Opera 11: Release Candidate Candidate 2 erschienen

Opera geht in großen Schritten auf die Fertigstellung von Version 11 zu. Bereits gestern Abend erschien der erste Release Candidate der Version 11 für Windows, Mac OS X und Linux. Wer einfach mal ausprobieren will, der wählt bei der Installation ganz einfach die USB-Variante und kann so auch portabel testen.

Wer noch nicht in die Version 11 geschaut hat, der wird folgende Verbesserungen an Opera feststellen können:

– Erweiterungen erlauben es Ihnen, einfach neue Funktionen zu Opera hinzuzufügen.

– Tab-Gruppierung hilft Ihnen beim Organisieren Ihrer Tabs.

– Visuelle Mausgesten helfen Ihnen zu lernen, wie Sie Opera mit Mausbewegungen steuern können.

– Eine erweiterte Adressleiste macht es einfacher, im Internet auf der sicheren Seite zu bleiben.

– Das verbesserte Mailmodul gibt Ihnen die Kontrolle über Ihre Mails in Opera.

– Suchvorschläge von Google verbessern die integrierte Suche in Opera.

– Die neue Lesezeichenleiste gewährt Ihnen einfachen Zugriff auf Ihre Lesezeichen und ersetzt die alte Personalleiste.

– Geschwindigkeitsverbesserungen bringen Opera in vielen Tests in Führung vor den anderen Browsern.

– HTML5 serverseitige Events und Web Sockets erweitern Unterstützung für neue Webstandards.

– Auto-Update kontrolliert nun auch, ob Sie die neuesten Versionen Ihrer Erweiterungen und Unite Anwendungen installiert haben.

– Sie können jetzt Plug-ins so konfigurieren, dass sie nur noch bei Bedarf laden, um die Geschwindigkeit zu erhöhen.

– Installation von Opera ist noch schneller und einfacher.

UPDATE: Mittlerweile gibt es schon die Version 2, deswegen habe ich die Überschrift angepasst.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

22 Kommentare

  1. Also ich habe gestern mal die Vorgängerversion getestet. Ich finde es wirklich gut gemacht, auch wenn ich dennoch mit Firefox unterwegs bin. Aber ich denke das wird sich in Zukunft ändern.
    Was ich besonders gut finde ist dieses Opera – Portal, welches man sich selbst zusammenstellen kann. Echt schick!!

  2. Gibts irgendeine Möglichkeit die Bookmarks in Opera übersichtlicher anzuordnen?
    Das ist das einzige was mich momentan stört, die Bookmarks sind in einem verschachtelten Menü versteckt und in dem Menü herscht Chaos.

  3. Geddich Nixan says:

    Die Opera-Jungs (und die Mädels natürlich auch) planen offensichtlich die finale Version 11 noch vor Weihnachten zu veröffentlichen.

    http://my.opera.com/chooseopera/blog/2010/12/09/from-all-of-us-to-all-of-you

    @MM
    Du kannst die Menüleiste permanent einblenden lassen. Im roten „O Menü“ einen Checkmark vor „Menüleiste einblenden“ setzen. Damit ist am oberen Fensterrand ein permanenter Eintrag „Lesezeichen“ eingeblendet (unter anderem). Wenn du die Drop-down-Liste öffnest, dann gibt es da einen Eintrag „Lesezeichen verwalten“. Damit kannst du deine Lesezeichen nach Belieben auf Folder, Subfolder etc. verteilen.

  4. Geddich Nixan says:

    @MM
    „Menüleiste einblenden“ sollte eigentlich „Menüleiste zeigen“ heißen. Sorry.

  5. Die Überschrift hätte auch heissen können:
    Frischer norwegischer Fisch belebt den Markt! 😀

    Nein wirklick, Opera ist schlank und hat so ziemlich alles unter der Haube, was man von einem modernen Browser erwarten darf. In der Vergangenheit waren sie in einigen Bereichen sogar Trendsetter. Hoffen wir, dass Ihnen dies auch mit der neuen Version gelingt.

  6. @ MM:
    bei mir heißt das teilchen Paneele.
    Ansicht->Symbolleiste->Paneele anwählen. Links erscheint die Paneele. Oberster Button: Lesezeichen!!
    Ich bin so begeistert von dem Portal!! 🙂

  7. @MM
    im von Lex beschriebenen Panel kannst du die Ansicht auf „eigene Sortierung“ einstellen

    Ja, das Snapshotfeuerwerk der letzten Wochen/Tage wird wohl vor dem 24. enden, auch wenn die Kommentarbereiche im Entwicklerblog nach jedem Snapshot erneut lang und länger werden. Nix gegen Opera, der ist seit Jahren mein Hauptbrowser (neben dem IE überhaupt der einzige Browser auf meinem Rechner), aber Bugfixing sollte einfach oberste Prio haben, egal welches Datum wir haben…

  8. @Torsten:

    „…kannst du die Ansicht auf “eigene Sortierung” einstellen“ – ja, das weiß ich wohl, aaber: ich hab trotzdem was über die Bookmarks zu meckern.

    Ich benutze Oper nicht als Hauptbrowser, aber ganz gerne nebenher, und eines stört mich gewaltig bei den Bookmarks: das Oper nicht gezielt innerhalb eines Ordners nach Alphabet sortieren kann.

    Sondern nur global – dann ist aber alles alphabetisch…gut, die „eigene Sortierung“ – das merkt sich Oper prächtig. Dann muß ich aber auch „eigenhändig“ JEDES einzelne Bookmark einsortieren.

    DAS geht bei FF deutlich besser! Ich ordne mir die Ordner so an, wie ich das möchte – und das ist eben NICHT alphabetisch. Innerhalb jedes Ordners kann ich das aber FF machen lassen – und muß nicht mühsam alles zu Fuß machen… :mrgreen:

  9. @Jürgen
    ja, und? Das hilft dem MM aber auch nicht weiter, dass der FF das so toll kann 😉

  10. @Torsten: So hab ich das nicht gemeint – ich hab gedacht, du weißt einen Trick, wie man Opera überlisten kann. :mrgreen:

    Oder/und ob du diese Feature für Opera nicht ganz gut und brauchbar fändest. 😛

  11. @Jürgen
    mir ist kein Trick/Erweiterung bekannt, der entsprechendes FF Verhalten ermöglicht.

    Und ich stehe ja nicht für alle Operabenutzer, von daher ist (m)eine Meinung ja nicht ausschlaggebend. Mir persönlich reicht die eigene Sortierung vollkommen aus, da ich auch innerhalb der Ordner meine eigene Sortierung HABEN WILL (egal ob der Ordner 5 oder 50 Lesezeichen beinhaltet). Oder ich hab mich einfach im Laufe der Jahre daran gewöhnt? Wer weiß das schon 😉 Mit Kürzeln (was ein total unterschätztes Feature von Haus aus ist) oder der Schnellsuche im Panel habe ich eh in <3 Sek das richtige Lesezeichen gefunden…

  12. Alles was mich dazu bewegt hat, zu Chromium umzusteigen, hat Opera jetzt auch (AdBlock, laden von Plugins erst bei Klick (bei Flash auf MacBooks extrem wichtig…) und Speeeed!!!). Habe grade die neue Version getestet und bin echt überrascht. Das Teil ist bei mir auf dem MB sogar schneller als Chrome. Einfach… verdammt (!!!) schnell.

  13. Ich weiß noch dass ich zu der Zeit wo Opera gerade keine Werbung mehr drin hatte (ist schon ewig her) ne Zeit lang Opera genutzt habe, aber später wegen Erweiterungen wieder zurück zu FF gewechselt bin.

    Wenn es jetzt ein „richtiges“ AdBlock für Opera geben würde (also nicht wie bei Chrome und mit der alten Variante von Opera nur ausgeblendet sondern direkt am laden gehindert, auch bei YT Werbung in den Vids und so weiter und so fort) und etwas ähnlich Firebug gibt würde ich mittlerweile sogar fast wieder wechseln.
    Nen Grund wäre z.B. das integrierte Mailprogramm was für meinen Bedarf ausreichen dürfte.
    Aber ich werde wohl warten bis FF4 fertig ist und es mehr Add-Ons für Opera gibt bevor ich mich da weiter entscheide. Bis jetzt tut mein FF ja noch, auch wenn er mittlerweile gerne mal abstürzt und langsam wird. Kann gut an den vielen Erweiterungen liegen die installiert sind und/oder an dem mittlerweile auch schon viele Jahren alten Profil 😉

  14. der Link oben ist übrigens nicht mehr aktuell, gibt inzwischen schon den RC2 (ich hab da ein ganz böses Gefühl im Magen und gebe der Final noch max 36 Std.)

  15. Morgen wird dann auch direkt die finale Version veröffentlicht. 🙂
    http://twitter.com/#!/opera/status/15039678163980289

  16. Tja, USB-„Installation“ für Mac User nach wie vor Pustekuchen. 🙁

  17. @Tobbi: Geniale Ankündigung! Vielen Dank für den Hinweis. Das spart mir doch das testen des RC.

  18. Genial, da freu ich mich drauf, nutze Opera sehr gerne weil er ein all in one Browser ist, leicht zu bedienen, schnell und sicher.

    Darauf ein Bier und etwas Musik: http://www.liveleak.com/view?i=161_1292432888 🙂

  19. Solange es nicht den „downloadhelper“ für Oppera und Chrome gibt, solange kein Browser mir den Firefox ersetzen da kann er noch so gut sein. Zum reinen surfen finde ich den Opera für mich persönlich zu umständlich, da helfen auch weitere tausend male Versuche nix bei mir.

  20. Hat bei mir tatsächlich nun Chrome abgelöst! Hoffe nur das noch viele Erweiterungen kommen werden!

  21. Geddich Nixan says:

    Opera 11 Final ist raus. Das Built-In-Update-Check von Opera meldet sie.

    Hier ein Link zur Opera public repository:

    http://ftp.opera.com/pub/opera/win/1100/

    Als ein Release noch vor Weihnachten angekündigt wurde, befürchteten einige User, dass noch einige Bugs im Final verbleiben. Mal sehen, wie robust das Ding ist.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.