Microsoft und Apple: Austausch der Patente und Nichtkopierpakt

14. August 2012 Kategorie: Hardware, Mobile, geschrieben von:

Im Prozess Apple gegen Samsung kommen ja immer wieder witzige Dinge an das Licht. Die Öffentlichkeit kann so schön zusehen und der an Technik Interessierte kann sich ein eigenes Bild machen. Apple wollte von Samsung bekanntlich 30 Dollar Lizenzierungsgebühren für ein Smartphone und 40 Dollar für ein Tablet – nichts Ungewöhnliches, bedenkt man, dass auch Microsoft bis zu 13 Dollar für ein verkauftes Android-Smartphone bekommt. Und was machen die beiden Süßen Apple und Microsoft? Die machen mal wacker einen Technologieaustausch dingfest. So darf eine Partei auf das Portfolio der anderen ohne Probleme zugreifen. Ein Austausch der Patente zur Nutzung, unter der Prämisse, dass man den jeweils anderen nicht „kopiert“. Microsoft wird sich also nicht an einem iPad- oder iPhone-Klon versuchen und Apple baut nicht das Windows Phone oder Windows nach.

Laut Apple handelt es sich übrigens um die Patente, die man Samsung gegen eine Lizenzierungsbebühr zugänglich machen wollte. Samsung beschwerte sich vor Gericht darüber, dass die Kosten für diese Lizenzierungen viel zu hoch wären, was einer Erpressung gleich kommen würde – Apple argumentierte, dass die seitens Apple an Samsung gezahlten Summen ähnlich hoch wären – bekanntlich steckt viel von Samsung in Apples iPad und dem iPhone. Tjoa – da haben Apple und Microsoft anscheinend ein Gentlemens Agreement, welches zu funktionieren scheint – zumindest für Apple, denn der Pakt nichts zu kopieren, kommt einem Remixverbot gleich, was bei Windows Phone meiner Meinung nach teilweise leider zu beobachten ist. Erzwungene Neu-Innovation anstatt einem gelungenem Remix mit Evolutionseigenschaften. (via)


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25425 Artikel geschrieben.