Netflix will auch deutsche Serien produzieren

Noch ist nicht klar, wann der Video on Demand-Dienst Netflix offiziell in Deutschland startet. Mir gegenüber verplapperte sich mal ein Hersteller und sagte, dass der Dienst während der IFA 2014 in Berlin startet, eine offizielle Netfix-Party findet allerdings erst eine knappe Woche nach der IFA statt – ebenfalls in Berlin.Netflix_CompanyOverview

In der Zwischenzeit ist einiges passiert, Netflix klopfte immer wieder das Interesse der Deutschen ab, untersuchte Preisstrukturen (1 Gerät Standardauflösung 7,99 Euro, 2 Geräte HD 8,99 Euro, 4 Geräte Ultra HD (Samsung ist Partner u.a.) für 11,99 Euro) und auch die ersten Smart TVs in Deutschland haben durch ein Update die Netflix-App eingespielt bekommen.

Gegenüber dem Nachrichtenmagazin Der Spiegel äußerte sich Netflix-Chef Reed Hastings nun auch zu Eigenproduktionen. Hier will man nicht nur Eigenproduktionen aus den USA anbieten, sondern auch in Deutschland produzieren.

Netflix, momentan 50 Millionen Abonnenten stark, tritt in Deutschland nicht als Erster auf, hier gibt es bereits Dienste wie Sky Snap, Watchever oder Maxdome. Netflix setzt in Deutschland unter anderem auf Stromberg, aber auch die Sendung mit der Maus, zudem hat man einen ganzen Schwung der furchtbaren Til Schweiger-Filme eingekauft.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

34 Kommentare

  1. So hier auf dem Samsung TV UE32EH5450 (2012) ist die Netfix App inzwischen auch schon angekommen. Allerdings kann ich mich mangels Account nicht einloggen, das wird dann wohl frühestens morgen möglich sein. Facebook-Login ist auch vorgesehen, scheitert aber auch am TV und auch im Web.
    https://lh5.googleusercontent.com/-M07feFVwMy0/VANJEMngp9I/AAAAAAAABrM/s_9QJGT5N9c/w1300-no/IMG_netflx02.jpg

    @Caschy ich bin da ja skeptisch, z.B. von ‚The Walking Dead‘ gibt es nur Staffeln 1-3, Staffel 4 fehlt. Genau auf solch aktuelle Dinge hatte ich gehofft, denn offenbar zeigen die auch nur Sachen die andere schon haben, TWD 1-3 z.B. auch bei Watchever.

  2. Bin mal gespannt, ob auch eine App für die PS4 kommen wird oder zumindest eine App mit Chromecast-Support sonst für mich unbrauchbar. Erst einmal abwarten, was die wirklich im Portfolio haben. Ich habe immer noch das Gefühl es wird ein weiteres Watchever und Maxdome.

  3. Darf man den Satz „@Christian: Ich glaube schon, dass “DIE” es verstanden haben, was die Leute wollen“, als Eingeständnis sehen, dass dieser Artikel powered by Netflix ist?
    Dein Satz liest sich, als ob du dort jemanden gleich verteidigst und das macht man nicht ohne Grund! Aber was weiß ich schon…

  4. plantoschka says:

    Orange is the New Black ist hoffentlich zum Launch verfügbar. „House of Cards“ wird wohl echt kritisch. Vllt. kann man sich da ja nochmal mit Sky zusammensetzen.

  5. @Dennis: nimm meinen Kommentar einfach mal als Hinweis des Bloggers, der einen Kommentar dumm findet. Warum? Weil es hier keine ungekennzeichnete Werbung gibt, du mir hier Schleichwerbung unterstellst und das auch noch so dummdreist mit einer Frage hinstellst, um ja alles schwammig hinzustellen. Zur Erklärung für DICH: Mit DIE sind alle VoD-Anbieter gemeint, die um Lizenzen schachern müssen und diese nur für X Monate bekommen. SO einfach isses nämlich nicht. Amazon, Netflix und Konsorten können nicht einfach sagen: ach, wir nehmen mal XYZ ins Programm. „Was weiss ich schon“…RICHTIG! Vielleicht mal einlesen und nicht versuchen, zu interpretieren bzw. Müll zu schreiben. Denk mal darüber nach, ob sich ein Blog wie diese jemals Schleichwerbung erlauben könnte. Dazu auch gerne mal das Interview im Nordwest Radio hören: http://stadt-bremerhaven.de/2-nach-1-interview-im-nordwestradio/

  6. Angeblich kann man sich mit nem US Account schon auf der deutschen Seite einloggen und auch schon Filme auf deutsch schauen!
    Kann es leider nicht testen da ich keinen Account hab 😉

  7. plantoschka says:

    @x02a
    Gerade getestet. Auf deutscher Seite kommt „Sorry, Netflix hasn’t come to this part of the world yet“. Bin eingeloggt mit meinem US-Account.

  8. @plantoschka, kannst du mal eingeloggt hier drauf gehen und über die Schauspieler seit reinen (deutschen?!) Film aufrufen: http://www.netflix.com/WiRoleDisplay?personid=20007783

  9. Seit sollte Seite heißen und reinen einen 😉 immer diese Autokorrektur

  10. @x02a @plantoschka
    Hier beschreibt jemand b. Google+ wie er sich mit englischen Account-Daten eigeloggt hat.
    (Kommentar 19:05)
    https://plus.google.com/+MichaelAschenborn/posts/UKY1rNnNwE1

  11. die netflix eigenproduktion „BoJack Horseman“ hat bereits eine deutsche syncro laut abspann.

  12. „.. der furchtbaren Til Schweiger-Filme…“

    Ich darf doch bitten!

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.