WhatsApp: Kommt der alte Status als „Tagline“ zurück?

24. Februar 2017 Kategorie: Android, iOS, Social Network, Windows Phone, geschrieben von: Sascha Ostermaier

WhatsApp sorgte für den Aufreger der Woche. WhatsApp Status bringt Stories in den Messenger. Wie bei Snapchat oder Instagram Stories können Nutzer Bilder oder Videos aufnehmen, diese verzieren und als Status-Update posten. Nach 24 Stunden verschwindet ein solches Update wieder. Ich war überrascht, wie viele Nutzer sich darüber beschwert haben, dass sie die alte Form des Status (Hey there, I’m using WhatsApp!) nicht mehr nutzen können. Für diese Fälle besteht nun Hoffnung. Sowohl in der iOS-Version als auch in der Windows Phone-Version von WhatsApp finden sich Hinweise auf „Tagline“, was genau dem alten Status entspricht.

Man wird als Tagline einen Satz einstellen können, also genau so, wie es früher auch der Fall war. Außerdem kann man festlegen, wer die Tagline sehen darf. Das lässt sich in den Privatsphäre-Einstellungen regeln. Das Tagline-Feature ist noch nicht zugänglich, aber bereits in den Beta-Versionen implementiert. Wann WhatsApp Tagline für alle verfügbar machen wird, ist nicht bekannt. Da die neue Status-Funktion aber noch nicht so lange verfügbar ist, kann es durchaus sein, dass WhatsApp hier schnell reagiert und die alte Funktion als neue zurückbringt.

Wie sieht es denn bei Euch eigentlich aus? Nutzt Ihr WhatsApp Status in der neuen Version? Seht Ihr viele Updates Eurer Kontakte?

(via WABetaInfo)

 

Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 8214 Artikel geschrieben.