OnePlus 3: Oxygen OS 3.2.0 bringt viele Verbesserungen

OnePlus 3So schnell kann es gehen: Gestern noch erschien unser Testbericht über das OnePlus 3, heute begann das chinesische Unternehmen dann mit der Verteilung des aktuellen Oxygen OS 3.2.0. Das aktuelle Update – im Test noch als angehende Version 3.1.4 betitelt – bringt einen Satz Verbesserungen mit sich und soll unter anderem Hand an das von vielen als fragwürdig angesehene RAM-Management legen. Doch das ist noch nicht alles, auch das Thema „sRGB“ geht man direkt mit an.

Wie man im offiziellen Forum verkündet hat, befindet sich das Update auf Oxygen OS 3.2.0 bereits in der Verteilung und soll binnen der nächsten 48 Stunden alle Geräte erreichen. Geht man von Eurem Feedback aus, so haben schon einige OnePlus 3-Besitzer das OTA-Update bekommen und auch mein Gerät hat es heute Abend dann final erreicht. Schaut man sich die behobenen Fehler an, so liest sich das alles wie die direkte Antwort der Entwickler auf die Kritik der Nutzer.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

In den Entwickleroptionen ist nun der sRGB-Modus zugänglich und – wie bereits erwähnt – wurde das aggressive RAM-Management verändert. Ziel ist es hier, mehr Apps im Speicher behalten zu können, um so die 6 GB RAM besser ausnutzen zu können. Inwiefern das einen Einfluß auf die Akkulaufzeit hat, dürften die ersten Erfahrungen mit Oxygen OS 3.2.0 im Alltag zeigen. Zusätzlich wurde nach Angaben von OnePlus noch die GPS-Performance und die Audio-Qualität verbessert und auch an der Kamera-Software wurde „geschraubt“, um eine bessere Bildqualität zu erzielen.

Neue Icon-Packs, behobene Probleme mit der Galerie-App und weitere Fehlerbehebungen bei der Musik- und Uhrzeit-App sollen das Bild abrunden, dazu gibt es natürlich die aktuellsten Google-Sicherheitsupdates und Verbesserungen bei der Darstellung der Benachrichtigungen. Wie schaut es bei Euch aus, wie sind die ersten Erfahrungen mit Oxygen OS 3.2.0? Sind Eure anfänglichen Probleme – sofern Ihr denn welche hattet – behoben oder gibt es noch etwas, an das OnePlus bei der dritten Generation noch zeitnah Hand anlegen sollte?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Digital Native, der trotzdem gerne das Mittelalter erlebt hätte und chronischer Device-Switcher. Multimediafreak. England-Fan. Freier Autor & Tech Blogger. Hobbyphilosoph. Musik-Enthusiast. Querdenker. Zyniker. Hoffnungsvoller Idealist. Gladbacher Borusse und hauptberuflicher IT-Consultant.

16 Kommentare

  1. vll kann mich mal jemand aufklären warum es akku kosten sollte, mehr daten im RAM abzulegen.

  2. Ist es mit dem Noise Cancelling mittlerweile besser?

  3. @pietz da die Apps nicht komplett eingefroren werden und somit im Hintergrund vor sich her dümpeln. Macht denke ich aber nicht sonderlich viel aus.

    Das Ram „Problem“ war aus meiner Sicht kosmetischer Natur. Ich reinige Apps generell gefühlt 5 mal am Tag und im Alltag nehme ich einfach mal an merkt es niemand.
    Auf den RGB mode habe ich mich erst gefreut, als ich dann gesehen habe, wie verwaschen die Farben aussehen, habe ich ihn wieder ausgeschaltet.
    Zur Kamera muss ich sagen, dass ich immer noch keinen Unterschied zwischen den Modi erkennen kann, mit Ausnahme des HDR modes. Der ist wirklich gut. Man kann jedoch noch immer keine Auflösung und fps in der Standard App einstellen.
    Bei den Benachrichtigungen konnte ich keine Änderungen feststellen.

    In meinen Augen alles Kleinigkeiten. Ich bin mit dem Gerät sehr (!!) zufrieden.

  4. Mal was ganz anderes in Richtung Zukunft…
    Bekommen die alten Geräte eigentlich auch die Updates auf das neue OS und wenn ja, wie lange müssen die darauf warten?

    • Oliver Pifferi says:

      Das ist die spannende Frage, wenn ich mir den Updateprozeß auf Marshmallow so anschaue – ich würde da nicht zu viel erwarten, zumindest nicht zeitnah, wobei das OnePlus 2 durchaus in Schlagdistanz sein sollte (persönliche Meinung).

  5. Habe das Update vorhin eingespielt und meine Sim-Karte wurde nicht mehr erkannt. Das Problem haben wohl auch andere:
    https://forums.oneplus.net/threads/oxygenos-3-2-0-ota-sim-problem.453972/

    • Oliver Pifferi says:

      Hier bei zwei Karten kein Problem (T-Mobile), sowohl Sprach- als auch Datendienste funktionieren.

  6. @Harry

    Willkommen bei OnePlus, wird sicherlich nicht der letzte Fehler sein, der reingepatcht wird 🙂

  7. Update heute am frühen Abend installiert und bisher keine Probleme, jedoch auch noch keine Änderungen bemerkt. Die Kamera werde ich morgen mal testen.

  8. Thorsten Czub says:

    Meine Karte wird problemlos erkannt. O2. Sofort lte da.

  9. Darf ich hier nach Erfahrungen zur Akkulaufzeit im _Realbetrieb_ fragen?
    Abends leer? Wieviel Screen-On-Time?

  10. @Dennis Sreen on Time liegt bei mir so bei 4 – 4,5 Std (meiste Zeit im Wlan).

    Was mich aber am meisten stört ist der Wlan Empfang. Der ist im Vergleich zu meinen anderen Smartphones richtig mies. Auch hab ich scho bemerkt das beim halt ind der Mitte Anscheinend die Antennen verdeckt werden, da kommt dann gar nichts mehr durch 🙁

  11. Kann ich nicht behaupten
    WLAN ist Top bei mir

  12. WLAN ist bei mir so-so. draußen habe ich keinen Empfang mehr, auch im Büro ist der Empfäng eher mäßig. Werde weiter testen!

  13. Falls Ihr SIP-Accounts gepflegt habt: Diese unbedingt vor dem OTA-Update entfernen.
    Anonsten werden die SIM Karten nach dem Update nicht mehr erkannt (wie @Harry schon geschrieben hat)!

    https://forums.oneplus.net/threads/oxygenos-3-2-0-ota-sim-problem.453972/page-4#post-15047933

    Ich musste leider auch die Erfahrung machen 🙁

    Habe dann per ADB-Sideload OxygenOS 3.1.2 installiert. Jetzt werden die SIM-Karten wieder erkannt.

  14. Den größten Bug haben sie nicht entfernt : Doze führt dazu, dass keine Push Benachrichtigung von z. B. Gmail, FB Messenger oder Sportapps durchkommen! Bedeutet : legt man das Gerät 10min ruhig hin, geht es in den MM Doze mode und die Push Benachrichtigungen kommen erst durch, wenn man es aufweckt! Ein Riesen Bug und man kann die Whitelist in den Akkueinstellungen nicht nutzen, weil sie durch OP deaktiviert wurde. Viel mehr dazu im OP Forum.