Moto X Play ab 28. Januar für 299 Euro bei Aldi Nord

18. Januar 2016 Kategorie: Android, Hardware, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_motoxplayDas Moto X Play hat nicht ohne Grund bei uns im Test sehr gut abgeschnitten. Es bietet technisch ein tolles Gesamtpaket und kann vor allem mit seiner starken Akkulaufzeit punkten. Ein 5,5 Zoll FullHD-Display, der Qualcomm Snapdragon 615 Prozessor und 2 GB RAM liefern Eckdaten, mit denen man arbeiten kann. Außerdem gibt es eine rückseitige 21 Megapixel-Kamera mit LED-Blitz und vorderseitig eine 5 Megapixel-Kamera. Das gut ausgestattete Smartphone gibt es ab 28. Januar bei Aldi Nord im Angebot, 299 Euro werden dann fällig. Der „Straßenpreis“ liegt aktuell bei rund 325 Euro, ebenfalls sehr niedrig für das, was man bekommt.

06

Wie immer bei Aldi-Smartphone-Angeboten gibt es auch bei Moto X Play ein Aldi Talk Starter-Kit mit 10 Euro Startguthaben. Muss man nicht nutzen, spart einem aber noch einmal 10 Euro, falls man es denn nutzt. Beim Angebot handelt es sich um das 16 GB-Modell des Moto X Play, das sollte aber nicht das große Problem sein, eine microSD-Karte kann als Speichererweiterung eingesetzt werden.

Das Moto X Play wird mit Android 5.1.1 ausgeliefert, vor ein paar Tagen erhielten aber erste Dual-SIM-Geräte des Moto X Play bereits das Update auf Android 6.0 Marshmallow, Gut möglich, dass es nicht mehr lange dauert, erhalten sollte das Moto X Play Marshmallow auf jeden Fall.

Das Angebot bei Aldi Nord findet Ihr an dieser Stelle, Donnerstag, den 28. Januar solltet Ihr Euch bei Interesse vormerken und eventuell zeitig die Aldi-Filiale Eurer Wahl aufsuchen – oder die Online-Shops beobachten, die sind in der Regel recht flott dabei, um mit den Angeboten gleichzuziehen.


Werbung: Du bist Android-Entwickler und möchtest am neuen Outbank mitarbeiten? Dann informiere dich hier.

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 6887 Artikel geschrieben.