Office 2007 Formate mit Open Office nutzen

23. September 2007 Kategorie: Internet, Windows, geschrieben von: caschy

Du möchtest Dokumente öffnen und bearbeiten, die mit Microsoft Office 2007 erstellt wurden – hast aber kein Office 2007?

Ich habe einige Zeit Microsoft Office 2007 genutzt – schließlich bekam ich es kostenlos. Allerdings liegt es nun in meiner Schublade. Ich bin ja mittlerweile bekennenderweise OpenOffice Benutzer.

Nun hatte ich aber in der Zwischenzeit einige Dokumente mit Word 2007 oder Excel 2007 verfasst – und im Office 2007 eigenen Format *.docx und *.xlsx erstellt.

Heute musste ich aber mal an einige Dokumente ran – nicht nur lesender- sondern auch schreibenderweise. Was nun? Office 2007 installieren? Niemals.

Mit der Version 2.3 von OpenOffice ist keine Möglichkeit vorhanden, Office 2007 Formate wie *.docx oder *.xlsx zu öffnen. Es existiert ein Plugin, welches weder bei mir noch bei vielen anderen funktionierte.

Also weiter: suchen, suchen, suchen und – letztendlich bei Microsoft selber fündig werden.

Microsoft bietet auf der Homepage ein “Microsoft Office Compatibility Pack für Dateiformate von Word, Excel und PowerPoint 2007” an. Kostenlos und “nur” 27,7 MB gross.

Nach der Installation kann man mit Microsoft Office 2007 erstellte Dokumente “öffnen”. Ein Menü öffnet sich, in dem man das ausgewählte Dokument im “alten” Officeformat speichern kann. Dieses kann ja bekanntlich mit OpenOffice geöffnet und bearbeitet werden.

sshot-2007-09-23-[13-07-36]

Also liebe Microsoft Office 2007 User: denkt an die, die kein Office 2007 haben – und speichert in bekannten und gängigen Formaten.

»

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 15525 Artikel geschrieben.


10 Kommentare

Knut 23. September 2007 um 14:07 Uhr

Einige unbedarfte Kunden von mir haben auch Office 2007 und die anderen Kunden die mit “denen” sie Dateien austauschen ärgern sich über das docx-Format.

Das Ende vom Lied: Ich muss bei allen Rechnern mit Office

caschy 23. September 2007 um 16:53 Uhr

Das Ende vom Lied fehlt ;)

Knut 23. September 2007 um 16:55 Uhr

Hat Dein Formularfeld ignoriert !

War sowas wie “… Office kleiner 2007 den Viewer/Konverter installieren. Mein Geld möchte ich eigentlich mit interessanteren Aufgaben verdienen”

Braese 23. September 2007 um 19:36 Uhr

Das Plugin von Novell funktioniert bei mir schon eine ganze Weile problemlos eigentlich. Soviel docx Zeugs habe ich aber auch nicht und bekomm ich auch nicht mehr, im gegenteil, einige Leute haben wohl auch kapiert, das offene Formate besser sind. Jedenfalls kriege ich öfter mal odf Dateien, doc nimmt immer mehr ab. Naja, einige Firmen die ich betreue habe ich auch schon erfolgreich auf OpenOffice umgestellt, die sind zufrieden bisher ;)

Christian Reiter 4. November 2007 um 16:01 Uhr

Danke für den hilfreichen Tipp mit dem MS Converter!!!

DeGon 11. September 2009 um 20:41 Uhr

Version 3.0 von OO soll docx öffnen, jedoch nicht speichern können…

Gutscheincode 5. Oktober 2009 um 14:51 Uhr

Super,
danke der MS Converter funktioniert ohne Probleme.

Viel Spaß und Glück euch noch im Kampf gegen dieses doofe .docx-Format.


Deine Meinung ist uns wichtig...

Kommentar verfassen

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich eine Zusammenstellung.