OS X El Capitan-Upgrade kann Probleme mit Office 2016 für Mac verursachen

3. Oktober 2015 Kategorie: Apple, Software & Co, geschrieben von:

Office_2016_MacUser, die Office 2016 auf ihrer Apple-Hardware nutzen und nach dem Upgrade auf OS X 10.11 El Capitan diverse Probleme wie sporadische Crashs innerhalb der Anwendungen haben, sind nicht allein. Gemäß eines langen Threads in Microsofts Supportforen sind speziell Outlook sowie Excel und Word betroffen, die teilweise aus dem Nichts auf die Nase fallen, teilweise auch beim Aufwecken des Macs aus dem Ruhezustand. Verabschiedet sich eine App aus der Office Suite, gehen Benutzerberichten zufolge auch die anderen Apps nicht mehr, während einige User speziell das Verhalten beobachtet haben wollen, dass der Effekt erst bei mindestens zwei geöffnete Office-Apps auf einmal auftritt. Der Fehler ist indes nicht neu und wurde bereits bei den Previews von OS X 10.11 und früheren Versionen des Betriebssystems berichtet. Aktueller und banaler Lösungsvorschlag: Reboot tut gut, während Microsoft und Apple mit entsprechendem Hochdruck an dem Problem arbeiten, aber aktuell noch keinen Zeitpunkt für einen Fix nennen können.

via ZDNet


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Digital Native, der trotzdem gerne das Mittelalter erlebt hätte und chronischer Device-Switcher. Multimediafreak. England-Fan. Freier Autor & Tech Blogger. Hobbyphilosoph. Musik-Enthusiast. Querdenker. Zyniker. Hoffnungsvoller Idealist. Gladbacher Borusse und hauptberuflicher IT-Consultant.

Oliver hat bereits 431 Artikel geschrieben.