Anzeige

Anker Soundcore Life Q30: Neues ANC-Headset startet für 59,99 Euro

Anker bringt einen Nachfolger für sein ANC-Over-Ear-Headset Soundcore Life Q20 heraus. Letzteres habe ich damals auch hier für das Blog getestet. Zum Launch der nächsten Generation, dem Life Q30, gibt es direkt 25 % Rabatt. Dadurch kosten die neuen Kopfhörer bei Amazon.de also nur 59,99 Euro.

Laut dem Hersteller gelte die Aktion ab heute und bis inklusive 25. Oktober 23:00 Uhr. Ihr müsst für den Rabatt den Code „DESCLIFEQ30“ im Warenkorb bei Amazon nutzen. Was bekommt ihr für euer Geld? Nun, die Anker Soundcore Life Q30 nutzen 40-mm-Treiber mit Seidenmembranen. Außerdem beherrschen sie eine hybride aktive Geräuschunterdrückung durch externe und interne Mikrofone. Es handelt sich hier um Over-Ear-Kopfhörer.

Ihr könnt zwischen unterschiedlichen ANC-Modi wechseln, um die Geräuschunterdrückung den Gegebenheiten anzupassen. Es gibt „Transport“, „Innenbetrieb“ und „Außenbetrieb“. Vielleicht behebt das auch einen Bug, den ich ja im Test meiner Q20 bemerkte: Da wurden bei aktivem ANC draußen Windgeräusche verstärkt, statt sie zu mindern. Auch Anrufe sind mit dem Q30 möglich. Eine 2-Mikrofon-Rauschunterdrückung soll für klaren Klang sorgen. Als Akkulaufzeit nennt Anker wiederum 40 Stunden bei aktivem ANC und 60 Stunden ohne ANC.

Die Anker Life Q30 lassen sich auch mit der Soundcore-App verbinden, um Firmware-Updates zu erhalten, die ANC-Modi anzupassen oder Equalizer zuzuschalten. Zudem gibt es da mehrere White-Noise-Einstellungen, falls ihr euch mit entspannenden Geräuschen beschallen lassen wollt. Die Kopfhörer können auch über ein AUX-Kabel genutzt werden. Im Lieferumfang ist zusätzlich auch eine Tasche zum Transport enthalten. Laut Anker seien sie auch für Hi-Res-Audio gerüstet. aptX ist jedoch leider nicht an Bord – SBC und AAC werden unterstützt.

Nach der temporären Preisreduzierung werden die Anker Soundcore Life Q30 im Handel 79,99 Euro kosten.

Soundcore Life Q30 Bluetooth Kopfhörer von Anker, Kabellose Kopfhörer mit aktiver...
  • HI-RES AUDIO: Ausgeglichene Tonmitten, kristallklare Höhen mit 40mm Audio-Treibern für tiefes, intensives Hi-Res Klangprofil. Sogar Frequenzen von bis zu 40 kHz werden abgedeckt.
  • AKTIVE GERÄUSCHUNTERDRÜCKUNG: Reduziert effektiv bis zu 95% aller Störgeräusche von außen, wie zum Beispiel Autos und Flugzeuge - ideal für Musik auf Reisen oder in lauteren Umgebungen.
  • INDIVIDUELLE MODI: “Transport” für Flugzeuggeräusche, “Outdoor” für Straßenverkehr und Wind, sowie “Indoor” für Bürogeräusche und Hintergrundgespräche - für jede Situation die...

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

16 Kommentare

  1. Nicht jeder schnöde Kopfhörer mit verbauten Mikrofon ist gleich ein Headset, nur weil man darüber „telefonieren“ kann.

  2. Wäre interessant, ob das ANC den Sound noch so stark beeinträchtigt wie beim Q20. Da war der Sound schon erheblich schlechter und es gab Lautstärkeschwankungen. Bei mir wird übrigens nur der normale Preis von 80 Euro angezeigt.

  3. Warum bloß ohne AptX? So kann man den Einsatz zu Hause zum filme schauen oder zocken gleich wieder vergessen. Da stimmen dann weder Latenz noch Klangqualität. SBC muss ich auch echt nicht noch nachträglich mit EQ verschlimmbessern…
    Wann kommt endlich mal ein vernünftiger aktueller AptX LL oder Adaptive ANC Kopfhörer … Menno.

    • Ja, aptx müsste eigentlich sein, mache auch nicht viel Sinn ohne dem mit Hi Res zu werben. Ich nutze den Vorgänger aber öfter an dem SHIELD TV mit AAC zum schauen und es ist keine Verzögerung feststellbar. Nur zocken geht nicht.

  4. Warum eigentlich immer diese Bilder von ANC Kopfhörer tragenden Menschen im Flieger? Zumindest seit Jahresbeginn sollte die Werbebranche doch verstanden haben, dass das derzeit nicht mehr der normale usecase ist, weil niemand fliegt!

  5. Kein AptX-* = no buy…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.