Samsung Galaxy S5 kommt in zwei Varianten auf den Markt, Provider nennt Preis ohne Vertrag

25. Februar 2014 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, geschrieben von:

Guten Morgen aus Barcelona! Gestern wurde das Samsung Galaxy S5 vorgestellt. Höre ich mir die Stimmen im Netz an, dann ist die Begeisterung eher mittelprächtig ausgefallen, Kritik gab es nicht nur für die Optik der Rückseite, sondern auch für die Anpassung der Android-Oberfläche. Ich persönlich hatte in diesem Beitrag schon etwas dazu geschrieben, ich selber empfinde die Wertigkeit gegenüber dem Vorgänger als wirklich verbessert. Alles Weitere muss natürlich ein Test zeigen, ich gehöre nicht zu den Glaskugel-Besitzern.

IMG_8499

Samsung hat mittlerweile eine Übersicht veröffentlicht (Update: die hat man mittlerweile wieder entfernt?!), die die Evolution der einzelnen Galaxy S-Geräte zeigt. Die Grafik gibt einen flotten Einblick in die technischen Spezifikationen, zeigt aber auch, dass das Samsung Galaxy S5 nicht nur in einer Variante auf den Markt kommt, sondern – wie das Note 3 auch – mit zwei verschiedenen Prozessoren zu haben sein wird, wobei die Exynos-Variante des Note 3 hier offiziell nicht im Handel zu haben war. Das Samsung Galaxy S5 kommt also in zwei Varianten, einmal in der gestern vorgestellten Quad-Core-Variante mit 2,5 GHz und dann wird es eine Okta-Core-Ausgabe mit 2,1 GHz geben.

???? ? ?? ??_2

Ebenfalls ist das Samsung Galaxy S5 nun bei diversen Providern vorbestellbar, O2 und die Telekom haben diesbezüglich schon ein paar Aussagen getroffen:

O2:

Das brandneue Samsung Galaxy S5 gibt es zusammen mit dem O2 Blue All-In M schon für 47,49 Euro pro Monat. Der Tarif enthält eine Flatrate in alle deutschen Netze für Telefonate und SMS, eine Internet-Flat mit 500 Megabyte bei voller Geschwindigkeit und eine zusätzliche Festnetznummer für die günstige Erreichbarkeit. Dazu gibt es außerdem noch ein Jahr Highspeed-Internet über LTE gratis. Ohne Tarif ist das Samsung Galaxy S5 über O2 My Handy für 24 Monatsraten von 27,50 Euro und eine Anzahlung von einem Euro erhältlich.“

O2 möchte also ohne Vertrag 24 mal 27,50 Euro haben, was am Ende 660 Euro macht. Könnte darauf hindeuten, dass das Samsung Galaxy S5 im freien Verkauf um 649 Euro liegen wird. O2 verkauft die Geräte ohne Simlock.

Auch die Deutsche Telekom hat eine entsprechende Seite geschaltet. Hier kostet das Gerät im Complete Comfort L-Tarif einmalig 79,95 Euro, dazu gesellen sich monatlich 60,45 Euro, dafür bekommt man 1 GB Volumen via LTE, SMS- und Telefon-Flat. Geliefert wird Mitte April.

Wie schaut es mit den vor der Vertragsverlängerung stehenden Lesern aus – ist das Samsung Galaxy S5 eine Option?


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25441 Artikel geschrieben.