollten Fehlermeldungen auftreten, so sind diese gewollt – denn sie geben dir Tipps, was du falsch gemacht haben könntest.

trenner

Wiederherstellung von Backups:

Nichts einfacher als das. Einfach im Backupordner die Firesave.exe doppelklicken. Es wird überprüft, ob dein Backup vollständig ist – und eine letzte Abfrage erscheint, die erfragt, ob du wirklich dein Backup zurückspielen willst.

trenner

Geplänkel.

Ich habe ein Frage, wo darf ich diese stellen?

Nur hier in den Kommentaren, Mails werden nicht beantwortet.

Ich habe Fehler gefunden, wohin soll ich die melden?

Hier in den Kommentaren. Gleiches gilt auch für Lobhudelei =)

trenner

Diese Datei benötigt kein Entpackprogramm. Sie wurde mit dem 7Zip SFX Modul erstellt. Einfach mit einem Doppelklick und der Pfadangabe entpacken. Dateigrösse ca: 408 KB Download

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

120 Kommentare

  1. Braveheart82123 says:

    Moin caschy

    siehst du meine 3 großen rosa fragezeichen überm kopf blinken ???

    also habe firefox 2.0.0.6 mit fdiresave gesichert ….
    klein brave ist wieder zu doof um die sicherung im exploder zu sehen und macht eine 2te sicherung mit nem anderen backup ordner vom selben firefox…
    soo ist das normal das die zip-archiv größe variiert
    dachte eigentlich das das exakt die selbe größe sein muss dann beide sicherungen wenn man sie vergleicht

  2. Wenn du 2x die Sicherung machst – und dazwischen nix passiert ist – so sollte es die gleiche Dateigrösse haben.

  3. braveheart82123 says:

    morschen Caschy

    ich hätt da mal ne ändeungsidee für firesave

    und zwar wird der loadre nie mitgesichert würdest du das in der nächsten version mit berücksichtigen das der loade auch nochmal gesichert wird?
    wär lieb

    lg daniel(nicht aus der löwengrübe)

  4. Hi,

    vielen Dank für Thundersave und Firesave. Sehr nützlich!!

    Ich hätte dazu zwei Fragen:

    1)
    Wenn ich das Backup entpacke und hinsichtlich Dateigröße und Anzahl Dateien und Ordner mit dem Profil vergleiche ergeben sich Unterschiede. Sollte das Backup dem Profil nicht exakt gleichen?

    http://members.kabsi.at/losti/Backup.JPG
    http://members.kabsi.at/losti/Profile.JPG

    2)
    Könnte man mit dem Programm auch beliebige andere Ordner sichern, wenn man die Pfade anpaßt, oder ist das spziell auf Thunderbird/Firefox abgestimmt?

    Danke und

    lG,

    Andreas

  5. Vorweg: Firesave ist ein geniales Tool! Endlich ein Backup erstellen mit ALLEN Erweiterungen.
    Nun jedoch zu meiner Frage. Ist es möglich das Backup auch „silent“ einzuspielen? Es geht hierbei um folgendes: Ich möchte Firefox mit allen Wunscherweiterungen und Einstellungen bereits mit der Installation von Windows installieren. Dies dann aber unbeaufsichtigt. Welche Möglichkeiten besteht denn dies mit Firesave zu realisieren? Gibt es einen silent switch dafür?

    Viele Grüße
    Johnny

  6. bekomme am Schluss des Backups die Fehlermeldung das die Firefox.exe nicht gefunden werden kann ob wohl diese eh da ist.

  7. Moin Moin,

    wollte kurz ein kurzes aber großes Dankeslob aussprechen. Firesave hat mir eine menge Arbeit erspart beim wiederherstellen meines Windoze. TOP Tool.. Danke, Danke, Danke : )

    Gruß aus Hamburg,
    Martin

  8. AranankA says:

    Firesave-Log erstellen:
    [Win]+[R] –> cmd –> [Enter]
    Prompt blinkt auf C: Eingabe jetzt: [LW der Firesave.exe] –> [Enter]
    Promt blinkt jetzt auf dem Pfad
    Eingabe: dir –> [Enter]
    Pfad zur Firesave.exe suchen und per
    cd [Beispiel:] H:SicherungenFireFoxFiresave –> [Enter] aufrufen
    Promt blinkt jetzt im Ordner zu Firesave.exe
    Engabe nun: firesave.exe > c:firesave.log –> [Enter]
    Eine Sicherung wird erstellt und das Logfile in C: als fireave.log hinterlegt.

    Das Ganze als [Beispiel!] Batch:

    @echo on
    cd H:
    cd SicherungenFireFox
    firesave.exe > c:firesave.log
    end

    Und gleich noch eine Frage:
    Die Logdatei sagt mir:
    C:WINDOWS>if not exist goto vbs_programmpfad
    C:WINDOWS>if not exist goto vbs_profilpfad

    und erstellt KEINE Sicherung. Warum?

  9. AranankA says:

    Im obigen Beispiel und in der Erläuterung wurden leider die Backslash nicht dargestellt! Ich erstetze diese jetzt durch das Alternativzeichen „/“
    Dann sieht das so aus:
    @echo on
    cd H:/
    cd Sicherungen/FireFox
    firesave.exe > c:/firesave.log
    end

  10. @Arananka
    Wieso erstellst du ein Log? Wann kommt bei der Erstellung denn ein Fehler?

  11. AranankA says:

    Öhhmmm…

    „Der Ablauf kann, wie schon oben erwhnt nicht geloggt werden. Bisher nicht. Sorry, ich bin wirklich dankbar fr JEDE Form der Hilfe“

    Da die Fehlermeldungen so schnell durchlaufen, daß man nix damit anfangen kann, dachte ich mir: Erstelle ein Log…

    Das kompltette Log:

    Datei FF_PFADE.INI nicht gefunden
    Datei FF_PFADE.INI nicht gefunden
    Datei FF_PFADE.INI nicht gefunden
    Der Befehl „vbs_prorgammpfad“ ist entweder falsch geschrieben oder konnte nicht gefunden werden.
    Der Befehl „vbs_profilpfad“ ist entweder falsch geschrieben oder konnte nicht gefunden werden.
    „IF“ ist syntaktisch an diese Stelle nicht verarbeitbar.

    Meine FF_PFADE.ini befindet sich im gleichen Ordner wie die FireSave.exe und trägt folgenden Inhalt:

    PROGRAMMPFAD=“C:ProgrammeMozilla Firefox“
    PROFILPFAD=“C:Dokumente und EinstellungenAranankAAnwendungsdatenMozilla“
    BACKUPPFAD=“H:SicherungenFireFox“
    TBEND=1
    TBSTART=1
    Speicherart=2

    Es kommen nur obengenannte Fehlermeldungen. Erstellt wir absolut nichts.

  12. Betriebssystem? Warum nicht als Profilpfad %appdata% gewählt?

  13. AranankA says:

    XP Pro SP3

    Weil die Anwendung von %appdata% nichts am Ergebniss ändert. Die Fehlermeldungen bleiben die selben.

  14. AranankA says:

    Ist der „Startpunkt“ der FireSave.exe ( in meinem Fall B:\FireSave) spielentscheidend?

  15. Ausprobieren – allerdings ist es bereits komisch, das die FF_Pfade.ini nicht gefunden wird. Vielleicht solltest DU MozBackup nutzen 😉

  16. AranankA says:

    Nochmal alles neu gemacht: Neu geladen, neu entpackt (diesmal direkt auf C:\), in der INI nur den Pfad zum Programm angepasst. Kein Erfolg. Fehlermeldungen wie beschrieben.
    Schade. Ich werde mal MozBackUp testen. THX für den Tipp.
    Portable FF funktioniert dafür reibungslos…

    lg

    A.

  17. Mhm… Für 64bit Vista geht das aber net, richtig? Schade eigentlich 🙁

  18. PutenKathy says:

    Hallo, cachy,

    bin grad auf dein Programm gestoßen und fänd’s sehr praktisch, wenn ich meinen firefox ohne das ganze bisherige „Getüdel“ 1:1 sichern könnte. Nur leider hat’s nicht funktioniert, und soweit ich das hier so schnell überblicken konnte, ist genau die Fehlermeldung bislang auch noch nicht geschildert worden:

    Die folgende Datei kann nicht geöffnet werden: backuppfad.vbs

    Ob es daran liegt, dass bei mir (obwohl ich keine eigenen Änderungen vorgenommen habe) die Anwendungsdaten Anwendungsdaten und nicht application data heißen? Und kann ich da den ganzen Pfad hinschreiben? Habe leider sehr wenig Admin.-Kenntnisse und weiß nicht so recht, was mir die %-Zeichen sagen sollen und also auch nicht, wie ich sie korrekt setze…

    Für hilfreiche Tipps im Voraus sehr dankbar grüßt herzlich

    PutenKathy

  19. Dein Betriebssystem? Deine Inidatei? Meine Glaskugel hat leider nur ein Modem eingebaut 😉

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.