ALDI TALK stockt Datenvolumen inkl. LTE auf

Solltet ihr eure SIM-Karte bei ALDI TALK haben, so gibt es unter Umständen gute Nachrichten, denn dort bekommt man nun ein Mehr an Volumen. Ab dem 9. Mai können ALDI-TALK-Kunden mit ihren Tarifoptionen mehr surfen. Dabei haben ALDI-TALK-Kunden automatisch Zugriff auf das LTE(4G)-Netz, allerdings beschränkt auf 21,6 MBit/s im Download. Darüber hinaus ist jeweils eine All-Net-Flat für die unbegrenzte Telefonie und SMS enthalten. Bei ALDI Talk gilt der Abrechnungszeitraum von vier Wochen.

Mehr Datenvolumen in Kombi-Paketen inkl. LTE
– Paket S (7,99 EUR): 2 GB anstelle von 1,5 GB Datenvolumen
– Paket M (12,99 EUR): 4 GB anstelle von 3 GB Datenvolumen
– Paket L (19,99 EUR): 6 GB anstelle von 5 GB Datenvolumen

Mehr Datenvolumen in Musik-Paketen inkl. LTE
– Musik-Paket M (9,99 EUR): 1,5 GB anstelle von 1 GB Datenvolumen
– Musik-Paket L (14,99 EUR): 3 GB anstelle von 2 GB Datenvolumen
Inklusive sind eine All-Net-Flat für unbegrenzte Gespräche und SMS sowie die Musik-Flat „ALDI life Musik powered by Napster“. Auch hier ist LTE inklusive.

Mehr Datenvolumen in Internet-Flatrates inkl. LTE
– Internet-Flatrate L (9,99 EUR): 3 GB statt 2,5 GB Datenvolumen
– Internet-Flatrate XL (14,99 EUR): 6 GB statt 5,5 GB Datenvolumen
– Die Internet-Flatrates S (3,99 EUR) und M (6,99 EUR) enthalten 500
MB bzw. 1 GB für die mobile Datennutzung.

Die jeweiligen Inklusiveinheiten gelten auch für Verbindungen im EU-Ausland. Und auch das Zubuchen wird man anpassen. Das zusätzliche Volumen kann künftig wie folgt gebucht werden:

– Kombi-Pakete: 1,5 GB für 4,99 EUR im Paket S, 3 GB für 9,99 EUR im Paket M und 6 GB für 14,99 EUR im Paket L

– Musik-Pakete: 1 GB für 4,99 EUR im Musik-Paket M und 3 GB für 9,99 EUR im Musik-Paket L

– Internet-Flatrates: 500 MB für 3 EUR in der Internet-Flatrate S, 1 GB für 4,99 EUR in der Internet-Flatrate M, 3 GB für 9,99 EUR in der Internet-Flatrate L und 6 GB für 14,99 EUR in der Internet-Flatrate XL

Interessantes Angebot für euch? Oder seid ihr schon alle zu FUNK abgewandert?

 

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

54 Kommentare

  1. Ich bin absolut zufrieden mit Aldi Talk und begrüße es. Ich habe vorsichtshalber mein Paket gekündigt und werde es danach wieder aktivieren damit der neue Tarif auch wieder funktioniert.

  2. Die 6 GB im Paket L für 19,99 € sind teuer im Gegensatz zu https://freenet-funk.de/
    Dort zahlt man für 1 GB pro Tag 69 cent. Also 30x 0,69 € = 20,70 €
    Man bekommt dort also 30 GB statt nur 6 GB für fast den gleichen Preis.

    • Das hab ich mir eben auch so gedacht … ich glaube Freenet wird hier ganz schön Druck aufbauen 🙂
      Gut so …

    • Nachtfalke says:

      Da Aldi Talk zudem im o2-Netz ist, ich ging iwie von Vodafone aus, gibts hier tatsächlich keinen Mehrwert. Die Geschwindigkeit ist geringer und kündigen kann man „nur“ alle vier Wochen.

      Sind natürlich zwei verschiedene Zielgruppen, die hier angesprochen werden.

    • Da muss man noch aufpassen, da ist (noch) kein EU-Roaming dabei.

    • GooglePayFan says:

      Für 3€ mehr bekomme ich auch über Congstar im Telekom-Netz 10GB!!! LTE.

      Also für 3€ Aufpreis: 4GB Volumen mehr und D1 LTE-Netz.
      So gesehen ist Aldi Talk also wirklich nur mit den ganz kleinen Tarifen brauchbar.

  3. Heisenberg says:

    bis 21mbit ist im o2 netz quasi ja schon das was bei telekom LTE max ist xD

  4. Wenn ich rechne 30 mal 0,69 Cent liege ich bei 20,70 bei 1gb was ist denn da billiger drann?

    • dann hättest du TÄGLICH 1 GB, sprich 28GB in 4 Wochen

    • Saujunge says:

      Hm? Warum rechnet hier jeder mit 30 Tagen, es sind 28 Tage. Die Rechnung muss also Lauten:
      28 * 0,69 € = 19,32.
      Das kann man dann mit Aldi vergleichen, nimmt man die 6 GB an, kostet das 19,99, ist also teurer und man hat einmalig 6 GB, während man bei Freenet 28 GB bekommt, nur eben 1 GB / Tag, wenn man also zu der etwas selten vertretenden Gruppe derer gehört, die mehr als 1 GB am Tag aber weniger als 6 GB im Monat brauchen, ist Aldi günstiger.

      Interessant sind die kleineren Pakete dennoch für Nutzer, die wenig Daten brauchen und nur viel telefonieren.

  5. lustig, gestern noch mit einem Kollegen drüber gesprochen. Bin zufrieden mit AldiTalk S und werde auch dabei bleiben. Günstiger bei dem Umfang (AllnetFlat und LTE) geht fast nicht

    • Doch, zb. bei winSIM. 3 GB LTE mit 50 Mbit/s und monatlich kündbar für 7,99€

      maxxim müsste auch bessere Konditionen haben

      • Ist aber kein echtes Prepaid. Wenn man das denn bevorzugt.

      • Wenn man häufiger mal wechselt und die Rufnummer mitnehmen will oder auch nur innerhalb der Tarife wechseln will, wirds bei den Drillisch-Tarifen schnell teuer.
        Da ist man gerade bei Aldi oder auch einigen anderen Anbietern deutlich besser aufgehoben wo der Wechsel nicht extra berechnet wird.

        • Gerade erst für die Freundin kostenlos einen Tarifwechsel bei Simply (Drillisch) von 2 GB (+/- 0,5) für 9,99 auf 4 GB für 7,99 vollzogen, und genau so wie vorher monatlich kündbar.

      • Ich sehe zwei Vorteile bei Alditalk bzw. Prepaid im Allgemeinem.
        1. Man kann auch mal einen Monat aussetzten oder ein anderes Paket wählen.
        2. Das Datenvolumen wird regelmässig erhöht, und man profitiert spätestens 4 Wochen später davon ohne aktiv werden zu müssen.
        Bei Drillisch kann es passieren dass nach einiger Zeit Alditalk mehr Volumen für weniger Geld anbietet, ist mir vor Jahren mal passiert. Dann muss man aktiv werden und hoffen dass es in dem Moment einen regulären Tarif zu einem guten Preis gibt und bestellfalls ohne Wechselkosten.
        Als ich meinen Deutschlandsim Vertrag mit 1GB ohne LTE und 250 Min/SMS für 8,95€ abschloss war es noch ein gutes Angebot. Zwischenzeitlich gab es bei Alditalk über 1GB mit LTE für 7,99€
        Alle regulären Tarif in die ich wechseln konnte waren nicht attraktiv und es sollte eine Wechselgebühr anfallen, also bin ich weg von Drillisch.
        Die Tarife und Gebühren bei den Drillisch Marken ändern sich ja praktisch wöchentlich, da muss man dann hinterher sein und im richtigem Moment zuschlagen, nicht jedermanns Sache.

      • Nein. 7,99 EUR ist nicht weniger als 7,99 EUR.

  6. Alle die das hier mit Freenet FUNK vergleichen: Aldi Talk hat EU-Roaming (also Tarif kann im EU Ausland einfach genau gleich weiter benutzt werden) und Freenet nicht.

    Ihr könnt mit Freenet FUNK im Ausland also kein Gespräch aufbauen, annehmen, keine SMS schicken und keine mobilen Daten verwenden!

    Edit: Außerdem gibts bei Freenet FUNK 1GB Datenvolumen täglich neu. Ihr könnt also nicht, wie bei Tarifen die über 28 Tage gehen, heute 2 GB versurfen und morgen dafür 0.

    • Da ich derzeit absehbarer Weise nicht im Ausland sein werde, ist es egal. Außerdem wird hier die Alternative 99 Cent für unendlich Volumen unterschlagen, die man ja täglich buchen kann. Wird zwar etwas teurer, aber was soll’s.

    • Bei 1 GB ist ja nicht Schluss, sondern die Geschwindigkeit reduziert sich dann auf 64 kbit/s.
      Wobei man dann für 1 GB mit 64 kbit/s ca. 1 Tag und 10 Stunden benötigt :p

    • EU-Roming soll „bis zu Reisezeit“ verfügbar sein. Darauf verlasse ich mich einfach mal und bis dahin verlasse ich das Land voraussichtlich nicht.

    • Würdest du aber im Vergleich Aldi nehmen, ist für 20€ nach 6 Tagen Schluss mit surfen wenn du jeden Tag 1GB verbrauchst, mit Funk surfst du fröhlich bis Ende des Monats (im Übrigen auch in Aldi-Filialen).

  7. Irgendwie sind die Tarife wie von einer amoklaufenden KI generiert worden, oder als ob AldiTalk nur den kleinsten Tarif verkaufen möchte.
    Das Kombi M Paket wäre an sich nicht schlecht, wenn dann das zusätzliche Volumen nicht so sauteuer wäre und der 6GB Tarif ist völliger Humbug.
    Bei Vodafone Flex kriegt man für knapp 21€ 150Einheiten und 6.75GB Datenvolumen und man kann im nächsten Monat jederzeit runter auf 2.25GB für nur 11€. Außerdem steht bei Vodafone Flex turnusmäßig auch die nächste Volumenerhöhung an.

  8. Werde auch bei Aldi Talk bleiben das reicht mir absolut und nicht so ein kudel mudel bin pausieren und bla bla bla

  9. Ist der Tarif bei Aldi Talk immer für 1 Jahr ?

    dann gibt es die nächste Erhöhung im Mai 2020 wieder ?

    Danke !

  10. Ich habe inzwischen 6 Alditalk S in meiner direkten Familie. Klar kann man bei irgendwelchen Aktionen noch günstiger fahren, aber das ist in aller Regel an Mindestvertragslaufzeiten und zwingenden Kündigung nach 2 Jahren, da sonst die regulären 24,99 Euro anfallen etc. gebunden. Im Gegensatz zu allen anderen Telekommunikations- und auch den meisten anderen Anbietern, werden hier die Bestandskunden auch nicht ver&%&$t sondern einfach automatisch umgestellt. Als ich gewechselt bin gab es noch 600 MB (allerdings im Monat) jetzt sind wir bei 2 GB angekommen. Bei den ganzen Freifunk oder Gratis-WLAN Geschichten und einfachem VPN, reichen die mir außer bei seltenen Ausnahmen und wenn nicht:

    Was mich beruhigt ist, dass Aldi jetzt auch erkannt hat, dass das Paket M in der alten Struktur sinnlos war. wenn Ich für 1,5 GB 7,99 Euro bezahle und wenn ich mal mehr brauche für 5 Euro nochmal 1,5 GB bekomme. Warum sollte ich dann 12,99 für 3 GB dauerhaft bezahlen?

    • Paket M ist immer noch nicht wirklich durchdacht, wenn man Volumen nachbuchen will.
      Das S Paket ist von allen am sinnvollsten, wenn man mit dem relativ kleinen Datenvolumen auskommt., oder M im seltenen Fall wenn man konstant immer nur 3 bis max 4 GB braucht. Für alles drüber ist wie schon erwähnt Vodafone Flex die deutlich bessere Alternative…

      • Saujunge says:

        Ich bin auch zu Vodafone Flex gegangen, mit genau dieser Überlegung und der Tatsache, dass das Netz damals viel besser war. Das S-Paket finde ich dennoch interessant, für Vieltelefonierer vor allem. Es kommt halt immer darauf an, ob das Netz im persönlichen Umfeld was taugt.

  11. Kein EU-Ausland mit Freenet Funk … also HotSpot am Strand etc damit nicht.
    Mit Aldi Talk aber schon.
    Ps.
    In Italien lohnt sich sowas 50gb / 9.99 € bei Iliad Ita. bzw. Wind ca. 20€

  12. chris1977ce says:

    Super Sache, danke für die schnelle Info.

  13. RiffRaff says:

    Ich habe mit Aldi Talk über Jahre durchaus gute Erfahrungen gemacht, find den Preis gut und angemessen.
    In der Familie haben alle 3 zusammen noch nicht einmal 2gb pro Monat, da sich die Geräte immer irgendwo im WLAN befinden. Eine Handyflat und gelegentliche SMS (weil kein WA genutzt wird) hat da mehr Priorität!

    Auch bin ich momentan im Telekom netz nicht glücklich, da es immer mehr zu Sprachstörungen und Abbrüchen kommt. Denn kann ich auch im günstigen O2 Netz mit Abbrüchen leben, muss denn aber nur 1/3 zahlen pro Karte!

  14. Was hier schon stört ist bezahlung nur über Paypal und warum nicht vom Standart Konto oder über goggle Guthaben?

  15. Habe zwei Verträge bei PremiumSim, beide Monatlich kündbar und 50 MBit/s

    – 6,99€ / 3GB
    – 9,99€ / 5GB

    Da ist AldiTalk weit weg von.

    • RiffRaff says:

      jetzt wohl ncht mehr: https://www.premiumsim.de/smartphone-tarife
      Ich sehe kein Unterschied nur ein Bereitstellungspreis von 10€ extra (ohne Laufzeit)

      • Zu Ostern gab es 1GB oben drauf, so ein Angebot kommt aber immer wieder.
        Der Bereitstellungspreis von 10€ ist natürlich vorhanden, bei Monatlicher Verlängerung hast du aber den Vorteil als Bestandskunde besser in die Verhandlung gehen zu können falls es Sonderkonditionen gibt die du gerne mitnehmen möchtest.

    • Benny Bo says:

      Seh ich auch so, alle in der Familie sind von mir bei den Drillisch Marken untergebracht (in dem Gebiet in dem wir uns hauptsächlich aufhalten ist das O2 Netz schwer in Ordnung)

      2x 1 GB + Allnet für 5,-€
      1x 4 GB + Allnet für 8,-
      1x 5 GB + Allnet für 10,-

      Und wenn mal was ist ist der Kundenservice echt in Ordnung.

  16. Ich meine freenet Funk und sein PayPal

  17. AldiTalk ist einfach Klasse! Kenne 14-15 Leute die seit mehrere Jahre dabei sind, ich und Fam. mittlerweile 5 Jahre. Der Empfang ist hier besser als D2 und fast gleichauf mit D1.

  18. Hallo, ich habe AldiTalk seit April, Paket S. Habe leider keine gute Erfahrung gemacht, bin sehr unzufrieden. Schlechte Verbindung, Anrufe werden fehlgeschlagen. Und niemand kann mir sagen, wie es passieren kann.

  19. Ist das o2-Netz in Berlin inzwischen nutzbar? Dann würde ich AldiTalk oder Winsim mal testen.

    • @Hansii,

      Ich war jetzt nur im Urlaub mal für eine Woche dort untwerwegs, aber ich fand es (inkl in der U-Bahn) völlig ausreichend.
      Hol Dir doch einfach eine Prepaid Karte und probier es aus. Gerade wenn Du ein Dual-Sim-Handy hast, geht das doch problemlos.

    • also ich kann dir sagen …ich bin regelmäßig in Berlin und zwar im Wedding im Virchowklinikum und da ist das O2 Netz top ,andernorts in Berlin auch , nutze da auch Aldi Talk ( 5.5 bzw nunmehr 6 GB ) und bin sehr zufrieden . Werde aber demnächst da mal den Freenet Funk unlimited ausprobieren ,es gibt zwar seit neuestem WLAN im klinikum ,aber das ist qualitätsmäßig recht durchwachsen ,sowie offen also unsicher und ungeschützt . Daher kommt mir der unlimited gerade recht ,denn dieser ermöglicht mir Videostreaming ,was mit 6 GB vom Aldi Talk natürlich ein Ding der Unmöglichkeit und WLAN wie gesagt zu durchwachsen und unsicher . Mit O2 solltest du in Berlin jedenfalls wenig bis gar keine Probleme haben ,hab letztens gesehen …die LTE Versorgung – wurde bei mir jedenfalls so angezeigt – reicht auch recht weit ins Umland raus

  20. Ich bin seit über 7 Jahren Kunde von Aldi Talk und hatte bisher immer den 7.99 Euro Tarif.
    Damals noch mit 300 MB und 300 Freiminuten / SMS angefangen.
    Aktuell sind wir bei 2 GB Datenvolumen und Flatrate für weiterhin 7.99 Euro.
    Alle Erhöhungen des Tarifs kamen automatisch und ich musste mich nicht darum kümmern. Top!

    Zum Thema Empfang: In größeren Gemeinden und Städten habe ich kein Problem – fast überall 4G.
    Bei mir zuhause aufm ländlichen Gebiet allerdings, wäre ich ohne WLAN und VoWIFI aufgeschmissen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.