Motorola Moto X erkennt den Drive Mode besser

23. Mai 2014 Kategorie: Android, Mobile, geschrieben von:

Motorola – seit dem Moto G hat man verdammt viel richtig gemacht. Flotte Updates und weiterhin keine Bloatware auf den Smartphones. Kein Wunder, dass das Moto G das meist verkaufte Gerät aller Zeiten im Hause Motorola ist. Daran wird auch das frisch vorgestellte Motorola Moto E nichts ändern und das Moto X lasse ich eh außen vor, da zu spät und zu teuer auf dem deutschen Markt eingeschlagen. Aktuell hat man wieder ein Update über die Motorola-Kontextdienste ausgepspielt, wobei sich die aktuelle Änderung auf das Motorola Moto X bezieht und nicht auf das Moto E oder das Moto G.

IMG_8416

Nutzer des Moto X können nach dem Update schneller auf den Drive Mode zugreifen, wie Mark Rose von Motorola Mobility bekannt gab. Hierfür hat man an der Sounderkennung gefeilt, sodass das Gerät nun noch schneller in den besagten Modus kommt. Ebenfalls hat man Bugs behoben und noch Verbesserungen an der Erkennung der Location vorgenommen – bereits nächste Woche will man ein neues Release veröffentlichen, welches diese Verbesserung nutzen soll. Schon spannend, dass Motorola alles zentral über die Kontextdienste laufen lässt, sodass Updates schnell nachgeschoben werden können.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25426 Artikel geschrieben.