WhatsApp für Android mit Design-Tweaks, Material Design im Anrollen

14. April 2015 Kategorie: Android, Social Network, geschrieben von:

Er dürfte immer noch zu den beliebtesten Messengern gehören: WhatsApp. Trotz der riesigen Nutzergemeinde hat man aber dennoch das Gefühl, dass es in Sachen Entwicklung eher langsam vorangeht. So gibt es mittlerweile eine Menge Messenger, die mehr Funktionen haben, als WhatsApp – Telegram beispielsweise.

wa 44.2

Doch was nützen die tollsten Funktionen, wenn keine Nutzer da sind? Womit wir wieder bei WhatsApp wären. Die haben sich in der Nacht durch eine Betaversion eine leicht veränderte Optik gegeben, die wohl langsam auf das Material Design hinweisen soll, welches bald kommen wird. Nein, konsequent ist das Ganze bislang in keiner Weise durchgezogen, doch man kann mittlerweile ganz deutlich erkennen, wohin die Reise geht.

wa 442_2

Nicht nur, dass man sich zu einem dunkleren Grün entschieden hat, auch die Anwahl des Menüs wurde verändert, dies seht ihr unter Android 5.0 Lollipop. Hier im Beitrag einmal die neue Optik mit einem Gerät, welches Android 4.4.2 nebst physischer Menütaste hat – und einmal mit einem Nexus 6, welches mit Lollipop läuft:

wa_5

Die Änderungen findet ihr vor, wenn ihr euch die aktuelle Betaversion von WhatsApp installiert. Diese trägt die Versionsnummer 2.12.38 und ist beispielsweise auf der Android-Seite von WhatsApp zu finden, alternativ könnt ihr die aktuelle Beta auch immer mit der App WhatsApp2Date überprüfen. (danke Paul!)


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25451 Artikel geschrieben.