Anzeige

ESET blockiert fälschlicherweise Webseiten

esetlogoKurz notiert, da hier gerade mehrere Mails von betroffenen Nutzern reinrauschen und ich möchte, dass ihr euch nicht wundert, wenn ihr auf ein identisches Problem stoßt. Die Sicherheitslösung ESET hat offenbar ein fehlerhaftes Update rausgehauen (oder ist es das heutige Datum?), welches dafür sorgt, dass „saubere“ Seiten als schädlich eingestuft werden (JS/ScrInject.B oder auch HTML/Refresh.BC Trojaner). Darunter befindet sich beispielsweise die Mediathek der ARD, aber auch der Onlinehändler Amazon. Behebung? Mit dem Fehler leben oder versuchen, ein Rollback durchzuführen. Tja – automatische Updates: Fluch und Segen. (Update: bei ESET hat man flott reagiert, das Update dürfte mittlerweile für alle verfügbar sein.)

Bildschirmfoto 2016-02-29 um 11.57.40

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

23 Kommentare

  1. Das freut uns, Matthias! Wir wünschen dir eine sichere Zeit mit ESET 🙂

    @Henning: Schade, dass du mit unserer Security-Software unzufrieden bist. Bei solchen Problemen hilft der ESET Support gerne weiter. Durch die 30-tägige Testversion in vollem Umfang kannst du jederzeit ganz kostenfrei ausprobieren, ob das Problem reproduzierbar ist.

  2. Eset? Auf dem Mac (10.11.3) nur noch Probleme gehabt. Spotify musste jedesmal wieder neu installiert werden oder man killte vor den ESET_Daemon. (Und ja, es lag an ESET –> siehe spotify-Community) Untragbar und extrem nervig. Auch der Support von ESET war Klasse: Tickets wurden nicht beantwortet, Anrufe ignoriert. Man trennt sich von dem, was man auch über Jahre zu schätzen wusste.

  3. Also ich bin mit ESET und wie mit dem Support sehr zufrieden.
    Da wurde mir bisher schnellstens geholfen.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.