Allview P6 Q Max: Smartphone mit viel Ausstattung zu einem schmalen Preis

Der rumänische Hersteller Allview hat ab sofort ein neues Smartphone im Programm, das sich an Nutzer richtet, für die das Display gar nicht groß genug sein kann. Das neue Allview P6 Q Max kommt mit einem 5,95 Zoll Display, bietet aber – gemessen am doch sehr günstigen Preis von 239 Euro – auch sonst eine respektable Ausstattung.

Allview_P6QMax

Das 5,95 Zoll in der Diagonale messende Display kommt erfreulicherweise mit FullHD-Auflösung (1.920 x 1.080 Pixel), hier sparen Hersteller von günstigen Geräten gerne einmal. Der Octa-Core-Prozessor bietet eine 1,7 GHz-Taktung, unter Vollast sind alle Kerne aktiv. Für die Grafik wird auf eine Mali 450 GPU gesetzt. 2 GB RAM sind an Bord des Gerätes, ebenso wie 16 GB Speicher. Der Speicher lässt sich mittels microSD um bis zu 32 GB erweitern.

Die rückseitige Kamera des P6 Q Max löst 13 Megapixel auf, auf der Vorderseite gibt es eine 5 Megapixel-Kamera, die für Videochats oder Selfies genutzt werden kann. Der Akku kommt mit einer Kapazität von 3.000 mAh. Das Smartphone kann zudem zwei SIM-Karten aufnehmen, die natürlich auch gleichzeitig genutzt werden können.

Abstriche muss man hingegen bei der Android-Version machen. Android 4.4 (KitKat) läuft auf dem Gerät, man sollte auch nicht davon ausgehen, dass es hier ein Lollipop-Update oder gar ein Update auf Android M geben wird.

Für 239 Euro ist das Allview P6 Q Max ab sofort im Allview Online-Shop erhältlich. Ich kann auch auf die Schnelle nichts entdecken, was das Gerät zu einem absoluten No-Go macht. Sicher, die Android-Version ist nicht mehr die frischeste, aber so wirklich schlimm sollte das für die Zielgruppe eigentlich nicht sein.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

*Mitglied der Redaktion 2013 bis 2019* Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Ich kaufe ab 200 Euro nix mehr wo nich mindestens 18 Monate Update Garantie herrscht. Die 30 Euro mehr für Lollipop sind es wert. Klar ich bin auch nicht „Zielgrupp“ aber der „Zielgruppe“ würd ich eh eher Windowsphone empfehlen

    Ansonsten is für mich das BQ Ding interessanter da es für paar Euro mehr 3GB und für 319 dann sogar 32GB

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.