„Star Trek: Discovery“ startet in Deutschland am 25. September 2017

20. Juni 2017 Kategorie: Streaming, geschrieben von: André Westphal

Ich bin zwar kein Hardcore-Fan, liebe aber besonders „Star Trek: The Next Generation“ und besitze die komplette Serie auf Blu-ray. Für mich ist das eine der besten TV-Serien aller Zeiten. Auch die erste Serie mit Kirk, Spock, Pille und Co. finde ich großartig. Aber ab „Star Trek: Voyager“ verlor ich dann zusehends das Interesse am Franchise. Nun könnte sich das wieder ändern, denn mit „Star Trek: Discovery“ startet am 25. September 2017 eine neue Serie.

Ich hatte ja bereits Ende 2015 das erste Mal über „Star Trek: Discovery“ gebloggt. Damals war der offizielle Start noch für Januar 2017 eingeplant. Schließlich kam es bei der Produktion zu Problemen, unter anderem wurden die Hauptdarsteller später gecastet als gedacht und außerdem verließ Produzent Bryan Fuller zugunsten von „American Gods“ die Serie. Nun steht aber fest, dass die Serie in Deutschland am 25. September anläuft – danke an unseren Leser Martin für den Tipp! Hierzulande feiert die Serie bei Netflix ihre Premiere.

Staffel 1 von „Star Trek: Discovery“ wird 15 Episoden umfassen. Die ersten acht Folgen erscheinen via Netflix in Deutschland zwischen dem 25. September und dem 6. November. Die restlichen Folgen kommen dann ab Januar 2018 wöchentlich zu Netflix.

Werdet ihr bei „Star Trek: Discovery“ reinschauen? Der erste Trailer hat mich noch recht zwiegespalten hinterlassen, denn vor allem die hölzerne Leistung der Hauptdarstellerin Sonequa Martin-Green hat mich ernüchtert. Zudem empfinde ich den Look als etwas zu generisch, da fehlt mir das typische Star-Trek-Feeling. Schließlich soll die Serie in der alten Kontinuität spielen und nicht in der alternativen Kelvin-Zeitlinie, in der die aktuellen Kinofilme platziert wurden. Reinschauen werde ich aber definitiv im September und hoffe auf eine positive Überraschung.

(via StarTrek.com)

Über den Autor: André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

André hat bereits 2373 Artikel geschrieben.