Firefox: Warnung vor dem Google Reader Notifier!

Völlig unkompliziert und einfach wollen viele von uns wissen, was neues in den Blogs geschieht – und nicht wenige bewerkstelligen dies mit der Erweiterung “Google Reader Notifier”. Wenn man jetzt aber davon hört, dass diese Erweiterung euer Browsing trackt und unter Umständen Werbung in der Statusleiste anzeigt – ja dann sollte man diesen Mist ganz schnell aus seinem Browser verbannen.

 

Kleines Beispiel gefällig?  Bernie Zimmermann berichtet in seinem Blog davon. Er bekam Werbung in der Statusleiste angezeigt was ihn dazu veranlasste den ganzen Spaß mal zu untersuchen. Danach kam es dann zu den amerikanischen Kollegen vom How To -Geek.

Fummelt man jetzt im Ordner der Erweiterung herum, so findet man die folgende Datei:

Öffnet man diese, so erhält man unter anderem folgende Info:

Tut euch einen Gefallen und schmeisst den Krempel runter oder deaktiviert ihn, bis man Genaueres weiss. Das Ganze ist bereits Mozilla gemeldet worden.

Natürlich habe ich eine Alternative für euch: Installiert euch den Google Reader Watcher. Diese Erweiterung erfüllt den gleichen Job wie der Notifier.

Weitersagen!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

45 Kommentare

  1. Oh mann, das is ja mal dreist … Werbung is echt langsam zu einer richtigen Pest geworden. Ohne Adblock und NoScript kann man sich ja heute auch schon garnichtmehr ins Internet trauen und dann wird einem sowas untergeschoben.

    Cu Crono

  2. Google verspricht viel und verarscht uns hinten rum. Hmmm, hatten wir das nicht schon mal in Deutschland?

  3. Das hat NIX mit Google zu tun, sondern mit dem Erweiterungsentwickler!

  4. Danke für den Hinweis, Erweiterung ist ausgetauscht…

  5. Das PlugIn kenne ich garnicht.

  6. Vernünftige Menschen nutzen von Google maximal die Suche.
    In Kombination mit dem FF-AddOn TrackMeNot.

    Alles Andere ist Online-Striptease.

  7. bäh, das ist ja hässlich. nutze bisher auch den notifier. kann man denn sicher sagen, dass der watcher das surfverhalten nicht trackt?

  8. TrackBack says:

    Off-Topic

    Langeweile? Ne kleine Abschaltpause notwendig?

    http://www.x.se/jgcg <— Video des Monats.

    YouTube Video Michael Jackson und GHOST. THX Sound und in voller Länge (35 Minuten). 177.911 Views und 5 Sterne.

    Allein dieser Film von MJ hält einige Weltrekorde. Niemand dreht 2009 eine 35 Minuten Pop-Oper.

  9. Oder man nimmt einfach Brief um seine Feeds zu lesen.

  10. @caschy ok, sehe ich ein, stimmt. da hast du wohl recht. ich kann da nix für, zwischen mir und google besteht eine hassliebe. 😀

  11. 3lektrolurch says:

    Hatte ich mal installiert, aber mich nicht überzeugt. Der Watcher scheint besser zu sein, kommt aber mit richtig vielen Feeds (97) auch nicht mehr ganz klar. Beim mouseover soll die komplette Liste dargestellt werden, welche aber leider kein scrolling beherrscht und deswegen mangels Zeilenraum der Fensterhöhe nur einen Teil der Feedeinträge zeigt. Naja 🙂

  12. hui,

    da bin ich wieder mal froh, das es Cashy gibt, der solche Dinge aus den weiten Welten des INets für uns ausgräbt, danke Dir, wenn gleich ich seit je her den google reader watcher nutze.

    Gruß Steyen

  13. jetzt stellt sich nur die frage wie und über wen die werbung gezählt und abgerechnet wird…

    zum feeds lesen empfehle ich mal das ff-addon ’sage too'(hab die neueste version noch net getestet) oder den fork ’sage++‘

    @flo: zickt brief immer noch rum wegen nicht sauber formatierten/ausgelieferten feeds? letztes mal als ich die erweiterung getestet hab, funktionierte in etwa die hälfte meiner feeds nicht mehr…

  14. Hab schonma verzweifelt nach nem ADP-Gadget für de Hosentasche gesucht…so ganz analog…gibets aba leida net 🙁

  15. Crono (#1) schrieb:

    Oh mann, das is ja mal dreist … Werbung is echt langsam zu einer richtigen Pest geworden. Ohne Adblock und NoScript kann man sich ja heute auch schon garnichtmehr ins Internet trauen

    So so und was entdecke ich da im Footer deiner Website :-):

    http://www.spreadfirefox.com/?q=affiliates&id=0&t=86

  16. MysteriousDiary says:

    Ein Grund wieso ich den Erweiterungen immer etwas skeptisch gegenüber stehe – vor allem wenn es um welche geht die Login Daten erfordern. Einerseits sind viele sehr praktisch, andererseits ist es immer ein Spiel mit dem Feuer. Gab ja vor längerer Zeit schonmal eine FF Extension eines bis dato eher unbekannten Entwicklers welche die Gmail Login Daten weiterversandt hat. Würde es begrüßen wenn die Entwickler der Erweiterungen mehr Informationen über sich preisgeben müssen und diese auch überprüft werden.

  17. Das hat aber nichts mit dem Google Reader Notifier für OS X zu tun, oder?

  18. Man kann auch richtig dreist werden. Ich habe mir das Add-on erst vor ein paar Tagen installiert, da es bei den Firefox Add-ons als empfohlen markiert war.
    Jetzt sofort wieder das andere drauf und fertig.

  19. Also ich nutze nur den Feedreader, nix FF Erweiterung.

    http://www.feedreader.com/

  20. Scheich Xodox says:

    Bisschen Offtopic:

    Wie macht ihr Google Reader-Nutzer das? Gibt es für den Google Reader eigentlich irgendwie die Möglichkeit die Feeds nach Seite zu sortieren? Der Hintergrund ist, ich nutze derzeit die Bloglines Beta. Und es ist nun mal so, dass ich manche Feeds nur überfliege und die Überschriften scanne, weil sie selten etwas wirklich wichtiges haben (zB Foren) andere Feeds wiederum lese ich sehr gründlich. Bei Bloglines werden die Feeds dabei erst nach der Seite und dann nach dem Datum sortiert. Das sieht dann so aus: Screenshot auf Imageshack.
    Genau diese Ansicht fehlt mir beim Google Reader und es stört ungemein nur nach Datum sortieren zu können. Selbst den Sinn vom “automatischen Sortieren” kann ich nicht nachvollziehen. Die Feedeinträge der jeweiligen Seiten sind immer bunt gemischt und ich lese doppelt langsam, weil ich immer erst schauen muss von welcher Seite der Beitrag kommt.

    Wie handhabt ihr das?

  21. Bin derselben Meinung wie MysteriousDiary. Addons die Login Daten brauchen sind ein Spiel mit dem Feuer.

    Da wir ‚grad beim empfehlen sind: ich benutze Rssowl 2.
    Is zwar beta aber läuft bei mir einwandfrei.

    Wollte einen extra Feedreader außerhalb vom Firefox der im Autostart liegt.
    Ist Open Source, die 1er Version gibts auch portable soweit Google weiß und opml Dateien im-/exportiert das Prog auch.

    Fehlt nur noch ein automatischer Sync mit dem Google Reader. 😉
    Aber da wären wir ja wieder am Anfang. (bei den Login Daten)

  22. Auch wenn das nichts mit Google zu tun hat bin ich seit heute davon überzeugt, dass Google das Surfverhalten analysiert, auswertet und gezielt Werbung versendet, die so nicht erkennbar ist (getarnt als fehlerhaft zugestellte Mails).
    Ich habe mich vorgestern über ein Hotels in NewYork informiert und dazu google verwendet. Das letzte Googlen zum Thema Hotels oder Flüge ist sicher Monate her.
    Heute bekomme ich eine Mail auf meinen Gmail-Account (bei dem ich bei der Recherche nicht eingeloggt war) mit folgendem Inhalt:
    ….
    altes haus, freut mich dass es geklappt hat….wird geil!

    also das ist die seite…da gibste die daten ein und findeste das hostel…

    http://www.hostelnewyork.com

    hostel 1: Broadway Hotel n Hostel

    dort buchst du vom 28ten bis 31…

    Ich glaube nicht, dass es sich dabei um einen Zufall handelt und werde meinen Gmail-Account löschen.

  23. Na da habe ich ja Gluck gehabt. Nutzte schon ‚immer‘ die Watcher Version :)Ansonsten ist das ganze schon eine dreiste Sache von Seiten des Add-On Entwicklers.

  24. Danke – riesen Sauerei! PS: das Ding tat es in FF3.5 eh nicht

  25. Puh, ich hatte den „Google Reader Watcher“ bereits installiert. 😉

    Gruß
    Tobi

  26. Ich halte generell Google nicht für gut, benutze G nur über: http://www.scroogle.org/cgi-bin/scraper.htm.

    egal welcher „Service“ von Google – er spioniert ( für welche Zwecke auch immer)

    gruss derios

  27. 2 derios:
    Danke, das ist wieder mal ein Tipp, den man gebrauchen kann. Genau so wie die Tipps von caschy. Danke noch mal dafür.

  28. Danke für den Tipp Caschy. Ist erstmal deinstalliert.
    Bzgl. Google: Ich nutze kein Google Mail. Nur die Suche und den Reader. Mit beiden bin ich zufrieden.

    Wenn mir einer einen Tipp geben kann, wie ich meine Feeds lokal und unterwegs in Sync halte, dann wechsel ich auch gerne 🙂

    Greets
    Lasse

  29. @Perun
    Ich habe keine Werbung auf meiner Webseite, der Firefox link war im Theme schon drinn, ich habe ihn nur deshalb nicht rausgenommen, weil ich finde, das es gut ist auf den FF aufmerksam zu machen. Geld bekomm ich keins dafür. Aber gut, affilates… auf den Link hab ich noch nie so recht geachtet. Ich werds gleich mal umändern. Aber deswegen kann man nicht sagen auf meiner Seite gäbe es Werbung …

    Cu Crono

  30. @Crono,

    Werbung ist Werbung, egal ob du Geld dafür bekommst oder nicht. Es heißt ja auch z.B. „werben um die Braut“ … hier wirbt man dann selbst um eigene Person. Das ganze Leben ist eine Werbung, auch im Beruf:

    Bewerbungsgespräch.

    Auf meine Seite kommt niemals Werbung.

    Deine komplette Website ist Werbung für Gene Rally. Ob du jetzt Geld bekommst oder das aus Lust an der Freude machst ist irrelevant.

  31. Datenschutzfreund says:

    Hinweise zu Google und Suchmaschinen-Alternativen (ixquick um nur eine zu nennen), gibt es auf der Datenschutz Webseite Kontrollausschluss.de die ich hier bereits einmal verlinkt habe.

    PS: Ich kriege weder Geld, Gold noch gutes Karma oder Pagerank indem ich die Seite nochmals nenne. 😉

  32. Wow, bin begeistert. Pingt alles ausser Google und haut auch gute Ergebnisse raus. Thx a lot.

  33. Also bitte Perun …

    a) kehr erstmal vor deiner eigene Türe …
    b) ist das eine Fanseite, weil ich GR mag und weil es keine Deutsche Community gab.
    c) bezeichne ich meine Seite durchaus als Werbefrei. Ich hasse Werbung und ich werde niemals Anzeigen auf meiner HP schalten. Ich mache es aus Spaß und weil andere Spaß damit haben und nicht um Geld zu verdienen (auch nicht um die laufenden Kosten zu minimieren).

    Und mit Werbung meine ich kein Bewerbung oder das Werben um eine Braut, mit Werbung meine ich Werbung, dieses ekelhafte meist stupide Zeugs, was einem auf extrem nervige Art und Weise Dinge andrehen will die man nach dem Konsum der Werbung nur noch mehr hasst. (Zumindest ich bin jemand, der wenn er Werbung sieht danach in 80% der Fälle abgeneigter ist diesen Gegenstand zu kaufen als zuvor)

    Ich sehe den Werbebegriff nicht so eng, sondern eher … naja, was man halt so unter der klassischen Werbung versteht.

    Ich will jetzt allerdings keinen Streit anfangen oder ne riesen Diskussion lostreten 😉 Die Werbung bei dir hält sich ja in Grenzen und wenn sie so ist, dann kann ich sie auch gedanklich ausblenden (oder Adblock benutzen), schlimm find ich die jetzt bei dir nicht.

    Cu Crono

  34. Caschy nun greif doch mal ein. 😛

  35. lol^^ Ich glaub so schlimm isses nicht 😉

    Im Gegenteil, Perun hat nen Leser mehr, jetzt müsst er nur noch einen echten RSS Feed anbieten 😉

    Cu Crono

  36. Ich sagten einen richtigen Feed, das is kein richtiger Feed. Ein echter (brauchbarer!) Newsfeed endet für mich nicht auf […]

    Cu Crono

  37. Hmmm die Probleme hatte ich bisher noch nicht. Keine Werbung, nix.

  38. MysteriousDiary says:

    Wobei es auch 2 unterschiedliche Programme/Erweiterungen mit dem gleichen Namen zu geben scheint. Einerseits die von Caschy erwähnte FF Erweiterung, zum anderen gibt es aber für Windows & Mac auch noch eine Tray Applikation mit dem gleichen Namen. Letztere klingt nach dem heutigen Lifehacker Artikel gar nicht so schlecht, auch wenn ich sie noch nicht testen konnte da ich ungern Apps nutze die meine Account Daten benötigen.

    Lifehacker Artikel:
    http://lifehacker.com/5315442/google-reader-notifier-for-windows-tells-you-about-unread-items

    Vielleicht ist es ja für einige eine Alternative zur bisherigen FF Erweiterung.

  39. Also bitte Perun …

    a) kehr erstmal vor deiner eigene Türe …

    Das tue ich jeden Tag, deswegen ist es bei mir immer Blitzeblank 🙂

  40. @Crono,

    Ich sagten einen richtigen Feed, das is kein richtiger Feed. Ein echter (brauchbarer!) Newsfeed endet für mich nicht auf […]

    Ich biete meine Newsfeeds immer in voller Länge an, so auch unter http://www.perun.net/feed/. Welchen Feed-Reader nutzt du?

  41. xlclaudio says:

    Das google sich als krake entfaltet sollte jeder bekant sein
    Das mann uns als tolle sache davorstelt google integriert zu
    haben ist für mich echt fragewürdig.Und ich suche schon lange
    den weg es zu entfernen: weiss jemand darüber.( sorry für mein schlechtes Deutsche
    Für google liebhaber empfehle ich folgenden:
    http://www.googlefalle.com/googlefalle/

  42. Hmm.. Ist das denn sicher, dass der GRN das ist? Ich habe den schon seit Ewigkeiten installiert und keine Werbung in der Statusleiste bisher gesehen.

    Hat irgendwer anderes das?

  43. Hmm, ok, dann liegts an FF, der macht mir ein […] hinten drann, bei Caschy auch, aber bei anderen Blogs (grade getestet) sehe ich die auch in FF in voller Länge. Naja, egal, ich füg ihn nachher einfach mal ein meine Reader (Live Mail) ein und dann hoffe ich dass es funktioniert 😉

    bei mir immer Blitzeblank

    Na für 90 Euro im Monat könnt ich mir auch jemanden Leisten der regelmäßig vor meiner Türe kehrt 😉

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.