Blink-Kameras in Alexa-Routinen nutzen

Der kleine Hinweis für unsere Leser, die Kameras von Blink nutzen. Das Unternehmen gehört ja mittlerweile, wie Ring auch, zu Amazon. Kameras von Blink verrichten bei vielen Nutzern ihre Arbeit, sind sie doch regelmäßig bei Amazon stark im Angebot und teils sehr gefragt für gewisse Überwachungsaufgaben. Mittlerweile ist es auch möglich die Kameras in Alexa-Routinen zu benutzen. Bedeutet, dass ihr den Sensor der Kamera für die Erkennung als Auslöser für andere Dinge nutzen könnt. Des Weiteren ist es auch möglich, Bewegungs-Ankündigungen zu nutzen. Solltet ihr eine Blink-Kamera haben, dann wünsche ich euch nun viel Spaß beim Erstellen einer für euch nützlichen Routine. Das Ganze wird ganz normal im Bereich der Routinen eurer Amazon-Alexa-App realisiert.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Das ist in der Tat für Alarmierungzwecke durchaus interessant – muss ich mir mal anschauen.

  2. Geht nur leider nicht. Eine Routine läßt sich zwar anlegen, nur wird diese bei Bewegung nicht getriggert, obwohl die Bewegungserkennung aktiv ist.

    • Richtig. Ich warte seit zwei Jahren auf dieses Feature. Nun ist es endlich freigeschaltet und es funktioniert nicht. Absolut frustrierend.

      • Man kann ja auch in Alexa unter – Smarthome – Cameras eine Bewegungserkennung bei den Blink Kameras aktiveren. So wird anscheinend ein Info und/oder eine Liveansicht auf den Echos angezeigt. Funktioniert aber auch nicht.

        • Dasselbe hier. Lässt sich problemlos anlegen und wird auch ausgeführt, wenn man es über die Alexa-App auslöst, aber die eigentliche Kamera triggert die Routine nicht. Enttäuschend!

  3. Bei mir wird die Funktion leider nicht angezeigt. Lieber Carsten, kannst du mir mal bitte sage, welche Cams handy etc du benutz ?

    • Blink Kamera mit Alexa-App und aktivieren Blink Skill. Dann in der Alexa-App entsprechende Routine anlegen und als Auslöser eine Blink Kamera auswählen.
      Alternativ in der Alexa-App unter Smarthome Kamera Blink die Bewegungserkennung aktivieren und die Echos auswählen, wo eine Benachrichtigung ausgelöst werden soll.
      Beides wird aber nicht ausgelöst.

  4. Heute morgen plötzlich eine Message von einer meiner Echo’s, das eine Bewegung einer Blink Kamera erkannt wurde (Einstellung über Smarthome – Cameras – Bewegungserkennung). Funktioniert nicht mit allen meiner Blink Kameras, trotz gleichem Typ, Einstellungen, Firmware etc.
    Kann sein das jetzt ein Teil mit der Funktion ausgerollt wurde.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.