Anzeige

CityMaps2Go 10.0 für Android steht stramm

CityMaps2Go 10.0 für Android ist da. Laut Ulmon habe man die App komplett neu aufgebaut. Folglich halten nun auch zahlreiche, neue Features Einzug. Etwa hat man grundsätzlich die Karten aktualisiert. Die Offline-Karten decken nun größere Areale ab und sollten laut Ulmon bis zu 60 % mehr Orte und Lokalitäten erfassen. Zudem könnt ihr auf dem Kartenbildschirm unbegrenzt herauszoomen. Generell könnt ihr so einen besseren Überblick über eure heruntergeladenen Karten erhalten.

Neu sind auch die Benutzerkonten. Dadurch könnt ihr eure Listen systemübergreifend speichern und natürlich auch synchronisieren. Das funktioniert sogar plattformübergreifend, falls ihr etwa von einem Android- zu einem iOS-Gerät wechselt oder umgekehrt.

Apropos Listen: In Listen könnt ihr die Orte abspeichern, die ihr gerne besuchen möchtet. Sinnvoll, falls ihr vor einer Reise schonmal die Stationen festlegen möchtet. Unter Apple iOS standen die genannten Funktionen, etwa das Anlegen von Benutzerkonten, schon seit einiger Zeit zur Verfügung. Nun schließt die Android-Variante also quasi auf.

?CityMaps2Go – Offline Karten
?CityMaps2Go – Offline Karten
Entwickler: Kulemba GmbH
Preis: Kostenlos+

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Habe schon lange die pro Version,aber noch nie installiert gehabt.
    Sollte ich mir vielleicht Mal ansehen,sieht ja ganz nützlich aus.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.