pon – mobile Einkaufsliste: Version 1.4 mit neuen Funktionen und neuer Finanzierung

Es ist eine Weile her, dass die mobile Einkaufsliste pon startete. Großer Funktionsumfang, auch ohne Anmeldung kostenlos und werbefrei nutzbar. Gute Sache, wenn die App in das eigene Einkaufslisten-Szenario passt. Die App wurde gerade auf Version 1.4 aktualisiert und hat unter anderem ein neues (oder erstes?) Geschäftsmodell im Gepäck. Aber keine Panik, Ihr könnt den vollen Funktionsumfang auch weiterhin kostenlos und werbefrei behalten. Der Grund für diese Änderung ist simpel, pon wächst und verursacht Kosten, diese wollen auch gedeckt werden.

Deshalb kann man ab sofort den Entwickler unterstützen, bequem per In-App-Kauf. Ihr erhaltet dafür keine zusätzlichen Funktionen, genutzt wird hier die „Tip“-Funktion, die Apple seit kurzer Zeit offiziell erlaubt. 2,29 Euro, 4,49 Euro oder 9,99 Euro könnt Ihr – wenn Ihr wollt – springen lassen. Damit unterstützt ihr nicht nur den Unterhalt der aktuellen App, sondern ermöglicht in Zukunft eventuell auch die Entwicklung einer Android-App oder eine Alexa-Integration.

Warum ich das so breit trete? Ich finde es toll, wenn ein Entwickler einen so offenen Weg der Finanzierung geht, das sollte man unterstützen. Habe ich gemacht, obwohl ich die App nicht nutze, solltet Ihr die App im Einsatz haben, denkt einfach einmal darüber nach. Und wenn Ihr nicht spenden wollt, werdet Ihr auch nicht benachteiligt, besser kann man es eigentlich nicht haben.

Das ist aber noch nicht das komplette Update, auch an den Funktionen wurde für Version 1.4 geschraubt. So werden alternative Standorte nun automatisch gelernt. Heißt, ein Artikel, den Ihr in Geschäft A kauft, aber eigentlich Geschäft B zugewiesen habt, wird künftig automatisch Geschäft A zugewiesen.

Außerdem wurde die Geschwindigkeit beim Artikel hinzufügen oder Barcode scannen per 3D Touch erhöht, indem von sich die Einkaufsliste für jeden Artikel automatisch merkt. Und Hans hat die App auf Niederländisch übersetzt, das nur nebenbei. Diverse Bug-Fixes runden das Update ab. Nutzt Ihr pon und seid zufrieden mit der Einkaufsliste?

pon - mobile Einkaufsliste
pon - mobile Einkaufsliste
Entwickler: Adrian Kuehlewind
Preis: Kostenlos+
  • pon - mobile Einkaufsliste Screenshot
  • pon - mobile Einkaufsliste Screenshot
  • pon - mobile Einkaufsliste Screenshot
  • pon - mobile Einkaufsliste Screenshot
  • pon - mobile Einkaufsliste Screenshot
  • pon - mobile Einkaufsliste Screenshot
  • pon - mobile Einkaufsliste Screenshot
  • pon - mobile Einkaufsliste Screenshot
  • pon - mobile Einkaufsliste Screenshot
  • pon - mobile Einkaufsliste Screenshot

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Bring muss man erst einmal schlagen…und die haben schon Clients für alle relevanten Plattformen und Echo-Unterstützung. Wird nicht leicht, IMHO.

  2. NanoPolymer says:

    @matze unterstützt bring auch das hinzufügen von Preisen und das automatische sortieren der Produkte?

  3. Finde ich gut.
    Ich bin auch bring!-Nutzer aber früher oder später bringen die bestimmt auch (wieder) das Abo-Modell und da ist es gut Alternativen zu kennen…

  4. Roadrunner says:

    Super App, die ich schon länger nutze. Habe gleich mal gespendet.

  5. Jep, nutze ich (bislang zusammen mit der (Ex-) Freundin).. braucht etwas lange zum Nachladen manchmal auf der Apple Watch, aber genau die Unterstützung ist echt toll. Plus die Vorschläge beim neu tippen, denn bereits gekaufte kommen als erstes… Unterstütz ich auch gleich gerne!

  6. hab auch lange bring genutzt, aber gegen pon kommt die app nicht im geringsten an. meiner meinung nach die beste app für diesen einsatzzweck. danke für den tipp mit der spende, erledigt!

  7. Was kann pon denn besser? Bring finde ich schön simpel.

  8. Habe pon ausprobiert (parallel zu zig anderen wie Bring, BuyMeAPie, My Grocery, Besorger, ShopShop, Denkst-du-daran, etc und ToDo-Listen wie Wunderlist, gTask etc), war aber nichts für mich.
    Für mich ist das KO-Kriterium immer genau EINE Liste zu haben, die ich mit einem Klick sofort sehe (schnell, unkompliziert und einfach). Die meisten Apps bieten die Möglichkeit mehrere Listen anzulegen, was an sich natürlich sinnvoll sein kann, aber für mich nervig mich immer erst nochmal durchklicken zu müssen, da ich einfach schnell sehen will was ich brauche.
    Zweites Kriterium ist möglichst viele Einträge auf einem Screen zu sehen, also simpler Text (Größe am besten einstellbar) und kein Fätz wie Detailinfos oder Bilder drumherum (womit nur 5 Einträge oder so ohne scrollen sichtbar). Alles nett gedacht, aber für mich dann doch irgendwie unpraktisch.
    Bin jetzt bei MyGrocery hängengeblieben, da für mich optimal. Heißt aber nicht, dass die ganzen anderen Apps (odere eben pon) schlecht sind. Haben alle ihre speziellen Features die für den ein oder anderen sicher nützlich sind. Da hilft nur ausprobieren.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.