99 Cent-Lara: Tomb Raider I für Android

Fans von alten Spielen, offenen Betriebssystemen, eckigen Frauen und spitzen Brüsten aufgepasst: Lara Croft ist zurück. Nicht rund und reich an Polygonen – sondern in der Classic-Ausgabe eben recht karg ausgestattet. SQUARE ENIX hat sich dazu entschlossen, Lara Croft in der Classic-Variante für Android zu veröffentlichen und verlangt für den Klassiker nicht unfaire 99 Cent. Wie auch 1996 ist Lara Croft in Version 1 das klassische 3D Jump & Run mit einer Menge Rätseln, die auf Lösung warten. Die Macher geben an, nichts geändert zu haben, es handelt sich um die vollständige, unzensierte, unbearbeitete Variante aus der ursprünglichen Veröffentlichung. In diesem Sinne – viel Spaß bei dieser (Zeit-) Reise nach Atlantis.

Tomb Raider I
Tomb Raider I
Entwickler: SQUARE ENIX Ltd
Preis: 1,09 €
  • Tomb Raider I Screenshot
  • Tomb Raider I Screenshot
  • Tomb Raider I Screenshot
  • Tomb Raider I Screenshot
  • Tomb Raider I Screenshot
  • Tomb Raider I Screenshot
  • Tomb Raider I Screenshot
  • Tomb Raider I Screenshot
  • Tomb Raider I Screenshot
  • Tomb Raider I Screenshot
  • Tomb Raider I Screenshot
  • Tomb Raider I Screenshot
  • Tomb Raider I Screenshot
  • Tomb Raider I Screenshot
  • Tomb Raider I Screenshot

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

3 Kommentare

  1. Leider nicht mit meinem nexus 4 kompatibel…. 🙁

  2. Da war der Kauf aber ein absoluter No Brainer 😉 Habe lange darauf gewartet. Läuft auf einem Mittelklasse 10’‘ Tablet ruckelfrei mit höchsten Details. Auf dem grossen Bildschirm macht TR 1 keinen Spass mehr aber hier funktioniert die Grafik noch, der Sound sowieso. Und an alle, die über die Steuerung meckern: so spielte sich das damals eben. Lara rennt vor alles wo man sie nicht vorbei lenkt, klettert freiwillig nicht über Kanten und fällt überall runter, wo man sie nicht festhält. Immerhin kann man in der Android Version „Auto Grab“ einschalten.

  3. Unter iOS auf dem iPhone funktioniert das Game in Teil 1 und 2 perfekt, aber die Steuerung per Touch Bedienfelder ist hart bzw. macht die Steuerung von Lara noch härter als sie es schon immer war.

    Abgesehen davon, ich habe Teil 1,2,3,4 und Tomb Raider Underworld, Tomb Raider (2013) mehrfach durchgezockt, also muss ich mir das auf dem Smartphone per Touchscreen nicht nochmal antun.