OnePlus 3 bekommt Verbesserungen

23. Juni 2016 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, geschrieben von: caschy

artikel_oneplusDas OnePlus 3 ist auf dem Markt. Viele unserer Leser haben nach eigenen Aussagen zugeschlagen, für 399 Euro in Sachen Ausstattung ein wahrhaft sattes Smartphone, welches sich sicher nicht hinter den für gewöhnlich in dieser Preisklasse erhältlichen Smartphones verstecken muss. Unser Autor Oliver hatte gleich zum Start zugeschlagen und wird in nächster Zeit noch eine Review zum Gerät schreiben, welches man für 399 Euro erwerben kann. Laut seinen Aussagen ist er echt überrascht, speziell die Verarbeitung hat es ihm angetan, auch wenn der microSD-Slot merklich fehlt. Recht früh erschien bereits ein erster Fix, der Verbesserungen in Sachen Kamera HDR-Performance und der NFC- Bluetooth-Konnektivität mit sich brachte.

homescreen

Doch das Gerät kam auch in die Kritik, da es trotz 6 GB RAM ein striktes, angeblich auf die Akkulaufzeit ausgerichtetes Speichermanagement hat. Mehr als 12 Apps im Multitasking sollen demnach nicht möglich sein, wobei es schon erste Workarounds der Community gibt. Doch nach dem Update ist vor dem Update. Bereits jetzt sucht man in der Community Tester für eine Betaversion des Betriebssystems, welches einige Neuerungen erhalten soll – darunter auch Testmodi für das angesprochene Speicher-Management.

windmill

Auch der Bildschirm soll Teil der Bemühungen sein, hier erarbeitet man gerade eine neue Softwareversion für alle Nutzer, die einen verbesserten sRGB-Modus mitbringen soll. Das hier im Beitrag eingebundene Bild zeigt die Samples eines Entwicklers, die im Forum eingestellt wurden. Der Bildschirm ist im dazugehörigen Thread des Forums ein ebenfalls häufig kritisiertes Detail am Smartphone.


Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 23929 Artikel geschrieben.