Android 12: Verteilung an Pixel-Smartphones startet

In diesem Jahr ging es bei Google etwas anders zu. Das neue Android-Update kam später als üblich. Überraschung: Erstmal nur als Push ins AOSP und nicht wie sonst üblich direkt verfügbar für Pixel-Smartphones. Seitens Google scheint man da nun das Android- und Hardware-Event zusammenzulegen, denn neben dem neuen Pixel 6 und dem Pixel 6 Pro gab man nun auch den offiziellen Startschuss für Android 12.

Android 12 wird ab sofort an Googles Smartphones verteilt. Das sind sämtliche Geräte ab dem Pixel 3, die man da noch mit einem Update bedenkt. Mit dabei zahlreiche Neuerungen sowohl optischer Natur, als auch Verbesserungen im Hintergrund. Über die hatten wir im Blog bereits umfangreich berichtet. Kurzform: Mit Material You hüllt man die Pixel-Geräte in ein erweitertes Material-Design – mit der Möglichkeit farblich entsprechende Personalisierungen vorzunehmen. Die Farbgebung zieht sich dann durch das komplette System, passt sich an das Wallpaper an und inzwischen hat Google auch nahezu alle hauseigenen Apps an Material You angepasst. Bleibt abzuwarten, ob und wie die neue UI Einzug in die Apps von Drittanbietern findet. Ob man damit nun den Weg für eine einheitliche Designsprache zwischen System und Apps in Android geebnet hat, das bleibt also noch etwas offen. In puncto Optik gibt es zudem neue Animationen, neue Widgets – viel „bling bling“ hier und dort also.

Material You bleibt forerst Pixel-exklusiv. Heißt: Auch wenn andere Hersteller bereits auf der Zielgeraden zu Android 12 sind – dort ist Material You zumindest (noch) kein Bestandteil.

Aber auch in Sachen Datenschutz und Privatsphäre hat sich Android 12 weiterentwickelt. Unter anderem mit dem neuen Privacy Dashboard, der Möglichkeit Berechtigungen über Schnelleinstellungen auszuknipsen oder auch nur den ungefähren Standort an eine App übermitteln zu können.

Für die Pixel-Smartphones gibt es das Update OTA wie gesagt ab sofort. Das erhält heute neben dem Pixel 3 (XL), dem Pixel 3a und dem Pixel 4 (XL) sowie Pixel 4a (5G) auch das Pixel 5. Pixel 6 und Pixel 6 Pro kommen bereits ab Werk mit Android 12.

Einige andere Hersteller sollen ihre Smartphones noch in diesem Jahr mit Android 12 versorgen. Darunter Samsung, OnePlus, Oppo, Realme und Xiaomi. Seitens OnePlus und Oppo hatte man bereits die eigenen „Überzüge“ für das neue Betriebssystem gezeigt – ab nächstem Jahr dürfte da ja ein „vereintes System“ auf uns warten. Und auch Xiaomi und Samsung versorgen bereits erste Smartphones mit einer Beta-Version. Schauen wir mal, wie schnell man nun die finalen Updates in die Verteilung schickt.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Baujahr 1995. Technophiler Schwabe & Studienreferendar. Unterwegs vor allem im Bereich Smart Home und ständig auf der Suche nach neuen Gadgets & Technik-Trends aus Fernost. Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: felix@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

21 Kommentare

  1. Jo, auf meinem Pixel 5 1,88GB und auf dem Pixel 4 5G 1,82 GB groß.

  2. Uh. Tatsache. Am Launchtermin sogar bei mir verfügbar. Ich fühle mich geehrt mit meinem 4a

  3. Endlich!

  4. Geht schon los – mein 3XL lädt bereits…

  5. Wolfgang Cohrs says:

    Pixel 3a installiert

  6. Für mich ein Rückschritt, viele meiner typischen Schnellzugriffe sind jetzt anstatt hinter einem Tip, in einem Untermenü angeordnet.
    – Mobile Daten und WLAN
    – Smarthome Zugriffe

    Die Assisten wie Transcription, Alarmbenachrichtigung usw. schweben dafür dauerhaft in einem Menü am Bildschirmrand.

  7. Pixel 5, gerade installiert. Sieht anders aus, gefällt mir aber…bin also zufrieden bisher

  8. Warum sind Schrift und Buttons plötzlich so riesig. Sieht furchtbar aus auf den ersten Blick.

    • Überalterung der Gesellschaft. Vermutlich. Oder Verdummung der Gesellschaft. Bestimmt. K.a.

      Ich finde es auch schlecht. Vor allem fehlt mir die Möglichkeit die Smarthome-Knöpfe durch gedrückt halten der Powertaste direkt zu haben. Und mein dünnes Widget der Notizen-App ist jetzt auch schlechter nutzbar.

  9. Sieht auf dem Pixel 3 sehr nice aus.

  10. Wie kriegt man denn den Assistent auf dem Homescreen weg?
    Der nervt links oben einfach.

  11. … und leider sind bei mir weder die Wetter Widgets noch die anpassbaren Icons zu finden (Pixel 4a5g).
    Hätte mich interessiert das auch mal auszuprobieren 🙁
    Oder ist die Aktivierung so gut versteckt das ich diese einfach nicht finde? Oder geht das nur mit PixelLauncher und nicht mit Alternativen? Fragen über Fragen 😉

  12. Das Update hat das Pixel 3a meiner Frau gecrasht. Es lief in einer Bootschleife nach der SIM Pin-Eingabe. Anschließend konnte man es nur noch auf Werkseinstellungen zurücksetzen …

  13. Hab es seit heute frueh auf dem 4XL drauf und was soll ich sagen? DIE HABEN ES WIEDER VERBOCKT! Wieder geht Face Unlock nach dem Neustart so ungefaehr ein oder zwei Mal. Danach wieder Fehlermeldung. Linse reinigen und so. Hatten wir schonmal und die Behebung dauerte ewig. Danke Google. Fuer nichts.

  14. Auf meinem 4XL und 4a5G soweit gut. Nur fehlen mir oben Symbole bei aktiviertem Wecker oder Vibration.

  15. Bisher habe ich keine technischen Fehler bei meinem Upgrade auf Android 12.
    Allerdings ist es doch wirklich sehr nervig, das Google es nicht schafft alle Eigenschaften zu belassen.
    1. Alle meine App Icons sind nun rund. Bei jedem Upgrade müsste ich bisher wieder auf „Square mit abgerundeten Ecken“ umstellen. Bisher habe ich die Einstellung hierzu nicht gefunden.
    2. Mich stört schon sehr, dass die Vorschläge aus dem Hoch-Wisch-Menü verschwunden sind. Apps wie Fotos oder den Wecker brauchte ich nie auf dem Startbildschirm haben und hatte trotzdem schnellen Zugriff darauf. Wo diese Vorschläge nun sind? Keine Ahnung.
    3. Beim Runter-Wisch-Menü ist das Design so groß gewählt, das man mehr scrollen muss um alle Schnelleinstellungen zu sehen.
    Ich hoffe ich bekomme die Einstellungen wieder hin. Habt ihr schon den einen oder anderen Punkt beheben können?
    Über Hinweise, Tipps und Tricks bin ich sehr dankbar.

    • Zumindest Punkt 2 hat sich erledigt, da das Hochwischen nicht mehr nur auf dem Hauptbutton, sondern auch auf der letzten App-Reihe funktioniert. Da sind dann auch die Vorschläge und die restlichen Apps zu finden.

  16. Als Pixel 2 Besitzer, der schon seit über einem Jahr kein Update mehr bekommen hat, bin ich so richtig enttäuscht. Ich war immer sehr zufrieden mit allen Google Phones (vor allem wegen der Updates), außer vielleicht am Anfang, als die Kameras noch richtig schlecht waren. Aber die Updatepolitik läßt in letzter Zeit wirklich zu wünschen übrig. Wenn es Google nicht mal selber schafft die eigene Hardware länger als 3 Jahre zu unterstützen, weiß ich auch nicht mehr. Wenn ich sehe, dass Apple sogar ein IPhone 6s aus dem Jahr 20015 erst kürzlich noch mit dem neuen ios15 versorgt hat, fällt meine Wahl beim Smartphone Kauf wohl nicht mehr auf Google. Mein Pixel 2 ist an sich immer noch ein super Telefon, was Android 12 sicher hätte vertragen können. So vergrault man Kunden, bei mir brennt sich das jedenfalls Tief ins Gedächtnis ein…

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.