-Anzeige-

Windows 10: Verbraucherzentrale NRW geht gerichtlich gegen Microsoft vor

29. Februar 2016 Kategorie: Windows, geschrieben von: caschy

artikel_windowsDas wichtige Thema Datenschutzbestimmungen ist mal wieder in den Medien. Wieder einmal kritisiert eine Verbraucherzentrale. Bereits im Dezember gab es Ärger von der Verbraucherzentrale, hier allerdings aufgrund eines „Zwangs-Download“ von Windows 10, nun nimmt man in NRW die Datenschutzbestimmungen ins Visier. Laut der Verbraucherzentrale sehen sich Umsteiger auf das aktuelle System mit unzureichenden Datenschutz-Klauseln konfrontiert.

windows

Für das Upgrade müssen Lizenzbestimmungen akzeptiert werden. Per Klausel verlangte Microsoft darin die Einwilligung in die Datenerhebung und -nutzung pauschal für alle Funktionen und Dienste gemäß der eigenen seitenlangen Datenschutzerklärung, auf die der Softwareriese in der Klausel verwies. Dabei gilt: Ohne Zustimmung kein Upgrade.

Die Verbraucherzentrale bemängelt hier die Klausen, will diese optisch hervorgehoben wissen. Darüber hinaus lautet die Kritik auch, dass der Nutzer – laut Ansicht der Verbraucherzentrale NRW –  in der Datenschutzerklärung nicht ausreichend informiert werde, in welche Datenerhebung und -nutzung er konkret einwilligt, da sie zu lang, unübersichtlich und unbestimmt sei.

Die Folge: Das US-Unternehmen wurde abgemahnt und aufgefordert, die unzureichende Datenschutz-Klausel nicht mehr zu verwenden. Da Microsoft sich weigerte, die geforderte Unterlassungserklärung abzugeben, hat die Verbraucherzentrale NRW Klage vor dem Landgericht München I eingereicht.

Übrigens – die Datenschutzoptionen unter Windows 10 findet man zum Teil recht gut in einem separaten Bereich in den Einstellungen.



Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 23194 Artikel geschrieben.