Microsoft nimmt Google Chrome-Installer aus dem Microsoft Store

20. Dezember 2017 Kategorie: Google, Software & Co, geschrieben von:

Google hat am gestrigen Tag einen Chrome-Installer im Microsoft Store verfügbar gemacht, der den Browser über den schnellen Weg auch in dem im Betriebssystem integrierten Store bereitstellen sollte. Microsoft scheint nicht unbedingt erfreut gewesen zu sein, als man diesen eigentlich cleveren Schachzug von Google sah, denn die App ist bereits wieder aus dem Microsoft Store genommen worden.

Gegenüber The Verge bestätigte ein Sprecher von Microsoft, dass man den Installer aus dem Store genommen hat, da er gegen die Microsoft-Store-Richtlinien verstößt. Dort steht zum Beispiel, dass im Store bereitgestellte Browser die Microsoft-eigene Rendering Engine verwenden müssen. Google umgeht das, indem man einfach nur einen Downloader statt eines richtigen Browsers platziert.

Für Windows-10-Nutzer ist das sicherlich ein einfacher Weg, Chrome zu installieren. Windows 10s-Anwender können aber nicht Gebrauch davon machen, da keine Desktop-Apps installiert werden können.

Google hat bisher kein Statement dazu abgegeben, ich denke jedoch nicht, dass wir im Microsoft Store irgendwann einen Chrome-Browser sehen werden, der die Rendering Engine von Microsoft verwendet. Der Browser ist sowieso nach wie vor über den üblichen Weg für alle verfügbar.


Über den Autor:

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Oliver hat bereits 183 Artikel geschrieben.