Facebook rollt App Center in Deutschland aus

Heute wurde bei vielen Benutzern inklusive mir das App Center von Facebook ausgerollt. Beim im Mai vorgestellten App Center handelt es sich um eine Sammlung von Anwendungen und Diensten, die sowohl innerhalb des Browsers, als auch auf dem Smartphone laufen können. Die Apps sind nicht zwingend von Facebook, können aber mit einem Facebook Account genutzt werden.

Mehr als 600 Anwendungen hat man im App Center integriert, wie auch bei Apple, Microsoft oder Google hat man alles übersichtlich sortiert. Bislang kostenlos, sollen in Zukunft auch kostenpflichtige Angebote im App Center von Facebook Einzug halten. Aus dem App Center heraus könnt ihr direkt via Webbrowser Anwendungen an die Facebook-App auf eurem Smartphone schicken.

Das Center selber ist in Kategorien sortiert, man findet Games, Spiele, Musik und Co. Für Entwickler mit tollen Diensten könnte Facebooks App Center zur besten Werbung werden: Facebook hat zum jetzigen Zeitpunkt irgendwie über 900 Millionen Nutzer. Ein App Center wird nicht nur Apps enthalten, sondern uns auch Musik und Filme auf die Bildschirme zaubern.

Betreiber werden in Massen zu Facebook laufen und Apps mit Facebook-Login anbieten. Dort bei Facebook sind bereits die Kunden. Die haben sogar ein Konto mit Infos und Co, die müssen sich für ein Film- oder Musik-Abo nicht einmal zwingend irgendwo neu anmelden. Dahin geht die Reise – denke ich zumindest.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

15 Kommentare

  1. Dann mal los! #PHP #SDK 🙂

  2. Ich glaube nicht das die Reise in diese Richtung gehen wird.

    In meinem Unfeld nutzt kaum noch einer Facebook. Und die, letztens gemeldeten, Rückläufigen zahlen erzählen auch eine andere Geschichte.

  3. Hab gerade mein Facebook account gelöscht.
    Ausser Grützposts spieleanfragen und like Bilder gab es da nix wirklich soziales mehr.

  4. @Nico Macht von Stuffle mal ne AndroidApp! Das Prinzip klingt super!

  5. @Horrible
    Seh ich auch so. Im Bekanntenkreis ist Facebook auch kein Großes Thema mehr. Viele nutzen es nur zum Nachrichten schreiben, mich eingeschlossen. Daher wird jetzt noch etwas versucht alles rauszuholen und Kunden zu binden.

  6. @HDScurox: jawohl. 🙂

  7. Kann es sein, dass sich mit dem Appcenter auch eine Veränderung bei der allgemeinen Ansicht eingeschlichen hat? Der Chat ist bei mir plötzlich wieder links mit kleinen Profilbildern, rechts ist nur unten eine kleine Box zum öffnen. Ich meine mich zu erinnern, dass bei meiner Auflösung (1280×800) trotzdem der Chat mit Liveticker direkt neben der Seite angezeigt wurde.
    Weiß jemand genaueres dazu?

  8. Christoph B. says:

    @horrible, @tcsystem
    Benutze ich ein anderes Facebook?
    Ich habe dort alle sozialen Kontakte, als auch Geschäftliche Kontakte.
    Habe die Erfahrung gemacht dass die meisten Xing nicht als zusätzliches Netzwerk nutzen wollen und sich lieber auf eins konzentrieren, also bei dem wo sie auch selber Werbung machen. Und das ist bisher immer noch Facebook?!

  9. @horrible
    Mag sein das die Zahlen für facebook rückläufig sind wird aber kaum daran liegen das immer weniger Facebook nutzen sondern viel mehr damit das eine Sättigung eingetreten ist. Wenn dann alle Netzwerke mitziehen das nur noch Real Namen verwendet werden dürfen, was eigentlich schon immer bei Facebook so war, dürften es noch einige weniger werden da dann endlich der ganze assi Kindergarten mit verschwindet.

  10. Hat Jemand die „Send to Mobile“ Funktion schon Jemand erfolgreich getestet? Wo poppt die gesendete App denn auf?

  11. @sven die poppt auf dem phone auf. hast du bei facebook deine mobil-nr hinterlegt?

  12. @Nico, kein Plan aber werds mal prüfen. Thnx.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.