Samsung Galaxy Note 7: So erkennt man die neuen, sicheren Geräte

19. September 2016 Kategorie: Android, Hardware, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_samsungSamsung, im Smartphone-Bereich der Pechvogel des Jahres, hat damit begonnen, das Galaxy Note 7 auszutauschen. Die Probleme mit dem überhitzenden Akku sollen bei der neuen Version nicht vorhanden sein. Damit man diese neue Version des Galaxy Note 7 aber auch erkennt, hat Samsung Maßnahmen getroffen, sowohl auf der Verpackung, als auch im System des Note 7. Auf der Verpackung der neuen Note 7 ist das Typenschild mit einem schwarzen Quadrat versehen, so kann man schon vor dem Kauf, beziehungsweise dem Öffnen der Packung feststellen, ob es sich um ein neues Gerät handelt.

samsung_akku

Im System gibt es dann eine grüne Akkuanzeige, diese ist in der Status Bar, in der Always-On-Anzeige und auf dem Ausschalten-Screen zu sehen. Ab heute tauscht Samsung die Geräte auch hierzulande. Von einer Nutzung der ersten Galaxy Note 7 mit potentiellen Akkuproblemen rät das Unternehmen ab. Hier noch ein Bild des geänderten Typenschilds:

note7_neu

(Quelle: Samsung)


Werbung: Drohne, GoPro & Oculus Rift: Instaffo.com verlost coole Gadgets Zur Infoseite.

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 7370 Artikel geschrieben.