Banking 4i Starter wird eingestellt, Banking 4i für iOS kostenlos statt bald 7,99 Euro

(28.5: Kleine Erinnerung, falls ihr die App kostenlos laden wollt) Das Banking-Programm Banking 4i für iOS und Banking 4A für Android war schon oft Bestandteil unserer Berichterstattung. Solide Software für die beiden mobilen Betriebssysteme, die man über einen Container in Dropbox auch auf mehrere Geräte synchronisieren kann. Banking 4i für iOS  gab es immer in zwei Variationen. Einmal die kostenlose Ausgabe Banking 4i Starter, die die Verwaltung eines Kontos erlaubte – und die kostenpflichtige für alle, die mehr als ein Konto verwalten möchten. Mit der kostenlosen Variante ist nun Schluss.

Um sich besser auf die Zielgruppe der professionellen Anwender fokussieren zu können, hat man mit sofortiger Wirkung den Vertrieb der kostenlosen App „Banking 4i STARTER“ eingestellt.Man wolle den Kunden stets die beste Banking App zur Verfügung stellen und dafür auch erstklassigen Support anbieten. Man möchte deshalb die kostenpflichtige „Banking 4i“ App weiterhin kontinuierlich erweitern und verbessern. All das ist langfristig jedoch nur möglich, wenn es für auch wirtschaftlich ist. Deshalb sehe man sich gezwungen, die kostenlos angebotene „Banking 4i STARTER“ App vom Markt zu nehmen.

Um die Finanzierung der weiteren Entwicklung von Banking 4i für iOS und Banking 4A für Android zu gewährleisten, hat man gleichzeitig den regulären Kaufpreis dieser Apps auf 7,99 Euro angehoben. Zusätzlich wird für die Nutzung reiner Geschäftsfunktionen wie EBICS, VEU, Lastschriften und Sammelaufträge nach dem 01.06.2017 der Abschluss eines In-App-Abonnements erforderlich sein. Da es sich um reine Geschäftsfunktionen handelt, sind Privatanwender hiervon nicht betroffen.

Um allen Kunden, welche heute bereits „Banking 4i STARTER“ einsetzen, und insbesondere den Kunden, welche diese per In-App-Kauf für Multi-Banking freigeschaltet haben, den Umstieg auf „Banking 4i“ zu erleichtern, steht „Banking 4i“ für einen Übergangszeitraum bis zum 31.05.2017 kostenlos im App Store bereit. Der neue Preis von 7,99 Euro gilt erst ab dem 01.06.2017.

Banking4
Banking4
Entwickler: Subsembly GmbH
Preis: 7,99 €
  • Banking4 Screenshot
  • Banking4 Screenshot
  • Banking4 Screenshot
  • Banking4 Screenshot
  • Banking4 Screenshot
  • Banking4 Screenshot
  • Banking4 Screenshot
  • Banking4 Screenshot
  • Banking4 Screenshot
  • Banking4 Screenshot
  • Banking4 Screenshot
  • Banking4 Screenshot

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

17 Kommentare

  1. N1TeSH1FT says:

    Hab es vorhin bereits gezogen.

    Habe bisher Banking 4i Starter und Banking 4a Starter (ja, die gab es auch) genutzt.
    Leider ist nur Banking 4i kurze Zeit gratis. Android kostet weiterhin 7,99 EUR.

    Nutz(t)e die Subsembly Banking Software bereits auf Windows Mobile vor vielen vielen Jahren. Sehr zuverlässige Software. Auf iOS war ich dann gezwungen Outbank zu nutzen bin aber gleich wieder zu Subsembly Banking als es das auch für iOS gab.

  2. Hans Günther says:

    Nutze schon eine Weile Banking 4a und bin zufrieden.
    Da kann man auch mal 5 oder 7 EUR springen lassen, immerhin ist der Funktionsumfang schon betraechtlich!
    Zudem ist der Support 1A…

  3. Gleich mal gesichert (iOS) – obwohl ich die (neue) ING-DiBa App nutze. 😉

  4. Leider schafft es Banking 4i immer noch nicht „Autobanken“ zu unterstützen (Volkswagen Bank, usw.) – daher bleibe ich bei Outbank

  5. Wolfgang D. says:

    Ich finde Subsembly zwar gut, mir reicht allerdings die von meiner Bank zur Verfügung gestellte App (auch multi-banken-fähig).

  6. „… den Umstieg auf „Banking 4i“ zu erleichtern, steht „Banking 4i“ für einen Übergangszeitraum bis zum 31.05.2017 kostenlos im App Store bereit.“
    Habe es gerade nicht in Nutzung. Muss leider nochmal fragen: Was ist damit gemeint? Wenn ich es aktuell nochmal installiere, bleibe ich dann von den neuen Kosten ab 01.06. verschont?

  7. N1TeSH1FT says:

    @HS: Wenn du bisher nur die Starter hattest, kannst du bis zum 31.05. die volle Version gratis laden. Danach kostet sie wieder 7,99 EUR. Also lade sie jetzt, auch wenn du sie erst später nutzen willst 😉 Soweit ich weiß werden nur Firmen-Features kostenpflichtig im Abo zu haben sein. (Lastschrift usw.)

  8. Super App, die auch sehr schnell im Vergleich zu Outbank. Leider kann Outbank mehr Konten anzeigen: z.B. Miles & More, Kreditkonten, etc. Ich wäre sehr gerne gewechselt….

  9. Die App ist wirklich gut und kann sogar mit HBCI-Schlüsseldateien umgehen, aber im Vergleich zu Outbank fehlen einfach sehr viele Kreditkarten u.ä.! Und der Geschäftsführer hat leider ausdrücklich klar gestellt, dass Banking 4W/X seinen Fokus auf Geschäftskunden legt und diese „angeblich“ keinen Bedarf dazu hätten. Banking 4i ist dann nur das „Bei-Produkt“.

  10. ich probier mal Outbank aus.

    Banking 4w und 4a nutze ich seit 2014

  11. Banking auf dem Smartphone? Never, ever. Bei Geld hört der Spaß auf.

  12. N1TeSH1FT says:

    @Timo: Ja eben darum auf dem Smartphone. Kein Gerät ist durch sein Sandboxing und die Abgeschlossenheit sicherer. Banking auf dem PC? Never ever!

  13. Gerade heute wiedermal Outbank eingerichtet. Im Vergleich zu früher schon ganz nett u. unterstützt endlich alle meine Banken. Immerhin 10 Konten Gratis. Da geht schon das wichtigste. Allerdings noch ausbaufähig. Mit der Banking 4w,i,a fehlte mir immer so einiges.

  14. Gerade heute wieder Outbank eingerichtet. 10 Konten gratis u. alle meine Banken vorhanden, im Vergleich zu anderen APPs. Ist zwar noch etwas ausbaufähig, aber schon ganz hilfreich im Vergleich zu früher.

  15. @Timo: Ja, bei Geld hört der Spaß auf, man muss sich das Leben aber auch nicht unnötig erschweren. Ich z.B. mache überwiegend Onlinebanking auf dem Smartphone, auch daheim, das ist weitaus komfortabler, als extra erst den Rechner zu bemühen. Und per se unsicherer ist es auch nicht.

  16. @N1TeSH1FT: Subsembly Banking auf Windows Mobile? Wann und wo gab es das denn? Das wäre, worauf ich immer gewartet habe. Die Windowsversion ist ja schön und gut aber für Windows (Phone) Mobile hab ich nie eine Version gefunden. Für einen Tipp wäre ich dankbar!

  17. N1TeSH1FT says:

    @Hans Ich meine wirklich Windows Mobile und nicht Windows Phone. Also Das OS, das es bis Version 6.5 gab und auf den XDAs und MDAs damals drauf war. So Anfang 2000er 😉 Die Dinger mit Stift und so 😉 Damals nutzte ich NUR subsembly Banking. TOP Produkt. Auch heute noch, auch wenn es nicht sehr schön gestaltet ist.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.