ProtonMail: Neuer Professional-Plan und Funktionen

3. August 2017 Kategorie: Backup & Security, Internet, geschrieben von: caschy

Erinnert ihr euch noch an ProtonMail? Eigentlich ein recht cooles Mail-Projekt, welches damals von ein paar Schweizern via Crowdfunding realisiert wurde. Es gibt kostenlose Mailboxen, aber auch kostenpflichtige mit einem Mehr an Möglichkeiten. Über diese finanziert man sich ausschließlich. ProtonMail gibt es schon eine ganze Ecke und in der Zwischenzeit ist man sogar mit einem VPN-Dienst an den Start gegangen. Nun will man mit der jüngst veröffentlichten Version 3.10 höher hinaus. Das Update bringt nämlich nicht nur neue Funktionen.

ProtonMail: Neuer Professional-Plan und Funktionen

So gibt es nun einen ProtonMail Professional Plan. Dieser soll sich an Organisationen richten. Hier bekommt der Kunde einen ganzen Schwung administrativer Tools in die Hand gedrückt. Pro Nutzer werden bei jährlicher Zahlungsweise 6,25 Dollar monatlich fällig, bei monatlicher Zahlungsweise sind es 8 Dollar.

Ebenfalls gibt es neue Funktionen, diese sind aber nicht für alle Kunden nutzbar, sondern teilweise nur für die, die das kostenpflichtige Abo haben. So gibt es nun die Möglichkeit, ein Catch-all auf die Domain einzurichten, sodass alle Mails an die Domain in einem Postfach landen. Des Weiteren können Nutzer nun Auto-Responder und komplexere Filter über die Sprache Sieve nutzen.

Wie schaut es eigentlich bei euch aus – seid ihr in Sachen Mail Bezahler? Wenn ja, wofür bezahlt ihr?


Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 24554 Artikel geschrieben.