Chrome NTP: Google testet neue Visualisierung

Screen Shot 2015-03-23 at 11.30.40 AM

Google schraubt derzeit mal wieder am Browser Chrome herum. Geschraubt wird eigentlich immer, nur hat man dieses Mal als Nutzer wieder die Möglichkeit, eine optische Neuerung zu testen. Oft im Fokus des Nutzers ist die NTP – die New Tab Page. Diese zeigt für gewöhnlich eine Google Suche und die häufig frequentierten Seiten inklusive eines Screenshots an. Nutzer von Chromium können derzeit mit dem Parameter „–force-field-trials=IconNTP/Enabled/“ erreichen, dass Chromium keine Screenshots der Seiten anzeigt, sondern deren Favicons. Für mich persönlich eine Verschlechterung des jetzigen Zustands, da die Visualisierung nicht wirklich einen Mehrwert bietet. Aber: ist ja erst einmal experimentell und niemand weiss, ob es irgendwann wirklich so kommt. (via François Beaufort)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

6 Kommentare

  1. „Chrome schraubt an Chrome“ !?

  2. Bei „NTP“ musste ich erst einmal an „Network Time Protocol“ denken – hat mich kurz verwirrt 😉

  3. Déjà-vu. Haben fiese Funktion nicht Firefox, Opera und Dolphin seid ‚zig Jahren?

  4. @Dennis: jupp, sehr unglückliche Abkürzungswahl. Besser „NSA“ – new site add…… LACH

  5. Ich benutze zwarFirefox, aber ich persönlich finde es eine schöne Sache, Ich mag es lieber minimalistisch, aufgeräumt und oft auch stylisch. Da passen Screenshots der Seiten schlecht auf meine „Wohlfühl“-NTP (;)). Zumal man die Seiten mMn fast besser und schneller an ihren Logos erkennen kann. 🙂
    Und solange es optional bleibt ist doch alles gut. 🙂