Patentstreit: Nun geht Apple Google direkt an

7. März 2012 Kategorie: Android, Apple, geschrieben von: Gastautor

Die Patentstreitigkeiten zwischen Apple und diversen anderen Unternehmen dauern unermüdlich an, so zum Beispiel eben auch der Rechtsstreit mit Motorola. Bereits seit 2010 duellieren sich die beiden, aber während Apple bislang immer auf diesem Umweg indirekt auch gegen Google/Android vorgegangen ist, haben sich die Vorzeichen durch die Motorola Mobility-Übernahme durch Google grundlegend verändert – sieht zumindest Apple so.

Apple wirft Motorola gleich 6 Patentverstöße vor und hält es für in höchstem Maße relevant für die eigene Strategie vor Gericht, dass sich Google Motorolas Mobilsparte einverleibt hat. Deswegen hat man gefordert, dass Google sowohl Details zur Übernahme als auch Einzelheiten der Android Roadmap aufdecken muss. Das Gericht folgte dieser Argumentation, wenngleich Motorola klar stellte, dass Google nicht Teil dieses Streits sei und man das Unternehmen daher unmöglich zur Veröffentlichung von Dokumenten zwingen könne. Wie gesagt: das Gericht sah es anders und so stehen sich nun – ein Novum – Google und Apple direkt vor Gericht gegenüber bei diesem aktuellen kleinen Punktsieg Apples.

Quelle: Bloomberg via ZDnet


Über den Autor: Gastautor

Der Gastautor ist ein toller Autor. Denn er ist das Alter Ego derjenigen, die hier ab und zu für frischen Wind sorgen. Unregelmäßig, oftmals nur 1x. Der Gastautor eben.

Der hat bereits 1426 Artikel geschrieben.