Amazon Fire TV: „OnBootKodi“ startet Kodi direkt beim Hochfahren

Falls ihr Kodi am Amazon Fire TV nutzt oder nutzen wollt, gibt es nun eine nette Möglichkeit die Multimedia-Schaltzentrale direkt beim Booten automatisch zu starten. Dafür könnt ihr bei Interesse „OnBootKodi“ installieren. Falls ihr möchtet, kann Kodi auch nach einem selbst festlegbaren Bildschirm-Timeout automatisch starten. Das bietet dann noch mehr Spielraum. „OnBootKodi“ ist kostenlos, funktioniert aber offiziell nur am Fire TV – nicht an den Fire TV Sticks.

Die Anwendung ist immer noch im Beta-Status. Falls ihr „OnBootKodi“ somit antestet, kann es eventuell noch zu Fehlern kommen. Zu finden sind die Anwendung und auch der komplette Quellcode bei Bitbucket. 2 MByte benötigt der ganze Spaß als Download lediglich. Nützt euch aber natürlich nur etwas, wenn ihr eben zusätzlich auch Kodi installiert habt oder noch installieren wollt.

Wie ihr Kodi auf den Amazon Fire TV bekommt, hat euch Caschy z. B. hier beschrieben. Obwohl die App übrigens eigentlich nur für den Fire TV vorgesehen ist, berichten erste Nutzer bei den XDA Developers, dass „OnBootKodi“ wohl auch an Fire TV Sticks zum Laufen gebracht werden kann. Probiert es bei Interesse also einfach mal aus.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

12 Kommentare

  1. Was heißt denn ‚offiziell‘ nur mit dem fire TV? Gibt es praktisch andere Erfahrungen?

  2. Der Nutzen ist wie auch schon bei AutoStarter sehr mässig. Da die App Kodi zwar beim Neustart des AFTV starte, aber im laufenden Betrieb nichts nützt. Ich lass mich aber gerne eines besseren belehren 😉

  3. @C4in wieso mässig? Wenn das Ding Kodi zuverlässig beim Booten startet, dann tut es doch genau das, was es soll? Viele nutzen die Geräte nur für Kodi und sind froh und dankbar, niemals etwas von Amazon sehen zu müssen.
    Ich denke nicht, dass dieses Tool da noch dreiarmige Räder schlagen muss zusätzlich *g*

  4. @C4in: Ich finde meinen Wecker auch nur „mäßig“ nützlich. Er weckt mich zwar morgens zuverlässig, macht aber sonst den restlichen Tag nix.

  5. @TVB: ist es tatsächlich so, dass viele den Fire TV *nur* für Kodi nutzen? Ich kann natürlich nichts gegenteiliges belegen, aber wirklich vorstellen kann ich mir das nicht…

  6. Ja, es gibt definitiv einige Leute, die kein Abo von Prime, Netflix und Co. haben und den Fire TV ausschließlich mit Kodi zum Abspielen ihrer „eigenen“ Filme und Serien nutzen.

  7. @Chris R.
    Gibt ja sogar Leute, die einen Raspi mit Libre/Openelec betreiben.
    Das ist im Prinzip *ausschließlich“ Kodi „ohne alles“.
    Würde mir auch nicht reichen, da viel zu eingeschränkt (oder buggy), speziell bei offiziellen Stream Anbietern.
    Zumal das aktuelle Kodi 17, nicht gerade gut supported wird unter Android.
    Aber zum abspielen der, *räusper*, Sicherheitskopien und „inoffiziellen“ Addons, mag es evtl. ausreichen…

  8. Nutzt man eigentlich noch TV-addons, oder gibt’s inzwischen andere empfehlenswerte Library-addons?

  9. microfox says:

    Ich wäre schon froh, wenn ich Kodi über die Oberfläche starten könnte statt nur über die Einstellungen. Eine Zumutung.

  10. @microfox

    Das geht schon seit Fire OS 5.0.5.1 (April 2016).

  11. @vel2000: Einen Raspberry Pi als Basis für Kodi zu nutzen ist aber auch eine andere Konstellation. Ich habe ja auch nicht gemeint, dass es ungewöhnlich sei, *nur* Kodi zu nutzen, aber halte es dennoch nicht für weit verbreitet, sich ein FireTV anzuschaffen, um dann tatsächlich ausschließlich Kodi damit zu betreiben.

Es kann einen Augenblick dauern, bis dein Kommentar erscheint.