NAS Synology DS 710+: 1 Jahr später

6. April 2011 Kategorie: Hardware, geschrieben von: caschy

So Leute – man kann nicht dauernd über den ganzen heißen Kram schreiben, den man nicht hat, man muss auch mal einen Erfahrungsbericht von Dingen da lassen, die man tagtäglich im Einsatz hat. Seit einem Jahr täglich im Einsatz: das NAS von Synology, die DS710+. Warum ich darüber schreibe? Weil ich a.) zufrieden bin (allerdings war die DS207+ ungeil) und b.) nache einem Jahr die Platten voll habe. Ich hatte damals 2x 1 TB Western Digital Caviar Green im RAID 1 laufen, die vor ein paar Tagen speichertechnisch voll liefen.

Sammelleidenschaft von Hörspielen, alten Kinderserien und Backups machens möglich. Deswegen heute einmal 2x 2 TB in den Hobel geschraubt. Ebenfalls WD, ebenfalls Caviar Green, allerdings mit 64 MB L2 Cache. Seit einem Jahr ist das NAS übrigens nicht wirklich im Preis gesunken. Die Version ohne Platten kostet immer noch knapp über 400 Euro, mit 4 TB ist man bei knapp über 600 Tacken. Jau, für die Kohle bekommt man auch nen Windows Home Server – aber damit bin ich nie glücklich geworden.

Das NAS arbeitet seit einem Jahr leise in meinem Arbeitszimmer, verwaltet die Backups, streamt Musik auf die Sonos-Multiroom-Anlage, kurzum: macht einen guten Job. Wer es günstiger mag: es gibt ein neues NAS von Synology, die DS211+, gleiche Ausstattung wie die DS710+, allerdings mit 512 MB RAM statt 1024 MB, was aber immer noch ziemlich fett ist und für die meisten ausreichen wird.

Ich will ehrlich sein: hätte ich das NAS aus meinem Test damals nicht günstig schießen können, dann hätte ich wahrscheinlich auch eins genommen, was ne Ecke weniger kostet. Bin ja kein Krösus – die 710+ ist ja eigentlich auch für kleinere Unternehmen, die Consumer-Geräte brauchen meistens ja nicht die fette Ausstattung. Wie auch immer.

Im abgelaufenen Jahr gab es nie Beanstandungen, die Kiste lief und die Jungs von Synology haben in der Zwischenzeit die DSM 3.1 raus gerockt, eine NAS-Oberfläche, die wirklich intuitiv zu bedienen ist. Das nur mal so als Feedback – weil ich ja heute die neuen Platten rein geschraubt habe und dachte: “erzähl doch mal, ob du noch mit dem NAS glücklich bist”.


Vielen Dank für das Lesen dieses Blogs! Wenn ihr uns unterstützen wollt, dann schaut euch auch dieses Advertorial an, welches auf einer separate Unterseite geschaltet wurde: Sony startet mit 4K Ultra HD durch

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 17692 Artikel geschrieben.