Samsung plant neue Smartphone-Serie C mit Metallgehäusen

19. April 2016 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, geschrieben von: André Westphal

artikel_samsung

Am Wochenende hat es einige Meldungen zu einer neuen Smartphone-Serie von Samsung gegeben: Die Serie Galaxy C soll vermutlich im Mai 2016 auf den Markt kommen und mit Metallgehäusen aufwarten. Als erste Modelle sind dann die Samsung Galaxy C5 und C7 angedacht. Zumindest zum C5 gibt es auch schon einige, konkretere Leaks. Demnach nutzt dieses Gerät eine Diagonale von 5,2 Zoll, einen Qualcomm Snapdragon 617 als SoC sowie 4 GByte RAM. Die C-Serie soll mit schlanken Designs und Metallgehäusen wohl in eine ähnliche Richtung gehen wie die A-Serie, aber reine Metallgehäuse mehr in den Vordergrund rücken, statt der Kombinationen mit Glas.

In durchgesickerten Benchmarks nutzt das Samsung Galaxy C5 (SM-C5000) Android 6.0.1 als Betriebssystem. In GeekBench 3.3.2 sind 640 Punkte im Single- und 3163 Punkte im Multi-Core-Test drin. Leider ist noch völlig offen mit welchen technischen Daten das C7 nun aufwarten könnte. Zunächst sollen die neuen Samsung Galaxy C exklusiv in China auf den Markt kommen. Sollte sich dort Erfolg einstellen, kann man aber wohl fest damit rechnen, dass Samsung die Phones auch in anderen Ländern an den Start bringt. Erstmals geisterten zur C-Serie übrigens bereits Ende März Gerüchte umher, da in der Import-Datenbank Zauba Hinweise auf die neuen Smartphones zu finden waren.

samsung galaxy c5 geekbench

Samsung scheint aktuell ziemlich angetan von Metallgehäusen zu sein: Neben den Galaxy A, Galaxy S und Galaxy J käme nun eine weitere Modellreihe dazu, die Smartphones mit Metallgehäusen beinhaltet. Die Frage ist, ob Samsung sich mit einer weiteren Reihe einen Gefallen tut, da der südkoreanische Hersteller ohnehin immer noch viel Kritik für sein üppiges Portfolio mit vielen ähnlichen Geräten einsteckt.


Über den Autor: André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

André hat bereits 2452 Artikel geschrieben.