Deutsche Bahn beendet die Kooperation mit Joyn

Die Deutsche Bahn und Joyn hatten bisher miteinander für das Entertainment-Angebot in den ICE-Zügen des Unternehmens kooperiert. Die bisherige Zusammenarbeit namens „Joyn Selection“ endet jedoch. So will die Bahn bald mit einem neuen Partner fortfahren.

Über Joyn Selection gab es die Möglichkeit, Inhalte von Joyn kostenlos und ohne Registrierung in den ICE-Modellen der Deutschen Bahn abzurufen. Wer Joyn Plus+ abonniert hatte, konnte sogar auf ein erweitertes Angebot zugreifen – ohne sein Datenvolumen zu belasten, denn der Content ruhte auf den Servern im Zug. Auf seiner Website teilt die Deutsche Bahn jedoch schon mit, dass ein neuer Partner kommen werde. Schon jetzt fallen für Abonnenten die zusätzlichen Inhalte von Joyn Plus+ heraus. Sukzessive werde man nun das restliche Angebot in der Übergangsphase entschlacken.

Im Sommer gehe es laut der Deutschen Bahn dann mit einem neuen Partner weiter. Wie DWDL.de erfahren hat, wird Joyn offenbar konkret am 1. Juli 2021 ausgetauscht. Die Deutsche Bahn habe eine neue Ausschreibung gestartet und sich in diesem Jahr für einen anderen Partner entschieden, teilte Joyn lapidar gegenüber den Kollegen mit. Wer das sein wird, wissen wir momentan aber noch nicht. Da wird sicherlich in den kommenden Wochen noch eine offizielle Ankündigung folgen.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. Würde ja so lachen wenn es RTL+ bzw. TVNOW wird 🙂

    • So soll es kommen, wie in der Branche gemunkelt wird. Läuft nicht rund für Joyn.

    • Herr Hauser says:

      Könnte gut sein. Im DWDL-Artikel liest man ja schon was von „Die DB Regio arbeitet derzeit übrigens mit Audio Now und damit der Mediengruppe RTL zusammen.“.

  2. Tortuosit says:

    RTL, Pro7 etc… Kernschrott. Lange nicht mehr gesehen.

  3. Poweruser009 says:

    Da Netflix das kostenlose Content geschlossen hat, wäre das für mich ein Indiz, das es Netflix werden könnte.

  4. Bietet die US-Streamingdienste den in der Heimat was vergleichbares? z.B. America Airlines haben ja in ihren Flugzeugen einen eigenen Streamingdienst.

    Personenzüge sind auf Langstrecke quasi tot und Fernbusse benutzen nur Leute die nicht fliegen dürfen bzw. die paar Dollar aufpreis zum Flugzeug nicht zahlen können

    • Dirk der allerechte says:

      Ja richtig Björn, das ist eigentlich nur fürs Prekariat gedacht.. die haben dann eine schöne Dauerberieselung Ihres entsprechenden contents…

      • Also Greyhound und bei Amtrak gibt es nur WLAN. Zugverbindungen sind kaum noch vorhanden und extrem teuer. Die Fernbusse bieten keinen wesentlichen Preisvorteil gegenüber den Flugzeug.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.