Samsung Galaxy S5 kommt in zwei Varianten auf den Markt, Provider nennt Preis ohne Vertrag

Guten Morgen aus Barcelona! Gestern wurde das Samsung Galaxy S5 vorgestellt. Höre ich mir die Stimmen im Netz an, dann ist die Begeisterung eher mittelprächtig ausgefallen, Kritik gab es nicht nur für die Optik der Rückseite, sondern auch für die Anpassung der Android-Oberfläche. Ich persönlich hatte in diesem Beitrag schon etwas dazu geschrieben, ich selber empfinde die Wertigkeit gegenüber dem Vorgänger als wirklich verbessert. Alles Weitere muss natürlich ein Test zeigen, ich gehöre nicht zu den Glaskugel-Besitzern.

IMG_8499

Samsung hat mittlerweile eine Übersicht veröffentlicht (Update: die hat man mittlerweile wieder entfernt?!), die die Evolution der einzelnen Galaxy S-Geräte zeigt. Die Grafik gibt einen flotten Einblick in die technischen Spezifikationen, zeigt aber auch, dass das Samsung Galaxy S5 nicht nur in einer Variante auf den Markt kommt, sondern – wie das Note 3 auch – mit zwei verschiedenen Prozessoren zu haben sein wird, wobei die Exynos-Variante des Note 3 hier offiziell nicht im Handel zu haben war. Das Samsung Galaxy S5 kommt also in zwei Varianten, einmal in der gestern vorgestellten Quad-Core-Variante mit 2,5 GHz und dann wird es eine Okta-Core-Ausgabe mit 2,1 GHz geben.

???? ? ?? ??_2

Ebenfalls ist das Samsung Galaxy S5 nun bei diversen Providern vorbestellbar, O2 und die Telekom haben diesbezüglich schon ein paar Aussagen getroffen:

O2:

Das brandneue Samsung Galaxy S5 gibt es zusammen mit dem O2 Blue All-In M schon für 47,49 Euro pro Monat. Der Tarif enthält eine Flatrate in alle deutschen Netze für Telefonate und SMS, eine Internet-Flat mit 500 Megabyte bei voller Geschwindigkeit und eine zusätzliche Festnetznummer für die günstige Erreichbarkeit. Dazu gibt es außerdem noch ein Jahr Highspeed-Internet über LTE gratis. Ohne Tarif ist das Samsung Galaxy S5 über O2 My Handy für 24 Monatsraten von 27,50 Euro und eine Anzahlung von einem Euro erhältlich.“

O2 möchte also ohne Vertrag 24 mal 27,50 Euro haben, was am Ende 660 Euro macht. Könnte darauf hindeuten, dass das Samsung Galaxy S5 im freien Verkauf um 649 Euro liegen wird. O2 verkauft die Geräte ohne Simlock.

Auch die Deutsche Telekom hat eine entsprechende Seite geschaltet. Hier kostet das Gerät im Complete Comfort L-Tarif einmalig 79,95 Euro, dazu gesellen sich monatlich 60,45 Euro, dafür bekommt man 1 GB Volumen via LTE, SMS- und Telefon-Flat. Geliefert wird Mitte April.

Wie schaut es mit den vor der Vertragsverlängerung stehenden Lesern aus – ist das Samsung Galaxy S5 eine Option?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

24 Kommentare

  1. Mag viele nette Sachen haben und die die vor 2 Jahren ein S3 hatten werden es sehr gerne nehmen. ist mir sogar lieber… wenn der Sprung nur dann erkennbar ist wenn man jedes 2. oder 3. gerät nimmt wird man den unterschied lieben. Es gibt so viele die nach außen lästern „Ich habe doch ein XYZ von 2011 wieso brauch ich ein neues…“ und dann holen sie sich doch irgendwann das hier…

    Für 7 Euro im Monat kann man sich locker im Vertrag das S4 holen und ist zufrieden. Aber genauso wie bei Apple wird es beim S5 reine image käufer geben… all die trolle und hater lenken ihren hass in die falsche drichtung. Das problem sind wir Massenkonsumenten die aus imagegründen geräte kaufen. das sind dann die meisten Hater aber selber für die konkurrenz…

    PS: Eine Tizen ( Tizen S als preiswertere Alternative mit gleicher Technik) oder WP Variante ( Ativ S nachfolger) wäre aber dennoch interessant.

  2. taintedsoul says:

    So ich hatte alle sgs durch von 1 bis 4 sgs 1 naja war nicht so mein fall. Sgs 2 schon besser. Sgs 3 ich hab es geliebt bekam aber dann mein sgs 4 und bin zufrieden und trotzdem hab ich mir das sgs 5 vorbestellt. Es wird gequarkt und gequarkt aber warten wir mal ab in 2 monaten heißt es das Gerät ist so toll. Kenn ich. Ich geb auch nichts auf testberichte groß weil mir auf viel beim

  3. taintedsoul says:

    Sgs 3 oder 4 wurde gessgt anfällig für viren Quark.und ich find das sgs 5 super altanative zum note 2 und 3.aber Geschmackssache.

  4. Hatte das s4 und bin super zufrieden das s5 ist sicherlich auch gut. Das einzige mago ist die große. Es wird langsam wirklich zu groß.!!!!!!!!

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.