Apple: iPhone 7 und iPhone 8 werden weiter verkauft, iPhone SE nicht


Drei neue iPhone-Modelle hat Apple heute präsentiert. Diese bilden aber nicht das komplette iPhone-Lineup ab, auch Vorgängermodelle werden weiter zu neuen Preisen verkauft. Nicht mehr verkauft wird hingegen das iPhone SE. Den günstigsten Einstieg in die iPhone-Welt erhält man nun mit dem iPhone 7, das 4,7-Zoll-Modell wird ab 519 Euro angeboten. Auch das iPhone 7 Plus bleibt im Angebot, ab 649 Euro werden dafür künftig fällig.

Ebenfalls weiterhin erhältlich ist das iPhone 8 in der kleinen 4,7-Zoll-Variante ab 679 Euro. Das iPhone 8 Plus bleibt auch im Programm, geht ab 789 Euro über die Ladentheke. Alle Modelle findet Ihr bei Apple auf dieser Seite.

Der Wegfall des iPhone SE wird nicht jedem schmecken. Viele Nutzer schätzten einfach weiterhin die Kompaktheit, das iPhone SE kam mit einem 4 Zoll Display und bot genug Power für alltägliche Aufgaben. Ganz so klein geht es nun nicht mehr, wobei man auch ganz ehrlich sagen muss, dass so ein 4,7-Zoll-Gerät auch nicht so viel größer ist. Eure Meinung dazu?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

23 Kommentare

  1. Nutze mein iPhoneSE sehr gerne, aber man merkt halt schon oft, dass viele Apps für dieses Displayformat nicht mehr optimiert werden. Zum Beispiel Beschriftungen auf Buttons, die dann oft unleserlich werden, weil halt mit „….“ abgekürzt und man gar nicht mehr erkennen kann, was da eigentlich stehen soll. Oder mobile Webseiten. Daher: schon okay,dass es aus dem Sortiment fliegt, die Welt hat sich einfach weiterentwickelt. Aber ich werde es so lange nutzen, bis es kaputt geht. Noch schnell das Apple-Akku-Programm mitmachen und dann hält das bestimmt noch vier+x Jahre 🙂

    • Sicherlich kann man irgendwie Gründe finden, warum das SE nicht weiter angeboten wird, nicht angepasste Apps und Webseiten jedoch gehören nicht dazu. Jedenfalls sollten sie nicht dazu gehören. Das liegt nicht am Gerät, sondern an den Entwicklern, die nicht bereit sind, zusätzliche Zeit und Mühe zu investieren. Das mag eine grundsätzliche und allgemeine Entwicklung und vielleicht auch Anforderung des Marktes sein, besser macht es das aber nicht und als Weiterentwicklung kann das sicher auch nicht durchgehen, jedenfalls nicht im positiven Sinn.

  2. Wer ein SE haben wollte, hatte doch Jahre lang Zeit dafür, also wo ist das Problem? Und wer weiß, vielleicht bringt Apple nächstes Jahr ein „SE Max“ mit 4,7“-Display. 🙂

    • Das Problem ist, dass es nun leider schon wieder keine Alternative auf dem Markt gibt für die, die ein wenigstens halbwegs kompaktes Smartphone haben möchten.
      Selbst die 4“Variante war und ist für viele schon grenzwertig. Da hilft es auch nicht, dass 4,7“ „ja auch nicht viel größer“ sind. Klar, auch daran gewöhnt man sich, wie man sich dann auch an 5“, 6“oder auch irgendwann 7“ Smartphones gewöhnen kann. Das macht es aber nicht besser, unhandlich bleibt unhandlich.
      Ich jedenfalls finde es ausgesprochen schade, dass es keine handlichen Smartphones mehr gibt, mit denen man effizient arbeiten kann. Ich hoffe immer noch, dass ein neues SE noch nicht ganz vom Tisch ist, und das geht nicht nur mir so.

  3. Jansen Michael says:

    Wer jahrelang ein SE gekauft hat, nach seinem 4er und 5er, so wie ich, der hat das gemacht weil er die Größe für ideal hält. Aber natürlich möchte man auch weiterhin die neueste Technik, nur halt mit einem 4 Zoll Display. Ist doch wohl nicht so unverständlich, oder?

  4. Also ich finde die Strategie falsch das SE zu streichen. Dann hätte man eher die 7er Modelle einstellen sollen. Zum SE gibt es keinerlei Alternative für die Leute die solch ein ultrakompaktes Phone haben möchten.

    • Wirklich schade, das SE war das perfekte 2. Gerät bzw. wenn man einfach nur ein günstiges aber schönes Smartphone wollte und das Gerät nicht als mobilen Computer missbrauchen wollte…klar surfen ging darauf auch, aber Spaß macht es zum X eben nicht.

      Dass das 7er weiterhin im Sortiment ist, finde ich gut – denn wenn man nicht kabellos laden will, würde ich es dem 8er immer vorziehen wegen Glasbruch und Kosten. Das 7er war bei mir – ähnlich wie das SE die einzigen Geräte, die ich ohne Hülle im Einsatz hatte (teilweise noch mit Panzerglas), weil sie einfach robust sind im Vergleich zum neuen Rest.

      • Ich bin nach wie vor der Meinung, dass die Klassifzierung als Zweitgerät dem iPhone SE nicht gerecht wird, ebenso auch, dass es oft als „Einstiegsgerät“ geführt wird. Gerade für den produktiven Einsatz als Hauptgerät ist es durch die kompakten Abmessungen vielfach die beste Wahl, während große Diagonalen ihre Vorteile beim Medienkonsum und bei Spielen haben – natürlich nicht nur, aber eben überwiegend.
        Was die im Artikel angesprochene „Power für alltägliche Aufgaben“ angeht, bietet das SE weit mehr als nur „genug“, um auch für die nächsten Jahre noch gut gerüstet zu sein. Die Leistung ist bei Smartphones schon seit vielen Jahren kein Problem mehr, für das, was die Masse der Nutzer damit macht, ist in diesem Punkt nahezu jedes Smartphone der letzten Jahre völlig überdimensioniert ausgestattet.

  5. Im Grunde hätte ich auch gerne ein ‚Xs Super Duper‘ … aber für meine handynutzung, Telefonieren und Nachrichten schreiben, morgens etwas news lesen, so wie jetzt, ist mir das alles nicht wert. Ich arbeite am PC, hab den ganzen genug Augen Verstrahlung, ich brauch nicht mehr.

  6. Kleingeldprinz says:

    Ich nutze auch das SE. Ich habe mich schon innerlich drauf eingestellt dass kein Nachfolger kommt.
    Meins werde ich auch nutzen bis es kaputt ist. Ich mag das kompakte Format sehr.

  7. Das iPhone SE kommt dann nächstes Jahr wieder auf den Markt.

    Dann ist es eine Apple Watch 5 XL die man sich quer auf den Arm spannt.

  8. Fand den Formfaktor des SE bzw. iPhone5 klasse. Hatte gehofft das Apple einen Nachfolger des SE mit Rahmenlosen Display auf den Markt bringt, also ein iPhoneX in handlich.

  9. Hoffnungsträger says:

    Das SE wurde im Frühjahr vorgestellt, vielleicht besteht noch Hoffnung auf ein Update.

  10. Das iPhone SE war bei größeren Firmen aufgrund des niedrigen Preises sehr beliebt. Bei Android zahlt man bei vergleichbaren Soft- & Hardwareservice mehr Geld.

  11. Ich bin noch mit einem altem 5s unterwegs und habe mir letztendlich in den letzten Monaten kein SE gekauft, weil ich darauf gebaut habe, dass es eine neue Version eines SE geben wird.
    Pustekuchen.
    Da Lineup gestern Abend finde ich genauso spannend wie saures Bier. Noch dazu völlig überteuert.
    Das Apple sich erdreistet bei den Mondpreisen den Lightning-Klinke Adapter, das Netzteil und ein Ladekabel zur Gewinnmaximierung nicht mehr mitzuliefern ist der Gipfel der Unverschämtheit.
    Wenn ich nicht schon soviele iOS Apps gekauft hätte und nicht so zufrieden mit meinem iPad Pro wäre, ich hätte mir heute mein erstes Android Smartphone gekauft.

  12. Ich mag die Dinger nicht. Ich bin ab 5 Zoll absolut raus. Damit kann ich nix anfangen. Wird aber leider immer schwerer potente Geräte darunter zu bekommen. Seit ein paar Jahren sind wegen den mangelnden SE upgrades die Xperia compact Modelle mein Begleiter, aber auch die werden stetig größer. Gibt es denn wirklich keine nischenhersteller mehr? Mich interessieren die ganzen phones jedenfalls nicht mehr. Vielleicht doch wieder auf’n stinknormales Handy downgraden…

    • Das müssen gar keine Nischenhersteller sein, denn diese Nische ist weitaus größer, als vielfach angenommen wird. Die Leute kaufen ja Smartphones mit großen Displays nicht unbedingt, weil sie das wollen, sondern vor allem auch, weil es nichts anderes mehr gibt.

  13. Hi
    In der Firma haben etliche das SE von VF. Preis Leistung ist ordenlich und es ist ein kompaktes Telefon.Genau: Telefon.
    Es kann auch mehr, aber es ist halt klein und das ist seine große Stärke. Schade Apple. Nen Facelift wäre nicht schlehct gewesen die Inneren werte sind voll OK, größer muss ein Telefon nicht. Für mehr Dispayfläche haben wir ja notebooks…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.