Weihnachtszahlen von Flurry: Mehrheit neuer Geräte von Apple, App-Installationen vervielfacht

29. Dezember 2014 Kategorie: Android, Apple, Windows Phone, geschrieben von:

Weihnachten ist die Zeit, in der viele technische Geräte einen neuen Besitzer finden. Für Mutti gibt es ein Bügeleisen, Vati bekommt die Schlagbohrmaschine. Nein, Spaß beiseite, es landen Jahr für Jahr Smartphones und Tablets unterm Weihnachtsbaum. Die App-Analysten von Flurry haben die Weihnachtswoche untersucht und präsentieren Zahlen, wie die Verteilung der einzelnen Hersteller aussieht und auch, wie es sich mit den App-Installationen verhält. Geräteaktivierungen, App-Installationen und die Displaygrößen der Geräte hat Flurry genauer unter die Lupe genommen.

Flurry_xmas_01

Apple dominierte die Geräteaktivierungen. Nicht nur ein bisschen, sondern die Mehrheit der Geräteaktivierungen ging an Apple. 51,3 Prozent der Aktivierungen im Zeitraum vom 19. bis 25. Dezember entfielen auf Geräte mit dem Apfel. An zweiter Position befindet sich Samsung mit 17,7 Prozent. Für mich überraschend befindet sich an dritter Stelle Microsoft (Nokia). 5,8 Prozent der an Weihnachten aktivierten Geräte kommen mit Windows Phone daher. Platz Nummer 4 hält Sony mit 1,6 Prozent und LG folgt auf dem fünften Platz mit 1,4 Prozent.

Flurry_xmas_02

Für App-Entwickler ist Weihnachten immer eine ganz besonders spannende Zeit, gibt es da doch überdurchschnittlich viele Installationen. Logisch, so ein neues Smartphone will schließlich mit Apps gepimpt werden. Dieser Trend hielt auch dieses Jahr an. Am Weihnachtstag siegen die App-Installtionen in den USA um 150 Prozent an, als Basiswert wurde der Durchschnitt der ersten 21 Dezembertage hergenommen. Besonders beliebt waren hier Spiele und Messenger-Apps.

Flurry_xmas_03

Ebenfalls interessant ist der Blick auf die Verteilung der Displaygrößen. Hier legten Phablets sehr stark zu. Aus 4 Prozent 2013 wurden 13 Prozent 2014, was wohl auch dem iPhone 6 Plus geschuldet ist, eines der Top 5 Smartphones nach Aktivierungen. Am meisten werden weiterhin die „Medium“-Smartphones verkauft (64 Prozent), leider versäumt es Flurry die exakten Größenspannen anzugeben. Tablets sanken hingegen von 17 Prozent auf 11 Prozent.

Durchaus interessante Zahlen, auch wenn sie nicht sonderlich überraschend sind, wenn man das Geschehen ein bisschen verfolgt. Apple ist erfolgreich, Samsung etwas weniger aber immer noch mit großem Abstand zu den Folgenden, Tablets sind nicht mehr so beliebt und größere Smartphones kommen bei den Nutzern an, während normal große Geräte immer noch die breite Masse ausmachen.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9387 Artikel geschrieben.