Deezer: Dark Mode für Android und im Web, iOS und Desktop-App folgen


Düstere Nachrichten gibt es aktuell von Deezer. Der Musikstreaminganbieter gestaltet sein Angebot optisch um. Ab sofort ist sowohl in der Android-App als auch im Web-Player ein Dark Mode verfügbar. Dieser kann wahlweise mit dem bunten Player-Design genutzt werden oder auch mit einfarbigem, dunklem Hintergrund.

Zu erreichen ist der Dark Mode im Web über das Profilbild, das entsprechende Einstellung direkt sichtbar und natürlich auch änderbar macht. Unter Android muss man sich in die Einstellungen der Deezer-App begeben und dort unter Display den gewünschten Modus auswählen. Mit der Verteilung wird heute begonnen, sie soll in den nächsten Wochen abgeschlossen sein.

Deezer kündigt auch gleich einen Dark Mode für die iOS-Version und die Desktop-App an, in beiden Fällen wird aber kein konkreter Zeitrahmen genannt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Bei mir ist unter Android noch nix zu finden. Keine Displayeinstellungen.

    • Ich musste erst manuell in Google Play eine Aktualisierung einspielen, danach war die Option verfügbar. Sie nennt sich übrigens „Bildschirm-Einstellungen“ > „Dark Mode“.

      Was „Einfarbiger Player“ macht, kann ich auf den ersten Blick aber nicht entdecken…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.