Waze 4.0 für Android kommt bald

artikel_wazeWaze gibt es seit etlichen Jahren, die App bietet nicht nur Navigation von A nach B, sondern nimmt sich alle Nutzer zur Hilfe, um Verkehrsdaten zu erfassen, vor Gefahrenstellen zu warnen oder einfach die schnellste Route zu finden. Im Oktober 2015 erhielt die iOS-Version ein Update auf Version 4,0, mit zahlreichen Änderungen. Dieses Update kündigt Waze nun auch für Android an, lässt einen konkreten Erscheinungstermin aber weiterhin offen. Waze 4.0 kommt mit einem neuen Design, nicht nur in der App selbst, sondern auch die Karten sind klarer gestaltet.

Die Navigation oder das Melden von Ereignissen erfordert in der neuen Version weniger Taps, der Fahrer steht im Vordergrund. Wann genau Waze 4.0 für Android im Google Play Store veröffentlicht wird, ist wie erwähnt noch nicht bekannt, es sollte aber nicht mehr allzu lange dauern. Ihr könnt Euer Glück auch bei APKMirror versuchen, aber selbst da gibt es im Moment noch keine Version 4.0 von Waze. Wie das neue Waze aussehen wird, seht Ihr in folgendem Video. (Danke @dtrieb!)

Waze - GPS, Echtzeit-Navigation, Karten & Verkehr
Waze - GPS, Echtzeit-Navigation, Karten & Verkehr
  • Waze - GPS, Echtzeit-Navigation, Karten & Verkehr Screenshot
  • Waze - GPS, Echtzeit-Navigation, Karten & Verkehr Screenshot
  • Waze - GPS, Echtzeit-Navigation, Karten & Verkehr Screenshot
  • Waze - GPS, Echtzeit-Navigation, Karten & Verkehr Screenshot
  • Waze - GPS, Echtzeit-Navigation, Karten & Verkehr Screenshot
  • Waze - GPS, Echtzeit-Navigation, Karten & Verkehr Screenshot
  • Waze - GPS, Echtzeit-Navigation, Karten & Verkehr Screenshot
  • Waze - GPS, Echtzeit-Navigation, Karten & Verkehr Screenshot
  • Waze - GPS, Echtzeit-Navigation, Karten & Verkehr Screenshot
  • Waze - GPS, Echtzeit-Navigation, Karten & Verkehr Screenshot
  • Waze - GPS, Echtzeit-Navigation, Karten & Verkehr Screenshot
  • Waze - GPS, Echtzeit-Navigation, Karten & Verkehr Screenshot
  • Waze - GPS, Echtzeit-Navigation, Karten & Verkehr Screenshot

Waze_iOS

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

11 Kommentare

  1. Ich liebe diese App, verwende sie seit über 2 jahren und bin seitdem über 50.000km mit ihr gefahren!

  2. Was macht die App den besser als Google Maps? Ich habe schon von der App gehört, aber nie ausprobiert.

  3. lifehacker hat grad erst über waze und google maps im vergleich berichtet: http://lifehacker.com/turn-by-turn-navigation-showdown-google-maps-vs-waze-1761550298

  4. Fand das der Verkehr in Google Maps auf meiner Standardstrecke besser ist als von Waze. Fahren halt nicht soviele Leute mit rum in Deutschland wie in USA.
    Zusätzlich kann ich Google Maps auch ohne personalisiertem Account nutzen.

  5. Probiert mal die letzte Version von Waze bei APKMirror (
    Waze – GPS, Maps & Traffic 3.9.9.0 beta by Waze)
    Die sieht dem Video zu Version 4.0 schon verdammt ähnlich…

  6. fahre seit einiger zeit mit der 4er version auf android (bin als royality wazer im alpha testing team) … und bin mehr als begeistert davon.

  7. die neueste alpha version heisst uebrigens 3.9.9.912
    https://goo.gl/photos/HawZAriejPFwWsEQ6

  8. Waze beta 4.0.0.0 ist da

  9. Und hier gibt’s das passende Tool um die Farben der Karte dem persönlichen Geschmack anzupassen oder komplett neue Farbschemen zu erstellen (Waze 4 hat nur 3 Farbschemen zur Auswahl)

    https://wiki.waze.com/wiki/Scripts/Toggelis_Waze_Editor

  10. 4.0.0.1 ist da

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.