Anzeige

Skype für Android: Update liefert neue Designs, Aktivitätsindikatoren und mehr

Skype gehört immer noch zu den Tools, die dank ihres Konzepts vermutlich noch eine halbe Ewigkeit auf den diversen Endgeräten – mobil oder daheim – existieren werden. Bei uns beispielsweise telefoniert Sohnemann immer mal wieder mit seinen Großeltern in Mecklenburg, das Standard-Telefon interessiert ihn aufgrund fehlender Videofunktion nur wenig. Nun wurde die Android-Version von Skype aktualisiert und hat ein paar kleinere Neuerungen im Gepäck. Dazu zählen neue Designs, Aktivitätsindikatoren und eine neue Sortierfunktion für Chats.

Ab sofort haben Nutzer der Android-Version von Skype die zusätzliche Option, zwischen hellen und dunklen Designs zu wechseln.

Außerdem hat man nun auch anhand der implementierten Indikatoren die Möglichkeit zu erkennen, wer in der Liste der Chats aktuell aktiv ist. Die Chats selbst kann der Nutzer jetzt danach sortieren, wann er zuletzt darauf zugegriffen hat oder ob diese ungelesene Nachrichten enthalten/gerade aktiv sind.

Ansonsten verspricht das aktuelle Update nur die üblichen allgemeinen Verbesserungen der Leistung und Zuverlässigkeit – ein detaillierteres Changelog fehlt hierzu leider wie so oft. Schaut man mal in die Rezensionen zur App, so scheinen indes nicht alle versprochenen Funktionen so reibungslos zu funktionieren. Da ich nur die Desktop-Version der App nutze, kann ich zu den einzelnen Bewertungen kein persönliches Statement abgeben.

?Skype – kostenlose Chats und Videoanrufe
?Skype – kostenlose Chats und Videoanrufe
Entwickler: Skype
Preis: Kostenlos

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.