Sony macht seine Audio-Hardware zu Google Home kompatibel

9. August 2017 Kategorie: Google, Hardware, Software & Co, geschrieben von: André Westphal

Google Home ist in Deutschland angekommen – auch bei uns im Blog kaum zu verpassen, denn Caschy beschäftigt sich bereits intensiv mit dem smarten Lautsprecher. Auch die Partner Googles rüsten nun nach. So hat jedenfalls Sony bekannt gegeben, dass die hauseigenen, kabellosen Lautsprecher, HiFi-Systeme, Soundbars und AV-Receiver mit integriertem Chromecast ab sofort mit Google Home kompatibel seien. Via Google Home könnt ihr im Ergebnis dann mit der Hilfe des Google Assistant Musik und Videos an kompatible Sony-Geräte übertragen.

Über die Multirool-Gruppenfunktionen ist es auch möglich, Google Home und Sony-Geräte über die App für Google Home in Gruppen einzuteilen. Mit den üblichen Sprachbefehlen wie „OK Google, leiser/lauter, abspielen, anhalten, überspringen“ etc. lässt sich die Musikwiedergabe dann zentral steuern.

Sony hat dann auch nochmal aufgelistet, welche Geräte ab sofort mit integriertem Chromecast auch zu Google Home kompatibel sind:

Soundbars

HT-ST9

HT-ST5000

HT-NT5

HT-NT3

HT-CT790

HT-CT800

HT-RT5

HT-RTZ7

HT-MT500

HT-XT3

HT-XT2

AV-Receiver

STR-DN1080

STR-DN1070

STR-DN1060

STR-DN860

Kabellose Lautsprecher

SRS-X99

SRS-X88

SRS-X77

SRS-ZR7

SRS-ZR5

SRS-HG1

HiFi-Systeme

CMT-SX7

CMT-SX7B

MHC-V77DW


Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

André hat bereits 2266 Artikel geschrieben.