Dual SIM: Moto X Play bekommt Android 6.0 Marshmallow

13. Januar 2016 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy

motorola logo artikelNeues von der Motorola-Front, dieses mal aber keine Horrorgeschichten von der Einstellung einiger Geräteklassen oder der Verschmelzung von Lenovos VibeUI mit der fast nacktem Motorola Experience. Nein, es gibt Neuigkeiten aus dem Bereich der Aktualisierungen, denn das Motorola Moto X Play (unser Testbericht) bekommt derzeit ein Update auf Android 6.0 Marshmallow, zumindest die freien, bei Amazon.de gekauften Dual SIM-Geräte werden derzeit mit dem System bestückt. Im Vorfeld wurde das Motorola X Style (unser Testbericht) mit Android 6.0 Marshmallow ausgestattet, nun halten wohl bald weitere Nutzer ein wirklich gutes Marshmallow-gerät in den Händen, welches es kurzzeitig schon für unter 300 Euro bei Amazon gab. (zur Klarstellung: Es handelt sich um die Dual-SIM-Geräte!)

Bildschirmfoto 2016-01-13 um 09.46.06

(danke Gabriel!)


Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 22146 Artikel geschrieben.

21 Kommentare

Marcus Körner 13. Januar 2016 um 10:10 Uhr

Habe eins der besagten Moto X Plays von Amazon – leider bekomme ich bisher kein Update. Kann man das irgendwie erzwingen?

Marc-André Lutz 13. Januar 2016 um 10:36 Uhr

@Marcus Körner vermutlich läufts über nstaged rollout. Heißt also, dass nicht alle auf einmal das Update bekommen, sondern nach und nach. HIlft Motorola, die eigenen Server zu entlasten und das Update im Falle eines Bugs nicht bei jedem Anwender zurückziehen zu müssen.

American Baron 13. Januar 2016 um 10:37 Uhr

@Marcus: Versuch mal dein Handy neu zu starten. Das hat damals bei mein Moto X 2014 geholfen.

Esh 13. Januar 2016 um 11:01 Uhr

Schön wäre irgendwie, wenn die Flagships mehr als 2 Jahre unterstützt werden. Für mein Moto X 2013 war Mitte 2015 Schluss. Ist natürlich spannend, wenn man sich das Gerät, wie ich, erst Anfang oder Mitte 2014 geholt hat. Da hilft auch ein schnelles Update nichts, wenn das Gerät nach einem Jahr mit einem löchrigen und verbuggten Update nicht mehr weiter verbessert wird. Da kann ich auch gleich beim alten Stand bleiben.

me 13. Januar 2016 um 11:34 Uhr

@Esh: Hab das gleiche Problem. Ich liebe mein Moto X, aber so gänzliche ohne Updates fühlt man sich dann irgendwann doch nicht mehr so wohl…

Und ein Nexus kommt bei dem Preis-/Leistungsverhältnis nicht in Frage…

Didda 13. Januar 2016 um 12:20 Uhr

Und wann gibt es endlich mal ein Update für das Moto G 2014?
Das lässt nun auch trotz schneller Ankündigung schon eine kleine Weile auf sich warten.

Ben 13. Januar 2016 um 12:23 Uhr

Wenn ihr für alte Smartphone Updates wollt, führt kein weg an custom roms vorbei (einfach bei xda-developers schauen). Was bei vielen Smartphones wie dem Moto G (3.gen) und beim play dazu führt, dass man sogar ein Benachrichtigungslicht bekommt.

Dirk 13. Januar 2016 um 12:28 Uhr

Ist das denn überhaupt ein deutsches Gerät wenn es DUAL SIM hat?´Was genau steht unter Sytemversion????

Dirk 13. Januar 2016 um 12:48 Uhr

LAUT KOMMENTAR EINES KÄUFERS DER DUAL SIM VERSION BEI AMAZON HANDELT ES SICH UM EIN FRANZÖSISCHES GERÄT. DAS WÜRDE HEISSEN, DASS D NOCH KEINE UPDATES ERHÄLT. BITTE MAL EUER GERÄT PRÜFEN.

Julian 13. Januar 2016 um 12:56 Uhr

Zusatz zu dem was Dirk geschrieben hat:
Es wird sich vermutlich um Updates für „importierte“ Geräte handeln, da es sich möglicherweise bei dem Update um eines für Dual Sim Geräte handelt. Deutsche Dual-Sim Geräte scheint es nicht zu geben.
Ich habe ein deutsches Gerät von Motorola und (noch) kein Update.
Gruß
Julian

Gabriel 13. Januar 2016 um 13:12 Uhr

Ich habe so ein Moto X Play Dual Sim, welches von Amazon.de (Kein Marketplace) verkauft wurde. Gestern kam die Update-Meldung mit teilweise französischem Text. Ich gehe daher stark davon aus, dass es importiert wurde. (War mir bisher so nicht bewusst) Interessant war, dass meine APN-Einstellungen von der Telekom nach dem Update weg waren. Sonst ist das Moto X aber gefühlt ein wenig schneller und alles läuft stabil.

Ben 13. Januar 2016 um 14:28 Uhr

Jedes Moto X Play ist Dual Sim, der zweite Slot ist im Halter nur verklebt. Entfernt man die Abklebung und installiert z.B. die indische dual sim firmware ist das handy im nu dual sim fähig.

Tom 13. Januar 2016 um 16:30 Uhr

Seit Wochen schon auf der indischen Android 6 Version. Dazu wie beschrieben einfach aus der Single Sim die Dual Sim geflasht und das OTA manuell eingespielt.
Die jetzt verteilte Version unterscheidet sich nicht davon. Läuft auch einwandfrei.
Bootloader bleibt auch zu wenn man eben Originalfirmware flasht.

Nuddelsalat 14. Januar 2016 um 17:49 Uhr

@Tom Hast du die Indische OTA zip benutzt? Und du hast keinerlei Probleme mit Empfang oder ähnlichem? Wollte die mir auch flashen, hab aber schiss, dass das Modem dann nicht mehr brauchbar ist.

Ben 15. Januar 2016 um 08:10 Uhr

Nuddelsalat: Funktionierte bei mir problemlos. Und wenn du Probleme hast, flasht du eben wieder ne europäische, das ersetzt das baseband und alles ist wie vorher:

https://github.com/motoxplay/stock

bat 18. Januar 2016 um 22:52 Uhr

@Ben + @Tom:

Man kann dann im Dual SIM Betrieb wohl 2 SIM UND eine SD-Karte einsetzen?

Falls bei Dual-SIM Versionen von Smartphones KEINE Speicherkarte einsetzbar ist NEBEN der zweiten SIM:
kann man dann eine vorher eingesetzte SD in der Zeit ‚reibungslos‘ über einen OTG Adapter anschließen/erreichen – oder ist dieser Zugang langsamer bzw ein anderer Speicherort (wäre für Link2SD bzw App Auslagerungen wichtig)?

Nalan 19. Januar 2016 um 12:26 Uhr

Ich habe auch ein „französiches“ Dual Sim von Amazon, und nach meinem Update habe ich keine mobilen daten mehr; auf keiner der beiden sim karten…

bat 20. Februar 2016 um 00:32 Uhr

Wer hat externe SD eingebunden? ‚Internen Speicher‘ oder portabel? Vgl http://stadt-bremerhaven.de/mo.....ent-694225

Markus P 13. März 2016 um 16:47 Uhr

Moto x play hat nach dem Update den WLAN drain… So ein Shit…

bat 13. März 2016 um 17:29 Uhr

@Markus P:

Toll, dass du dich so präzise ausdrückst. Gutes Gelingen.


Es kann bis zu 5 Minuten dauern, bis dein Kommentar erscheint.



Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung.