OnePlus 3: Oxygen OS 3.2.0 bringt viele Verbesserungen

4. Juli 2016 Kategorie: Android, Software & Co, geschrieben von: Oliver Pifferi

OnePlus 3So schnell kann es gehen: Gestern noch erschien unser Testbericht über das OnePlus 3, heute begann das chinesische Unternehmen dann mit der Verteilung des aktuellen Oxygen OS 3.2.0. Das aktuelle Update – im Test noch als angehende Version 3.1.4 betitelt – bringt einen Satz Verbesserungen mit sich und soll unter anderem Hand an das von vielen als fragwürdig angesehene RAM-Management legen. Doch das ist noch nicht alles, auch das Thema „sRGB“ geht man direkt mit an.

Wie man im offiziellen Forum verkündet hat, befindet sich das Update auf Oxygen OS 3.2.0 bereits in der Verteilung und soll binnen der nächsten 48 Stunden alle Geräte erreichen. Geht man von Eurem Feedback aus, so haben schon einige OnePlus 3-Besitzer das OTA-Update bekommen und auch mein Gerät hat es heute Abend dann final erreicht. Schaut man sich die behobenen Fehler an, so liest sich das alles wie die direkte Antwort der Entwickler auf die Kritik der Nutzer.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

In den Entwickleroptionen ist nun der sRGB-Modus zugänglich und – wie bereits erwähnt – wurde das aggressive RAM-Management verändert. Ziel ist es hier, mehr Apps im Speicher behalten zu können, um so die 6 GB RAM besser ausnutzen zu können. Inwiefern das einen Einfluß auf die Akkulaufzeit hat, dürften die ersten Erfahrungen mit Oxygen OS 3.2.0 im Alltag zeigen. Zusätzlich wurde nach Angaben von OnePlus noch die GPS-Performance und die Audio-Qualität verbessert und auch an der Kamera-Software wurde „geschraubt“, um eine bessere Bildqualität zu erzielen.

Neue Icon-Packs, behobene Probleme mit der Galerie-App und weitere Fehlerbehebungen bei der Musik- und Uhrzeit-App sollen das Bild abrunden, dazu gibt es natürlich die aktuellsten Google-Sicherheitsupdates und Verbesserungen bei der Darstellung der Benachrichtigungen. Wie schaut es bei Euch aus, wie sind die ersten Erfahrungen mit Oxygen OS 3.2.0? Sind Eure anfänglichen Probleme – sofern Ihr denn welche hattet – behoben oder gibt es noch etwas, an das OnePlus bei der dritten Generation noch zeitnah Hand anlegen sollte?


Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: Oliver Pifferi

Digital Native, der trotzdem gerne das Mittelalter erlebt hätte und chronischer Device-Switcher. Multimediafreak. England-Fan. Freier Autor & Tech Blogger. Hobbyphilosoph. Musik-Enthusiast. Querdenker. Zyniker. Hoffnungsvoller Idealist. Gladbacher Borusse und hauptberuflicher IT-Consultant. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und XING. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Oliver hat bereits 431 Artikel geschrieben.