Netflix will auch deutsche Serien produzieren

31. August 2014 Kategorie: Internet, geschrieben von:

Noch ist nicht klar, wann der Video on Demand-Dienst Netflix offiziell in Deutschland startet. Mir gegenüber verplapperte sich mal ein Hersteller und sagte, dass der Dienst während der IFA 2014 in Berlin startet, eine offizielle Netfix-Party findet allerdings erst eine knappe Woche nach der IFA statt – ebenfalls in Berlin.Netflix_CompanyOverview

In der Zwischenzeit ist einiges passiert, Netflix klopfte immer wieder das Interesse der Deutschen ab, untersuchte Preisstrukturen (1 Gerät Standardauflösung 7,99 Euro, 2 Geräte HD 8,99 Euro, 4 Geräte Ultra HD (Samsung ist Partner u.a.) für 11,99 Euro) und auch die ersten Smart TVs in Deutschland haben durch ein Update die Netflix-App eingespielt bekommen.

Gegenüber dem Nachrichtenmagazin Der Spiegel äußerte sich Netflix-Chef Reed Hastings nun auch zu Eigenproduktionen. Hier will man nicht nur Eigenproduktionen aus den USA anbieten, sondern auch in Deutschland produzieren.

Netflix, momentan 50 Millionen Abonnenten stark, tritt in Deutschland nicht als Erster auf, hier gibt es bereits Dienste wie Sky Snap, Watchever oder Maxdome. Netflix setzt in Deutschland unter anderem auf Stromberg, aber auch die Sendung mit der Maus, zudem hat man einen ganzen Schwung der furchtbaren Til Schweiger-Filme eingekauft.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25464 Artikel geschrieben.