Disney+: Simpsons ab Ende Mai endlich in 4:3 verfügbar

Disney+ ist seit dem 24. März verfügbar und der eine oder andere unter euch hat sicherlich schon angefangen, einige Inhalte zu konsumieren. Wer wie ich Simpsons-Fan ist und auch am Anfang begonnen hat, der wird festgestellt haben, dass die Serie in 16:9 übertragen wird, obwohl die alten Folgen alle in 4:3 erstellt wurden. Das heißt im Falle der Simpsons nicht etwa, dass das Bild einfach in die Breite gezerrt wird, man sieht einfach nicht das volle Bild. Oben und unten wurden Inhalte abgeschnitten, damit es in 16:9 ausgestrahlt werden kann. Wer nun denkt, das sei kein Problem, der wird in einigen Szenen feststellen, dass der Gag flöten geht, weil wichtige Dinge nicht im Bild sind. Ein gutes Beispiel ist folgender Tweet:

Disney hat sich das Feedback zu Herzen genommen und wird die ersten 19 Staffeln und ein paar Folgen der 20. Staffel ab Ende Mai in 4:3 bereitstellen. Ich warte bis dahin und schaue dann in 4:3 weiter.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

28 Kommentare

  1. Ende Mai. Also eher Anfang Juni.

    • Egal, hauptsache sie stellen es um. Habe jetzt mit der ersten Staffel angefangen, dass ist wirklich schon schwere Kost in dem Format und werde jetzt erstmal die neueren Staffeln schauen.

  2. Horst-Peter Koopmann says:

    Ich habe extra noch nicht angefangen zu gucken, denn ich möchte die Serie so ansehen, wie sie mal geplant war.
    Aber an dieser Stelle danke an D+ das sie auf die Fanproteste eingehen.

    Schade nur, das es nicht alle Folgen gibt, so fehlt z.B. die „Michael Jackson Folge“ aus Staffel 3. Die ist wohl tief im Giftschrank. Ich habe auch noch nicht nachgesehen, ob Disney die ganzen fiesen Seitenhiebe drinlässt.
    Meine Lieblingsszene in der Hinsicht ist die, wo ein sprechender Hund der Goofy sehr ähnlich sieht, vom Hundefänger in eine Art Gaskammer gesperrt wird.
    Er wird befreit und sagt hustend: „Ziemlich übel da drin, aber immer noch besser als für Disney zu arbeiten!“…. 🙂

    • Kann mir nicht vorstellen, dass sie die Folge dann neu synchronisiert haben.

      • Horst-Peter Koopmann says:

        Habs grad nachgeguckt…. Staffel 19 Folge 12…ist so drin. Finde ich schön das Disney da Humor hat und das so belässt. Aber Stafffel 3 Folge 1 („Die Geburtstagsüberraschung“ bzw. „Stark Raving Dad“) fehlt eben komplett. Die wurde aber auch auf Initiative der Autoren aus dem Kanon entfernt, als die Doku „Leaving Neverland“ über Michael Jackson in den USA rauskam.

  3. Aber was ist mit den Disney Serien Klassikern wie z.B. Chip und Chap die Ritter des Rechts. Die wurden ebenfalls auf 16:9 gezoomt und sind so leider (im Gegensatz zu den Simpsons) unguckbar.
    Gesichter und Hände sind abgeschnitten, die Unschärfe ist unnötig hoch und bei schnelleren Szenen lässt Motion Sickness Grüßen.

    Ich verstehe nicht warum man der Meinung ist, das 20, 30 Jahre alte 4:3 Serien besser in 16:9 wären. Das kann sich nur jemand ausgedacht haben, der sich das Material nicht angeschaut hat.

    Wo bleibt die Liebe zu den eigenen Produkten?

    • Bei Disney wir die Liebe zum eigenen Produkt ausschließlich in $ gezählt.

    • Horst-Peter Koopmann says:

      Das mit den 16:9 machen die bestimmt, weil in diesem Jahrtausend geborene sonst denken, irgendwas ist am TV kaputt, wenn was in 4:3 kommt. 😉

    • Ich sehe das tatsächlich ähnlich wie mein Vorredner, viele, gerade jüngere Leute, haben gar keinen Sinn dafür, wenn auf ihrem TV rechts und links schwarze Balken zu sehen sind. Das war aber auch schon so, als die Breitbild-Geräte aufkamen.

    • Stimmt… hatte ich gar nicht gesehen.
      Chip & Chap ist in 16:9…. blöd…
      Viele vom Rest zum Glück sind zum Glück in 4:3 erhalten (Ducktales, Gummibäre, Darkwing Duck, Gargoyles)

      Hoffen wir mal das Disney da auch bei den Rittern des Rechts nachbessert.

  4. chris1977ce says:

    Die gute alte Duck-Tales Serie „Neues aus Entenhausen“ ist ja auch in völlig komischer Reihenfolge drin.
    Wollte mir die Kindheitserinnerungen auffrischen und mußte feststellen, dass die 1. Folge nicht „Das geheimnisvolle Schiff „ist, wo Tick, Trick und Track erst zu Onkel Dagobert kommen etc. sondern einfach mittendrin angefangen wird. Auch sind die Folgen kreuz und Quer durcheinander.

  5. Das freut mich, dann werde ich mal bis Ende Mai damit warten mit den Simpsons anzufangen.

  6. Ich warte noch immer auf den Zugang bei der Telekom!
    Echt übel das hier noch immer nichts geht…

  7. Die müssen wohl erst nochmal Jemanden die DVDs ohne Cropping per Handbrake durchnudeln lassen. Stimmt, das kann dauern…

  8. Ich finde es einfach nur unglaublich das es Leute gibt die für sowas (monatlich) auch noch bezahlen.
    Naja, ich schau jetzt die Simpsons. Von meiner eigenen Cloud, ohne Verzerrung und ohne Abokosten und ohne schwarze Balken.

    Hey! Endlich! Simpsons unverpfuscht auf Disney+! Ich glaube kein Mensch auf der Welt denkt so.

    • Horst-Peter Koopmann says:

      Dann hast Du die Folgen aber nicht legal….. Entweder Du hast sie komplett aus dem Netz oder die DVD gerippt…. beides zumindest nicht 100% legal.
      Oder wo hast Du die Daten her? 🙂

      • Bestimmt alles im Free-TV aufgenommen. Von daher.

        Aber es ist doch auch egal. Manche Leute rippen sich einfach selbst ihre Cloud zusammen, andere nicht. Manche wohnen zur Miete, manche im Eigenheim. Laufende Kosten gibt es trotzdem überall. Hat ja jeder die Wahl wie er/sie vorgehen mag. Ich finde beide Wege völlig legitim.

        • Horst-Peter Koopmann says:

          Ja, muss jeder selber entscheiden. Nur die Qualität wird bei Disney besser sein, als die DVD oder die TV-Aufnahme.

      • Wenn er es von seinen DVDs hat, ist das hundertprozentig legal! Schließlich darf man ja auch seine CDs auf seine Platte ziehen. Gekauft ist gekauft, egal wie man es sich dann anhört bzw ansieht.

        • Horst-Peter Koopmann says:

          Man umgeht beim DVD rippen in der Regel einen Kopierschutz, was illegal ist. Das Recht auf Privatkopie gilt nur, wenn man dabei keinen Kopierschutz umgeht. Das die Software das automatisch macht, spielt da keine Rolle. Die Simpsons DVDs haben einen Kopierschutz….

          • Und wieso darf man dann auch Emulatoren nutzen, wenn man das jeweilige Videospiel im Schrank stehen hat? Weil man dann den Schutz nicht umgeht?

            • Horst-Peter Koopmann says:

              Das ist mein Spezialgebiet…. 🙂 das darf man NICHT!. Das ist eine Grauzone. Viele Spiele sind „Abandonware“, was nur bedeutet das die Rechtslage unklar ist. Man weiß also nicht, wem die Rechte grade gehören. Das bedeutet aber nicht das sie KEINEM gehören. Durch viele Übernahmen ist es bei alten Spielen nicht einfach. Diese Rechte verjähren erst nach 75 Jahren! Natürlich wird sowas nicht wirklich verfolgt, aber legal ist es deswegen nicht.
              Aber ich kaufe alte PC-Spiele nur bei GOG weil die die Rechtslage klären und legal sind.

              Konsolenspiele:
              Nintendo ist da knallhart und verklagt User und Downloadplattformen.
              Auf deren Webseite sagen sie klar was Sache ist. Es ist schlicht verboten!

              https://www.nintendo.com/corp/legal.jsp#emergence

              • Danke für die Info 🙂

                Dann habe ich wohl illegal gehandelt, wenn ich jahrelang meine eigenen CDs als mp3s gewandelt habe… 🙁 🙁 Ist halt einfacher das per mp3 Player oder heutzutage Handy anzuhören (früher gabs keine Streaming Dienste und ich hab auch nicht so viel Datenvolumen um online unterwegs Musik zu hören bzw. sehe das als Verschwendung XD

  9. Die ersten Folgen liefen damals in Deutschland beim Pay TV. Seinerzeit TeleClub bzw. Premiere.
    Lange her.

Schreibe einen Kommentar zu Koch Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.