Minecraft Classic: Spielt die Ur-Version des Titels ab sofort im Browser

Es gibt wenige Gaming-News, die mich grinsen lassen, aber Mojang/Microsoft hat es dann doch geschafft: Minecraft lässt sich ab sofort in seiner ursprünglichen Form im Browser spielen, mitsamt aller damaligen Bugs, dem alten Interface und gerade einmal 32 unterschiedlichen Blöcken zum Bauen.

Da ich seit der ersten Alpha dabei bin oder besser war, freut mich die Meldung besonders. Seit der Übernahme durch Microsoft kam ich mit den Updates gar nicht mehr hinterher und irgendwie war „damals“ vieles auch viel einfacher (meine ich mich zumindest erinnern zu können). Im Beitrag zur Veröffentlichung von Minecraft Classic gibt es außerdem noch diverse Aktionen, mit denen das bald schon zehnjährige Jubiläum des Titels gefeiert werden soll.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Witzig, danke!
    Habe irgendwie nie die Zeit dafür gefunden, das auf irgend einer Plattform mal auszuprobieren. Dabei ist das eigentlich genau das Richtige für mich. Wenn in Spielen irgendwo was aufgebaut werden kann, kann ich da Stunden drin versenken.

  2. Es gelingt mir im Firefox nicht, die Maus zu verwenden. Mach ich was falsch?

    Ansonsten ganz cool!

    • Hey, du musst einfach in das Bild klicken. So ging es bei mir.

      Viel Spass!

      ps. Mit ESC kommst du wieder aus dem game raus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.