Dropbox: Bilder direkt in die Galerie schicken

Kein Trick, kein doppelter Boden: einfach nur ein simpler Tipp, zumindest etwas Zeit zu sparen. Ihr seid unterwegs und habt versprochen, unterwegs ab und an Fotos mit dem Handy zu machen und diese mit euren Freunden zu teilen. Könnt ihr von jedem Handy aus ja mittlerweile zu Facebook, Twitter, Flickr und zu tausend anderen Diensten schicken. Funktioniert ja auch direkt aus der Kamera-Anwendung.

Man kann aber auch die Dropbox auf dem Smartphone öffnen und aus dem Menüpunkt New ein Foto schießen. Dieses Foto landet sofort im Ordner, den ihr gerade offen habt. Und wenn ihr eben die Fotos mit Freunden teilen wollt, dann gebt ihr Ihnen einfach den Link zur eurer öffentlichen Galerie mit den jeweiligen Fotos. So könnte ich zum Beispiel auf der CeBIT sagen: jau, ich mache mit dem Handy Fotos und die könnt ihr euch jetzt unter folgendem Link anschauen. Simpel 🙂 (via)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

12 Kommentare

  1. Ein guter Deutscher hat immer sein Reisepass griffbereit, falls man spontan das Land verlassen muss 😉 (sihe Foto-Link)

  2. @michi: genau das hab ich mir auch gedacht… caschy auf der Flucht? Urlaub über die Feiertage? 😉

  3. Bei Handys mit extra Kamera Knopf reicht es auch, Dropbox zu öffnen und dann den Knopf zu drücken, der Speicherort wird somit automatisch in die Dropbox geleitet 😉

    http://lifehacker.com/5713518/send-android-photos-straight-to-dropbox

  4. socialbreakz says:

    Ideale Beweissache, wenn die Polizeischlägerbrigaden wieder auf Demonstraten einprügeln. 🙂 Fast schon real time im Zugriff. Die Technik nützt immer mehr direkter den einfachen Menschen. Gut so!

  5. Viel einfacher ist es, hin und wieder in die „Gallery“ zu schauen. Dort wählt man „Share via Dropbox“ (sorry, mein Desire ist auf englisch), anschließend kann man alle Fotos auf einmal übers Menü makieren (hilfreich wenn mann hunderte hat). Anschließend werden sie zu einem beliebigen DropBox Folder geladen. Fotos die bereits hochgeladen werden, überspringt DropBox, damit jedesmal nur die jeweils neuen übertragen werden müssen. Voila!

  6. @Christian: Ich kann mein handy auch so konfigurieren, dass es sobald es das heimische WLAN berührt alle Daten in die Dropbox streamt via PC … es geht vieles 😉

    Hier sollte ja nur erklärt sein, wie man mal schnell unterwegs ein Bild in die Dropbox schmeißt.

    Sind irgendwie zwei verschieden Anwendungsgebiete finde ich.

    Aber danke für den Hinweis, dass Dropbox inzwischen auch intelligenten Upload auf Android beherrscht.

  7. @Heiko: Wusste ich gar nicht, wie geht den das? (autom. beim Eintritt ins eigene WLAN Fotos uploaden). Mit Tasker?

  8. Guter Tipp. Aber wie bekomme ich denn den Link zu dem Foto Ordner heraus? Denn ich kann vom iPhone immer nur ein Bild als Link schicken, aber nicht den Link der Gallery.

  9. @Heiko,
    hallo erklär doch bitte mal wie das geht mit dem automatischen uploaden wenn du in deinem Heim W-LAN bist.

    Danke. Jörg

  10. 1,2,3,... Probleme says:

    @ Heiko
    Bin auch Interessiert an dem „automatischen“ Upload ins heimische Netz.
    Kannst du mal ein kleines HowTo mit den benötigten Aps und möglichst Platformübergreifend auf der Netzseite (z.B.Laptop win2000 als Dauerlaüfer, Laptop Win XP nur ab und an an, und kein NAS oder ähnliches am Start…)
    Ich bin mir sicher, da sind bestimmt viele andrer Mitleser auch Interessiert!

    Danke im Voraus
    Heiko V.

  11. Danke für den Tipp!

    Der würde übrigens auch so Intelligenzbestien wie mir helfen, die aus Versehen ihre SD Karte formatiert haben. 😉

    Die müssten jetzt auch nicht ihren Bildern nachtrauern! *sniff*

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.